Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fressnapf und JOM gewinnen den Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation in der Kategorie „Beste werbliche Kommunikation“

Von JOM Jäschke Operational Media GmbH

„Wahre Tierliebe“ – mit dieser Botschaft ging die Fressnapf-Kampagne in 2008 mit der von JOM Jäschke Operational Media entwickelten Mediastrategie und der Kreation der eden und team Werbeagentur on air. Und wurde nun für die innovative und wirkungsvolle Kommunikation mit dem Deutschen Preis für Wirtschafts-kommunikation in der Kategorie „Beste werbliche Kommunikation“ belohnt. Ausschlaggebend für die Auszeichnung war laut Jury – Studenten der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin – die unübliche Originalität in der Konzeption und Umsetzung der Kampagne, die als Resultat das Markenimage glaubhaft stärkte und einen höheren Wiedererkennungswert der Marke Fressnapf schaffte. Auf Unternehmensseite freuten sich die Verantwortlichen Axel Henschke (Ressortleiter Marketing und Öffentlichkeitsarbeit) sowie Marco Theuring (Abteilungsleiter Nationales Marketing) über die in Berlin vergebene Auszeichnung für ihre Arbeit.
Umsatzwachstum, Marktanteilsteigerung und Erhöhung der Markenbekanntheit bei gleichzeitiger Verbesserung der Marketingeffizienz galten als Primärziele der Kampagne 2008 und wurden sogleich in den Erwartungen übertroffen. Die Mediastrategie verfolgte zur Zielerreichung einen hybriden Kommunikationsansatz: TV und Funk waren dabei die Basismedien des Jahres 2008. In sechs über das Jahr verteilten Flights unterstützten sie aktionsbezogene Handzettel-Verteilungen der Filialen. Parallel zu den TV- und Funk-Flights wurden Online-Banner-Kampagnen geschaltet, die auf Fressnapf-Online-Beilagen weiterleiteten. „In Kombination mit den klassischen Beilagen entsteht ein sehr effizientes hybrides Regionalmarketing, das zudem die Interaktion über Filialfinder, Newsletter-Registrierung und Online-Katalogbestellung ermöglichte sowie direkten Zugang zur Fressnapf-Online-Community bot“, so Michael Jäschke, Geschäftsführer der JOM Jäschke Operational Media. Begleitet wurden diese Maßnahmen durch Suchmaschinenmarketing zur Kunden- und Interessentengewinnung. Der Ausschöpfungsgrad des Zielgruppenpotenzials und die Reichweite in den kaufkräftigen Segmenten konnten deutlich gesteigert werden. Mit einem Umsatzwachstum von 13,1% im umkämpften Markt für Heimtierbedarf wurde das Jahr 2008 zu einem der erfolgreichsten in der Fressnapf-Unternehmensgeschichte. Entsprechend konnte auch der Marktanteil weiter ausgebaut werden. Im direkten Wettbewerbsvergleich ist Fressnapf mittlerweile mit großem Abstand die Haupteinkaufsstätte für Heimtierbedarf. Markenwerte wie Produktangebot, Service oder Preis werden im Vergleich zum Wettbewerb weitaus besser beurteilt. Zudem sanken die Werbeausgaben pro Millionen Euro Umsatz und Prozentpunkt Markenbekanntheit um 45% bzw. 36%. Ein weiteres Indiz für die Effizienz der Kampagne.
27. Mai 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Daniela Beckmann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 207 Wörter, 1839 Zeichen. Artikel reklamieren

Über JOM Jäschke Operational Media GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6