Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

EUFH und Uni Siegen vereinbaren Kooperation in Forschung, Lehre und Studium:

Von Europäische Fachhochschule

Den Doktorhut im Visier

Siegen. Am Dienstag, den 3. März unterzeichneten Präsident Jürgen Weischer und Vizepräsident Prof. Dr. Peter François von der Europäischen Fachhochschule (EUFH) und Prof. Dr. Ralf Schnell, Rektor der Universität Siegen, einen Kooperationsvertrag zur intensiven Zusammenarbeit beider Hochschulen in Forschung, Lehre und Studium. Die neue Kooperation wird Absolventinnen und Absolventen der EUFH den Weg zur Promotion deutlich erleichtern.
„Wir möchten guten Absolventen alle Türen zu weiterer wissenschaftlicher Qualifikation öffnen“, betonte Jürgen Weischer während der Vertragsunterzeichnung. Der unkomplizierte Zugang zu Promotionsstudiengängen für Absolventen der EUFH ist ein wichtiger Teil der Vereinbarung. Die Suche nach einem Doktorvater wird sich somit wesentlich erleichtern und beide Hochschulen gemeinsam werden sich um die Betreuung des wissenschaftlichen Nachwuchses kümmern. Wer sich für ein praxisnahes und branchenspezifisches Wirtschaftsstudium an der einzigen deutschen Fachhochschule mit dualen Studiengängen entscheidet, die vom Wissenschaftsrat das Top-Gütesiegel einer zehnjährigen Akkreditierung erhalten hat, der hat vielleicht nicht vom ersten Semester an den Doktorhut fest im Visier. Wichtiger ist ihm wahrscheinlich zunächst, das Gelernte schnell in die Praxis umzusetzen und Erfahrungen aus der Arbeit im Unternehmen theoretisch zu untermauern. Aber manchmal wächst die Begeisterung für das wissenschaftliche Arbeiten, wenn man einmal hineingeschnuppert hat. Mit der neuen Hochschulkooperation möchte die Uni Siegen einen Beitrag dazu leisten, qualifizierten wissenschaftlichen Nachwuchs in Zukunft noch stärker zu fördern. Das duale Studium an der EUFH wird zugleich noch attraktiver, weil für Studienanfänger ab sofort vom ersten Semester an klar ist, wohin die akademische Laufbahn für diejenigen hingehen soll, die den Doktorhut schon früh im Visier haben oder im Laufe ihres Studiums als Ziel für sich entdecken. Dies gilt auch für die Standorte Cologne Business School (CBS) und European Management School (EMS) in Mainz und Leipzig.
04. Mrz 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Renate Kraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 218 Wörter, 1667 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Europäische Fachhochschule


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6