Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Personaler setzen auf vorteilhafte Gehaltsextras

Von Sodexho Pass GmbH

Interesse an Sodexo Restaurant Schecks steigt

Frankfurt, 08. Juni 2009. Die Zeitschrift "Personalwirtschaft" aus dem Luchterhand Verlag (Wolters Kluwer Deutschland), ist eines der führenden Spezialmagazine für alle in der Personalarbeit Tätigen. In der aktuellen Ausgabe wird im Fachteil unter anderem das Thema Betriebsverpflegung behandelt. Dabei wird der Sodexo Restaurant Pass als flexible Lösung besonders hervorgehoben.
Vorteilhaft und administrationsfrei den Nettolohn erhöhen Wenn Arbeitgeber die Verpflegung ihrer Mitarbeiter sicherstellen wollen, geht es um weit mehr als die Wahl zwischen Schnitzel oder Bio-Ernährung. Sie müssen die Kosten im Griff haben, die Entscheidung pro oder contra Outsourcing treffen, den passenden Dienstleister wählen und steuerliche Aspekte beachten. Eine eigene Kantine trägt sich allerdings erst ab rund 250 Mitarbeitern. Genau hier setzt die staatlich geförderte Mitarbeiterverpflegung an, betont George Wyrwoll, Corporate Relations Manager bei Sodexo. Sie ermöglicht allen Beschäftigten, einen Teil des Mittagessens während der Arbeitszeit quasi direkt von der Steuer abzusetzen. Einfach umzusetzender Praxistipp für Personaler Unternehmen können den Mitarbeitern mit Restaurantschecks einen steuerfreien Essenzuschuss zukommen lassen. Der beträgt arbeitstäglich maximal 5,83 Euro, im Jahr sogar bis zu 1.282,60 Euro. Und da Essenschecks frei von Steuern und Sozialabgaben an die Mitarbeiter ausgegeben werden können, erhöhen sie nachhaltig den Nettolohn. Gesundes Essen, freie Auswahl und Motivationsplus Überall dort wo kein Zugang zu einer Kantine besteht, wird der Sodexo Restaurant Pass zur flexiblen "Kantine in der Hosentasche". Mehr als 30.000 Akzeptanzpartner arbeiten bundesweit mit Sodexo zusammen und bilden ein dichtes Einlösenetz, das ganz besonders durch seine Vielfalt überzeugt. Vom Supermarkt über die Pizzeria bis zum Gourmetlokal lässt sich der Sodexo Restaurant Pass überall dort einlösen, wo der Sodexo Stern als Akzeptanzzeichen erkennbar ist. Firmenprofil Die Sodexho Pass GmbH ist eine Tochtergesellschaft von Sodexo, dem weltweit größten Anbieter von Gemeinschaftsverpflegung und Dienstleistungen. In insgesamt über 80 Ländern sind rund 355.000 Sodexo-Mitarbeiter für 30.600 Kunden tätig. Der Konzernumsatz betrug im Geschäftsjahr 2007/2008 13,6 Milliarden Euro. Der Bereich der Dienstleistungsschecks und -karten nimmt bei Sodexo eine signifikante Rolle ein: Als Marktführer beläuft sich die Zahl der arbeitstäglichen Restaurant Scheck-Verwender in Deutschland auf 250.000, weltweit sind es 25,6 Millionen. Sodexho Pass ist mit fünf Regionalbüros deutschlandweit vertreten. Der Hauptsitz ist in Frankfurt am Main. Das Unternehmen bietet Kunden individuellen Full-Service nach Maß: von der Bestellung, über die Lieferung bis hin zur Kundenbetreuung. Dabei ist der Sodexo Restaurant Pass, als bargeldloser Essenszuschuss, das Hauptgeschäftsfeld. Den 9.000 Firmenkunden, darunter Dresdner Bank, Lufthansa, Bayer, PriceWaterHouseCoopers, Daimler oder TUI und viele mittelständische Unternehmen, steht eine große Vielfalt an Einlösemöglichkeiten für den Restaurant Pass zur Verfügung. Zu den über 30.000 Partnern zählen beispielsweise Restaurants wie Maredo oder Nordsee sowie zahlreiche Lebensmittelketten wie Edeka, Kaufland, real und Rewe. Darüber hinaus gehören auch lokale Bäcker oder Metzger zu dem Stamm der Akzeptanzstellen. Pressekontakt: George Wyrwoll Corporate Relations Manager Sodexho Pass GmbH Rüsselsheimer Str. 22 60326 Frankfurt am Main Tel. 069 / 73996-6211 Fax 069 / 73996-6201 E-Mail: g.wyrwoll@sodexhopass-de.com
08. Jun 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, George Wyrwoll, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 400 Wörter, 3253 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Sodexho Pass GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Sodexho Pass GmbH


09.10.2009: Steuerberatung sichert Werte Der dreitätige Steuerberaterkongress steht unter dem Motto „Werte bewahren - Zukunft meistern!“. Am Eröffnungstag wird Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D., dazu passend den Festvortrag halten. Eröffnet wird die Tagung vom neuen Präsidenten des Deutschen Steuerberaterverbands (DStV e.V.), Hans-Christoph Seewald. Sodexo ist Partner des Deutschen Steuerberaterverbands - DStV Bereits seit vier Jahren ist Sodexo Partner des DStV und wird auf der Fachausstellung im Rahmen des Deutschen Steuerberatertags den Sodexo Restaurant Pass präsentier... | Weiterlesen

Sodexo zur Super-Marke gewählt

Unternehmen emittiert in Deutschland Restaurant Schecks und bietet innovative Food- und Facility Management Dienstleistungen

27.01.2009
27.01.2009: Unabhängige Jury votierte für Sodexo Superbrands© ist das weltweit wichtigste Bewertungssystem für Marken. Den Titel einer Super-Marke führen in Europa Unternehmen wie die Deutsche Bank, BNP Paribas; NIVEA, HARIBO, Miele, die Deutsche Bahn, Deutsche Post, IKEA, BASF, Bosch, Coca-Cola oder Shell. Dabei ist Superbrands eine unabhängige, weltweite Organisation mit Hauptsitz in London, die seit über 14 Jahren in rund 85 Ländern die besten Produkt- und Unternehmensmarken als Superbrands auszeichnet. Das Auswahlverfahren erfolgt über ein unabhängiges Expertenteam; für den Titel kann m... | Weiterlesen

Sinkender Krankenstand ist eine Zeitbombe

Sodexo betont Wichtigkeit einer ausgewogenen Work-Life Balance

31.07.2008
31.07.2008: Das Bundesgesundheitsministerium teilt nämlich aktuell mit, dass die Quote der Krankenstände weiter gesunken ist. Nach der amtlichen Statistik der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) liegen die Fehltage von krankgemeldeten Pflichtmitgliedern auf einem derart niedrigen Niveau, wie seit Einführung der Lohnfortzahlung im Krankheitsfall 1970 nicht mehr. „Erschreckend ist dabei, welche Gründe bezüglich der Statistik genannt werden“, so George Wyrwoll, Corporate Relations Manager bei Sodexho Pass. Vor allem die Angst vor Jobverlust im Krankheitsfall ist in erster Linie die Ursache, war... | Weiterlesen