Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

1. Quartal 2009: SYKES Enterprises verfügt über hohe Liquidität: 800 neue Arbeitsplätze geschaffen

Von SYKES Enterprises Bochum GmbH & Co. KG

Tampa (Florida/USA) und Bochum, im Mai 2009 – Die Zahlen für das 1. Quartal 2009 gab SYKES Enterprises, ein weltweit führender Anbieter ganzheitlicher Managementlösungen für die Kundenbetreuung, jetzt bekannt. Demnach sanken die Erträge im Vergleich zum entsprechenden Quartal des Vorjahres zwar wegen des wiedererstarkten US-Dollars um 0,2 Prozent auf 203,2 Mio. Dollar; aber währungsbereinigt stiegen die Erträge um 11,9 Prozent. Die Auslastung der Kapazitäten ging von 79 Prozent im 1. Quartal des Vorjahres auf 77 Prozent zurück. Dem stehen allerdings 3.100 neue Arbeitsplätze gegenüber, von denen 800 allein im ersten Quartal 2009 hinzugekommen sind. 209 Millionen Dollar liquide Mittel Der Cash-Flow aus laufender Geschäftstätigkeit stieg von 1,0 Mio. Dollar im Vergleichzeitraum auf 8,0 Mio. Dollar im ersten Quartal 2009. Zum Quartalsende beliefen sich Kassenbestand und liquide Mittel auf 209 Mio. Dollar. Außenstände waren nicht vorhanden. Zudem hat Sykes im ersten Quartal 224.000 eigene Aktien zurückgekauft. Die Erträge, die das Unternehmen in Europa, im Nahen Osten und in Afrika (EMEA-Region) erwirtschaftete, sanken um 9,0 Prozent auf 60,4 Mio. Dollar. Das sind 29,7 Prozent des Gesamtumsatzerlöses im ersten Quartal 2009, im Vergleich zu 66,4 Mio. Dollar oder 32,6 Prozent im ersten Quartal des Vorjahres. Der Ertragsrückgang von 6,0 Mio. Dollar im Jahresvergleich beinhaltet eine Wachstumssteigerung beim Customer Care von 7,1 Mio. Dollar. Diese wurde allerdings durch die negativen Auswirkungen der Euroschwäche gegenüber dem US-Dollar, die hier 13,1 Mio. Dollar ausmacht, mehr als aufgehoben. Abgesehen vom negativen Währungseffekt wurde das Wachstum beim Customer Care durch eine Erweiterung bestehender Kundenprogramme und die Gewinnung von Neukunden in den Segmenten Finanzdienstleistungen und Kommunikation erzielt. EMEA-Region: Ergebnis wieder gestiegen Das EMEA-Ergebnis stieg im ersten Quartal 2009 um 0,9 Prozent auf 4,7 Mio. Dollar, mit einer operativen Marge von 7,7 Prozent gegenüber 7,0 Prozent im vergleichbaren Quartal des Vorjahres. Diese Steigerung ist zurückzuführen auf gesunkene Kosten für Telefonie, Reise, Honorare und Anlagen, wodurch die gestiegenen Aufwendungen für Kapazitätserweiterungen, z.B. Schulungen, und Rückstellungen für uneinbringliche Forderungen ausgeglichen werden konnten. Weitere Informationen unter: www.sykes.de Über SYKES SYKES betreibt weltweit über 50 Contact Center, unterstützt mehr als 30 Sprachen und bearbeitet mit rund 30.000 Mitarbeitern in 20 Ländern mehr als eine Million Kundenkontakte pro Tag. Damit gehört das 1977 in den USA gegründete Unternehmen zu den weltweit führenden Anbietern von ganzheitlichen Managementlösungen für die Kundenbetreuung. Seit 1997 ist SYKES auch auf dem deutschen Markt präsent: SYKES Enterprises Deutschland verfügt über langjährige, fundierte Erfahrung in Customer Care- und Help-Desk-Services und betreibt drei Contact Center in Bochum, Pasewalk und Wilhelmshaven. SYKES konzentriert sich auf Inbound-Dienstleistungen und Kundenservice für die Bereiche Telekommunikation, Informationstechnologie (IT), Finanzdienstleistungen und Konsumgüter. Weltweit verfolgt SYKES eine konsequente Leistungsmanagement-Strategie, bei der die Kundenzufriedenheit im Mittelpunkt steht. Die Auftraggeber wissen den Wert, den SYKES zu ihren Unternehmen beisteuert, zu schätzen – und belohnen den international mehrfach ausgezeichneten Service von SYKES mit langjähriger Kundentreue. SYKES Enterprises, Incorporated (SYKES), hat seinen Unternehmenssitz im US-amerikanischen Tampa (Florida). Seit 1996 ist SYKES ein börsennotiertes Unternehmen und wird an der NASDAQ unter dem Kürzel "SYKE" gehandelt. Mehr Info für Redaktion/ Leser: SYKES Enterprises Bochum GmbH & Co. KG Bessemerstraße 85 44793 Bochum Ansprechpartner: Stefan Reisner Telefon: 0234 – 53983 50 stefan.reisner@sykes.com http://www.sykes.de Pressekontakt: Nicolai Jereb Comfact Kommunikation und Design texte [+] gestalten [=] wissen Römerstraße 12 40476 Düsseldorf Tel.: 0211 - 490095 nicolai.jereb@comfact.de http://www.comfact.de
29. Mai 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicolai Jereb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 522 Wörter, 4197 Zeichen. Artikel reklamieren

Über SYKES Enterprises Bochum GmbH & Co. KG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6