Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fortuna und Fritsch erweitern Vertriebskooperation

Von Fortuna Maschinenbau Holding AG

Zwei starke Partner rücken näher zusammen

Bad Staffelstein, 9. April 2009. Die Fortuna Maschinenbau Holding AG und die Fritsch Vertriebs GmbH (FVG) bauen ihre bestehende Zusammenarbeit weiter aus. Neben den bewährten Fortuna Kopfmaschinen und Gärschränken für Brezeln vertreibt Fritsch ab sofort auch Brötchenanlagen aus dem Hause Fortuna. Zur Zielgruppe gehören vor allem Großbackbetriebe sowie die Backindustrie.
Die Partnerschaft zwischen Fortuna und Fritsch hat sich bewährt. Schon seit Jahren vertreibt Fritsch zusammen mit seinen Brezelschlingern Produkte von Fortuna für die vor- beziehungsweise nachgelagerten Schritte im Fertigungsprozess – sprich Kopfmaschinen und Gärschränke. Die positiven Erfahrungen der Vergangenheit haben die beiden Unternehmen dazu bewogen, die Zusammenarbeit zu intensivieren. Ab sofort vertreibt Fritsch auch Brötchenanlagen von Fortuna an Groß- und Industriebäcker in Deutschland, Österreich und der Schweiz. "Will ein Bäckereibetrieb seine Fertigung modernisieren oder das Produktspektrum verändern, gehen solchen Investitionsentscheidungen in der Regel umfangreiche Planungen voraus", erklärt Karl-Heinz Hinkelmann, Geschäftsführer bei der FVG. "Wir begleiten unsere Kunden auf diesem Weg und zeigen ihnen, wie sie neue Produkte entwickeln, bestehende verbessern und den gesamten Produktionsprozess rationalisieren können. Durch die Ausweitung der Kooperation mit Fortuna können wir der Bäckereiindustrie jetzt auch Maschinenkombinationen oder übergreifende Konzepte für das komplette Produktspektrum im Bereich Kleingebäck anbieten – von Schnecken, Plunder- und Hefegebäcken über Croissants, Hörnchen und Teigtaschen bis hin zu Berlinern, Brezeln und Brötchen aller Art." "Die Partnerschaft mit Fritsch hat sich in den letzten Jahren äußerst positiv entwickelt", freut sich Volker Wöhrle, Vorstand für Vertrieb und Marketing bei Fortuna. "Die Ausdehnung der Zusammenarbeit auf den Vertrieb von Brötchenanlagen ist ein logischer Schritt, um weitere Synergieeffekte zu realisieren. Gemeinsam mit den Vertriebsexperten von Fritsch werden wir unsere Marktpräsenz bei den Groß- und Industriebäckern weiter ausbauen und umfassende Lösungskonzepte für die Betriebe entwickeln, die exakt auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind." Kurzprofile: Die Fritsch Vertriebs GmbH (FVG) versteht sich als Partner der Bäcker. Die Mitarbeiter sind berufserfahrene Bäcker, Konditoren und Teigtechnologen, die die Probleme der Bäcker nicht nur kennen, sondern auch wissen, wie man sie löst. Die FVG sorgt dafür, dass die Bäcker genau die Anlage bekommen, die ihre Aufgaben und Wünsche optimal erledigt – und gleichzeitig zu ihren Budgetvorstellungen passt. Die Fritsch Rundum-Betreuung reicht von der kompetenten Beratung über die technische und technologische Unterstützung bei der Planung und Projektierung bis hin zur Hilfe bei der Installation und im laufenden Betrieb. Weitere Informationen unter www.fritsch.info Die Fortuna Maschinenbau Holding AG ist einer der ältesten Hersteller der Welt für Bäckereimaschinen. Seit 120 Jahren steht der Name für technisches Know-how und hohe Fertigungsqualität „Made in Germany“. Das Traditionsunternehmen aus dem bayerischen Bad Staffelstein entwickelt und fertigt Maschinen zur Produktion von Gebäcken wie Brötchen, Brezeln, Buns, Fladenbroten oder Pizzaböden. Das Produktspektrum reicht vom Fortuna Automaten, einer Teigteil- und Wirkmaschine für den Handwerksbäcker, bis hin zu computergesteuerten Produktionsanlagen für die rationelle Herstellung großer Stückzahlen. Von den innovativen Lösungen profitieren Kunden auf der ganzen Welt, die Fortuna über ein weit verzweigtes Vertriebsnetz betreut. Weitere Informationen unter www.fortuna-schroeder.de Fortuna Maschinenbau Holding AG Auwaldstraße 1 96231 Bad Staffelstein Telefon: 09573 9630-0 Telefax: 09573 9630-96 E-Mail: info@fortuna-schroeder.de Internet: www.fortuna-schroeder.de Ansprechpartner für Redaktionen: Melanie Potel Hummelbergstraße 29 69242 Mühlhausen Telefon: 06222 662692 E-Mail: presse@fortuna-schroeder.de
09. Apr 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Melanie Potel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 441 Wörter, 3745 Zeichen. Artikel reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fortuna Maschinenbau Holding AG


Produktivität steigern durch Automatisierung

Fortuna sorgt für durchgängige Produktionsprozesse

25.10.2011
25.10.2011: Was nützt die leistungsfähigste Kleingebäckanlage, wenn der Produktionsprozess durch die arbeitsintensive manuelle Abnahme der Gärgutträger an der Absetzung ins Stocken gerät? Deshalb konzipiert Fortuna nicht nur komplette Anlagen, sondern liefert auf Kundenwunsch auch gleich das dazu passende Automatisierungskonzept – abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse des Betriebs. Automatisierungslösungen sind vor allem für Bäckereien geeignet, die große Stückzahlen produzieren. Durch den Einsatz von Transportsystemen für Gärgutträger zur Kleingebäckanlage hin und von ihr weg ... | Weiterlesen

Große Vielfalt auf kleinstem Raum

Platzsparende Version der kombinierten Brötchenanlage Fortuna Premium K

24.10.2011
24.10.2011: Auch wenn immer mehr Produktionsflächen auf der grünen Wiese entstehen, geht es in vielen Backstuben nach wie vor ausgesprochen beengt zu. Gerade in kleinen, alteingesessenen Innenstadt- oder Landbäckereien zählt jeder Quadratmeter. Um besser auf die individuellen Raumanforderungen kleiner und mittlerer Betriebe eingehen zu können, hat Fortuna eine neue Variante der kombinierten Brötchenanlage Premium K entwickelt. Sie bietet sämtliche Funktionen einer herkömmlichen vierreihigen Premium K, ist jedoch über einen Meter kürzer. Durch die kompakte Bauweise mit einer Länge von nur vier M... | Weiterlesen

Vorreiter in Sachen Hygiene

Fortuna setzt neue Hygienestandards bei der Konstruktion von Brötchenanlagen

18.03.2011
18.03.2011: In Brötchenanlagen herrschen geradezu ideale Bedingungen für die Entstehung von Schimmel. Verursacht durch Mehl- und Teigreste sowie durch die prozessbedingte Wärme und Feuchtigkeit breiten sich die Pilzsporen schnell über weite Teile der Anlage aus. Um das Problem in den Griff zu bekommen, hat Fortuna neue Hygienestandards definiert, die bei der Konstruktion der Fortuna-Anlagen zum Tragen kommen. Als Bespannung der Metalltrögel in den Vor- und Nachgärzonen der Anlagen setzt Fortuna statt der üblichen Filz- oder Baumwollbeläge das antibakterielle Hygienetuch FortunaCARE ein. Dank ei... | Weiterlesen