Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

NVE-Etiketten direkt aus der ERP-Software drucken

Von PDG Systemhaus GmbH

Lösung für die Konsumgüterbranche (Food/Non-Food)

Mit PDG foodSolution NVE-Etiketten (EAN128-Transport-Etiketten) direkt aus der ERP/PPS-Lösung erstellen. Mit dem NVE-Modul bietet PDG Systemhaus aus Pforzheim die Möglichkeit, direkt aus der ERP/PPS-Software PDG foodSolution NVE-Etiketten mit einem weltweit eindeutigen EAN128-Code zu erzeugen. Da in der Praxis die Kunden von ihren Lieferanten das Format und den Inhalt der NVE-Etiketten verbindlich vorgeschrieben bekommen, können in der ERP/PPS-Software beliebig viele verschiedene NVE-Etiketten mit den von den Lieferanten geforderten Daten eingerichtet werden. Beim Kunden muss dann nur noch der Etikettentyp für die sortenreine Palette und die Mischpalette hinterlegt werden, damit das richtige NVE-Etikett gedruckt wird. Um den unterschiedlichen Logistikprozesse gerecht zu werden, können die NVE-Etiketten entweder im Rahmen der Kommissionierung oder bei auftragsbezogener Fertigung schon mit der Produktionsablieferung erstellt werden. Bei der Kommissionierung wird für jeden Kundenauftrag ein Kommissionierauftrag erstellt, mit dem die Ware aus dem Lager entnommen wird. Anhand der beim Artikel hinterlegte Karton- und Lagenanzahl pro Palette errechnet die ERP-/PPS-Software automatisch die Anzahl der zu druckenden NVE-Etiketten. Bei Mischpaletten erhält jedes Packstück ein NVE-Etikett und für die Mischpalette wird ein zusätzliches NVE-Etikett erstellt. Für die Etiketten-Gestaltung und den Etikettendruck wird dabei die Transport-Etiketten-Software der Firma Will-Software GmbH verwendet, die bereits in vielen Unternehmen ohne Anbindung an eine ERP/PPS-Software genutzt wird. Nachdem von der ERP/PPS-Software die Daten in ein Schnittstellenverzeichnis bereitgestellt wurden, werden die NVE-Etiketten unmittelbar aus der Will-Software gedruckt. Durch die hohe Flexibilität des NVE-Moduls können die Prozesse in der Logistikkette effizienter geplant werden und sind weniger fehleranfällig. Darüber hinaus werden die Verpackungsinhalte über die Unternehmensgrenzen hinweg dokumentiert - unabhängig von der jeweiligen Gebindeart und Anzahl der Umverpackungen. Somit kann jederzeit nachvollzogen werden, welche Waren wann und in welchen Verpackungseinheiten geliefert wurden. Für Firmen, die mit der SpEDItion Dachser arbeiten, besteht zusätzlich die Möglichkeit ein separates NVE-Etikett zu drucken und die Daten elektronisch im EDIFACT-Format an die SpEDItion Dachser zu übermitteln. Durch die Integration des NVE-Moduls in die ERP/PPS-Software kann kurzfristig auf neue Kundenanforderungen reagiert werden.
04. Mrz 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hecht, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 334 Wörter, 2566 Zeichen. Artikel reklamieren

Die Pforzheimer Datenverarbeitungsgesellschaft (PDG) entwickelt und vertreibt ERP-Software für kleinere und mittlere  Unternehmen der Lebensmittelbranche. Zudem bietet PDG als Systemhaus umfassende Lösungen für Hard- und Software.


Buchen Sie heute noch eine Teamviewer-Demositzung oder rufen Sie uns einfach an.


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von PDG Systemhaus GmbH


02.06.2020:   eCommerce im Lebensmittelhandel ist weiter im Aufwind   Innovative ERP-Lösung eröffnet kleinen und mittleren Unternehmen einfache und günstige Anbindung an die großen digitalen Handelsplattformen   Mindestens 37 Prozent der Deutschen haben laut Umfrage des Bundesverbandes Digitale Wirtschaft schon einmal Lebensmittel im E-Commerce erworben. Der Trend ist steigend. Bei einem Umsatz von 1,6 Milliarden Euro Umsatz (Stand 2017) können wir daher nicht mehr von einem Nischenmarkt sprechen.      Entsprechend einer Befragung von PwC im Jahr 2018 planten 40 % in den folgenden Monaten Leben... | Weiterlesen

02.03.2011
02.03.2011: Viele Lebensmittelhersteller führen immer noch ihre Qualitätssicherung mit Hilfe von vielen Excel-, Access- und/ oder Word-Dateien durch, ohne direkte Verbindung zu den Unterneh-mensprozessen Einkauf, Lagerung und Produktion. Dies ist sehr zeitaufwendig, risikobehaftet und nicht transparent. PDG Systemhaus bietet mit ihrer ERP/ PPS-Software PDG foodSolution ein vollständig in-tegriertes Qualitätsmodul an, dass die Qualitätssicherung mit den Unternehmensprozessen eng zu verzahnt und automatisiert. Das Qualitätsmodul in PDG foodSolution steuert • im Wareneingang mit dem Modul ... | Weiterlesen

ERP/PPS-Lösung für Hersteller von Bio-Produkten

Bio-Produkte mit PDG foodSolution verwalten

21.09.2010
21.09.2010: Dies gilt sowohl für Unternehmen, die ausschließlich Bio-Produkte herstellen als auch für Hersteller, die neben konventionellen Produkten auch Bio-Produkte herstellen. Bei der Herstellung von Bio-Produkten muss im Unternehmen sichergestellt werden, dass, abhängig von der jeweiligen Bio-Kennzeichnung der herzustellenden Produkte, deren Re-zepturen nur Rohstoffe mit der erforderlichen Bio-Kennzeichnung enthalten. Hierfür brauchen die Abteilungen Produktentwicklung und Qualitätssicherung eine effiziente Unterstützung, um die Sicherstellung der entsprechenden Bio-Qualitäten zu gewä... | Weiterlesen