Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

KRAFFT WALZEN entscheidet sich für APplus

Von AP Automation + Productivity AG

Karlsruhe, 02.04.2009 - Die Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG optimiert ihre Prozesse mit der ERP-Lösung APplus der Karlsruher AP AG. Der mittelständische Anbieter von Walzen für bahnförmige Produktionsprozesse, wie die Papier-, Folien- und Spanplattenherstellung, zielt mit APplus durch eine erhöhte Transparenz und eine verbesserte Auftragsplanung auf eine deutliche Kostenreduzierung ab. Die Voraussetzungen für die erfolgreiche Prozessoptimierung schafft APplus durch die internetbasierte Softwarearchitektur sowie die anwenderzentrierten Informations- und Auswertungsfunktionen. Carl Krafft führt das ERP-System an ca. 40 Arbeitsplätzen unternehmensweit vom Vertrieb über den Einkauf und das Lager bis in die Produktion und das Finanzwesen ein. Darüber hinaus wird APplus von einer Tochtergesellschaft in einer Mehrmandantenlösung eingesetzt. "Die Entscheidung zugunsten der AP AG fiel uns angesichts des hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnisses leicht. Wir erhalten mit APplus ein technologisch führendes System, das unsere Anforderungen überzeugend erfüllt und unsere zentralen Prozesse maßgeschneidert abbildet", erläutert Michael Hess, Geschäftsführer der Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG. Insbesondere in der Angebotserstellung, Auftragsverfolgung sowie Produktionsplanung und -organisation erhofft sich Carl Krafft einen spürbaren Mehrwert. Die branchengerechte Abbildung der Abläufe und die einfache Bereitstellung aller relevanten Informationen sollen für erhöhte Transparenz sorgen und die Entscheidungsfindung beschleunigen. Der weitgehend automatisierte Datenfluss zwischen den einzelnen Funktionsmodulen wie PPS und BDE wird darüber hinaus zu mehr Flexibilität in der Produktionsplanung und Fertigung führen. Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG Die Maschinenfabrik Carl KRAFFT & Söhne GmbH & Co. KG wurde 1870 als Eisengießerei und Maschinenbauunternehmen gegründet. Als mittelständisches Familienunternehmen mit gut 100 Beschäftigten hat man inzwischen die Fertigungsbreite eines Anlagenbauers verlassen und sich seit ca. 30 Jahren auf die rotations-symmetrischen Bauteile spezialisiert. KRAFFT fertigt Drehteile bis zu einem Durchmesser von 5.500 mm und einer Länge von 15.000 mm, bei einem Stückgewicht von max. 100 to und deckt damit den Bedarf vieler Branchen vollständig ab. Internet: www.krafft-walzen.com AP Automation + Productivity AG Elke Aßmus Schoemperlenstr. 12b 76185 Karlsruhe 0721 56 01 30 0721 56 01 500 www.ap-ag.com Pressekontakt: phronesis PR GmbH Marcus Ehrenwirth Max-von-Laue-Str. 9 86156 Augsburg ehrenwirth@phronesis.de 0821 444 800 http://www.phronesis.de
02. Apr 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marcus Ehrenwirth, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 314 Wörter, 2682 Zeichen. Artikel reklamieren

Über AP Automation + Productivity AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von AP Automation + Productivity AG


04.05.2010: Karlsruhe, 04.05.2010 - Das Qualitätsmanagement-System des führenden mittelständischen ERP-Anbieters AP AG wurde nach 2007 zum zweiten Mal und für weitere drei Jahre im Rahmen des DIN ISO 9001:2008-Standards zertifiziert. Bei der erfolgreichen Überprüfung durch den unabhängigen Auditor - StrategicEnterprise AG in Reutlingen - wurde insbesondere untersucht, inwieweit die Qualitätsmanagement-Normen durch das Unternehmen bis heute umgesetzt wurden und wie wirksam diese in der Praxis sind. Das Zertifizierungsaudit umfasste, wie bereits 2007, stichprobenartige Analysen der Abläufe in zent... | Weiterlesen

20.04.2010: Karlsruhe, 20.04.2010 - Die AP AG, der ERPII-Hersteller für den Mittelstand, wird sich zukünftig am Cluster Logistik der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) in Aachen noch stärker an der Forschung beteiligen und dort sowohl mit Büroräumen als auch mit einem Lehrauftrag langfristig präsent sein. Durch die Vernetzung von Forschung und Industrie schafft die RWTH die perfekte Grundlage, um die Wissensentstehung und -entwicklung zu fördern und die Ergebnisse in die Produktentwicklung von APplus einfließen zu lassen. Der Schwerpunkt des Engagements liegt für die AP AG i... | Weiterlesen

12.02.2010: Karlsruhe, 12.02.2010 - Die AP AG aus Karlsruhe forciert mit ihrer Event-Planung 2010 die direkte Ansprache von Unternehmenskunden. Im Mittelpunkt der Planung stehen insbesondere eigene Veranstaltungen wie Hausmessen in den verschiedenen AP-Niederlassungen, um gezielt konkrete B2B-Themen wie Risikomanagement, Planungsoptimierung und Mobile Business im Markt zu kommunizieren. Um auch eine möglichst hohe Marktdurchdringung über Messen zu erreichen, koordiniert AP seine Aktivitäten in diesem Bereich verstärkt mit seinen Partnern. So zeigt auf der diesjährigen CeBIT 2010 der Partner COBUS Con... | Weiterlesen