Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Jedes dritte Unternehmen bietet Wiedereinstiegsprogramme für Frauen an

Von CRF Deutschland GmbH & Co. KG

Düsseldorf, 27.05.2009. Wie die vor kurzem vorgestellte Studie »TOP Arbeitgeber für Ingenieure« des international tätigen Researchunternehmens CRF ergab, bietet jedes dritte der Unternehmen, die erfolgreich an der Studie teilnahmen, mittlerweile spezielle Wiedereinstiegsprogramme für Frauen an. Knapp die Hälfte dieser Firmen besitzen zudem für ihre Mitarbeiterinnen eigene Vertrauenspersonen und bieten Mentoring für den Berufseinstieg an. Dies zeigt, wie wichtig Unternehmen mittlerweile das Thema der Frauen- und Familienförderung nehmen. Diese Zahlen werden unterstützt durch die Untersuchungsergebnisse der Studie »TOP Arbeitgeber Deutschland« vom März 2009, die ganz ähnliche Ergebnisse zeigte. Mentoring-, Coaching- und Karriereberatungsprogramme, die früher oftmals nur einem kleinen ausgewählten Führungszirkel zur Verfügung standen, stehen heute weiten Mitarbeitergruppen offen: Gut 50 % der Unternehmen gaben an, dass diese Programme allen Mitarbeitern angeboten werden, bei einem weiteren Drittel standen sie dem gesamten Managementbereich zur Verfügung. Und: Häufig sind es wiederum Frauen, die von den entsprechenden Angeboten profitieren können. »Seit wir von angebotsorientierten Personalmärkten sprechen und davon, dass es für Unternehmen überlebenswichtig wird, die Bedürfnisse ihrer Kundinnen und Kunden zu kennen, setzen die Unternehmen verstärkt auf die Kompetenz von Frauen«, so die Wissenschaftlerin Prof. Dr. Susanne Ihsen vom Fachgebiet Gender Studies in den Ingenieurwissenschaften an der TU München, die die Studien »Top-Arbeitgeber für Ingenieure« fachlich begleitet. Doch auch das belegen die Zahlen: Noch immer sind Frauen beispielsweise im Bereich des Ingenieurwesens unterrepräsentiert: Fast 40 % der Unternehmen gaben 2009 an, dass der Anteil an Ingenieurinnen in ihrem Unternehmen lediglich bei 6 bis 10 % liegt. Bei einem weiteren knappen Drittel liegt der Anteil bei 3 bis 5 %, bei 14 % sogar noch darunter. Für Thorsten Jacoby, International Publishing Manager von CRF, steht fest: »Ein wesentlicher Teil effektiven Innovationsmanagements ist heute, den besonderen Bedürfnissen und Anforderungen von Frauen entgegenzukommen. Waren Arbeitsplätze in den Führungsetagen früher allein auf eine männliche Belegschaft zugeschnitten, so ist mittlerweile auch mit Zahlen ganz klar zu belegen, dass nur diejenigen Unternehmen zukunftsfähig sind, die den individuellen Ansprüchen der Mitarbeiter und insbesondere der Mitarbeiterinnen entgegenkommen. Doch wir stehen hier erst am Anfang einer Entwicklung, die die Unternehmen gezielt voran treiben müssen - auch und gerade in Krisenzeiten!« Methodik CRF ermittelt seit 2003 die attraktivsten Arbeitgeber Deutschlands. Seit 2005 werden Studien speziell für die Automobil-Branche erhoben, seit 2008 erscheint eine Studie für die Zielgruppe junger Ingenieure. Das international tätige Unternehmen zeichnet die erfolgreich teilnehmenden Unternehmen für deren herausragende Arbeits- und Karrierebedingungen aus. Im Mittelpunkt steht, welches Umfeld die Unternehmen ihren Beschäftigten bieten und welche beruflichen Entwicklungen möglich sind. Die Arbeits- und Karrierebedingungen in deutschen Firmen werden vor allem in den Kategorien Vergütung, Work-Life-Balance, Entwicklungsmöglichkeiten, Jobsicherheit und Unternehmenskultur bewertet. Im Vorfeld der Studien beantworten die Unternehmen einen umfassenden Fragebogen zum Human Resources Management. Dieser ist die Basis für die anschließenden qualitativen Interviews mit Personalmanagern und Mitarbeitern, die von erfahrenen Wirtschaftsjournalisten vor Ort durchgeführt werden. Rezensionsexemplare der Studien »TOP Arbeitgeber Deutschland 2009« und »TOP Arbeitgeber für Ingenieure 2009« sind auf Anfrage erhältlich. Die Publikationen sind auch über den Buchhandel lieferbar: ? CRF Deutschland (Hg.): Top-Arbeitgeber für Ingenieure 2009, ISBN: 978-3-7639-3544-4, Bestell-Nr.: 6001742a, W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Bielefeld 2009, 19,90 EUR ? CRF Deutschland (Hg.): Top-Arbeitgeber Deutschland 2009, ISBN: 978-3-7639-3856-8, Bestell-Nr.: 6001422e, W. Bertelsmann Verlag GmbH & Co. KG, Bielefeld 2009, 24,90 EUR CRF Deutschland GmbH & Co. KG - Friedrich-Ebert-Str. 59 40210 Düsseldorf - - www.crf.com Pressekontakt: markengold PR GmbH Christian Fox Gleditschstr. 46 10781 Berlin crf@markengold.de 030-21 91 59 60 http://www.markengold.de
27. Mai 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Fox, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 537 Wörter, 4482 Zeichen. Artikel reklamieren

Über CRF Deutschland GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6