Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Weltneuheit aus Mitteldeutschland

Von GRAFE Advanced Polymers GmbH

GRAFE-Gruppe stellt antibakterielle Faserkunststoffe auf "TECHTEXTIL 2009" vor
Frankfurt/Blankenhain, 11.06.2009 - Der Thüringer Kunststoffspezialist nimmt an der internationalen Leitmesse für Technische Textilien und Vliesstoffe vom 16.-18. Juni in Frankfurt/Main teil. Das auf die Modifizierung thermoplastischer Kunststoffe spezialisierte Unternehmen präsentiert gemeinsam mit der Trovotech GmbH aus Wolfen die Weltneuheit "New Inorganic Biozide Masterbatches". Biozid-Masterbatches ermöglichen die kostengünstige und toxikologisch unbedenkliche Produktion antibakterieller Fasern. "Bisher konnten antibakterielle Textilien nur unter hohem technologischen und kostenintensiven Aufwand produziert werden. Ihr Einsatz in sterilen Umgebungen, wie Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Kindertagesstätten war daher nur eingeschränkt möglich", erklärt Matthias Grafe, Geschäftsführer der GRAFE-Gruppe. "Die zusammen mit Trovotech entwickelten "New Inorganic Biozid Masterbatches´ stellen vor diesem Hintergrund eine Weltneuheit dar." Trovotech übernahm im Rahmen der Kooperation die Entwicklung des antibakteriellen Wirkstoffes. Das poröse, amorphe Glaspulver TROVO®guard ist dotiert mit Silber und anderen Metallen. "Der Silbergehalt des Pulvers liegt bei bis zu fünf Prozent. Die Verwendung von Silberionen stellt die Neuheit gegenüber anderen Anbietern dar", erklärt Grafe. Mit der Erfahrung in der Modifizierung thermoplastischer Kunststoffe entwickelte die GRAFE-Gruppe Masterbatches zur Integration von TROVO®guard in Faserkunststoffe. Grafe: "Das von uns entwickelte Verfahren ermöglicht eine kostengünstige Produktion von toxikologisch unbedenklichen antibakteriellen Textilmaterialien. Die gesundheitliche Unbedenklichkeit wurde in umfangreichen Tests durch das Dermatologische Institut der Universitätsklinik Jena bestätigt." An der internationalen Fachmesse "TECHTEXTIL" am 16.-18. Juni in Frankfurt nehmen über 1.200 Aussteller aus 43 Ländern teil. Die Veranstaltung bietet einen umfassenden Überblick der kunststofftechnischen Entwicklungen bei Textilien und Fliesstoffen. Die vergangene "TECHTEXTIL" zog mehr als 23.000 Interessierte aus aller Welt an. Die GRAFE-Gruppe präsentiert sich zusammen mit der Trovotech GmbH aus Bitterfeld auf Stand F41 in Halle 3.1. GRAFE Advanced Polymers GmbH Heiner Schaumann Waldecker Str.21 99444 Blankenhain 036459-45-121 036459-45-123 www.grafe.com Pressekontakt: Tower PR Heiner Schaumann Leutragraben 1 c/o Intershop Tower 07743 Jena info@tower-pr.com +49 (0) 3641 - 50 70 80 http://www.tower-pr.com
11. Jun 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Heiner Schaumann, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 276 Wörter, 2534 Zeichen. Artikel reklamieren

Über GRAFE Advanced Polymers GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GRAFE Advanced Polymers GmbH


11.03.2009: Der am 25. und 26. März stattfindende Fachkongress befasst sich schwerpunktmäßig mit Verwendung von Kunststoffprodukten im Automobilbau. "Kunststoffe kommen in immer mehr Bereichen des Fahrzeugbaus zum Einsatz. Sie bieten sowohl im Fahrzeuginnen- wie auch im Motorraum eine echte Alternative zu den bisher verwendeten Materialien", erklärt Geschäftsführer Matthias Grafe. Auf dem diesjährigen Kongress wird GRAFE sich mit den neuesten Produkten sowie Technologien dem Fachpublikum präsentieren. Bekannte deutsche und internationale Automobilhersteller sind bereits Kunden von Grafe. Sie en... | Weiterlesen

09.03.2009: "Für uns bietet die Messe eine ausgezeichnete Möglichkeit, unsere Produkte einem internationalen Fachpublikum zu präsentieren. Italien ist ein wichtiger Markt", erklärt Geschäftsführer Matthias Grafe. Das Thüringer Unternehmen hat sich auf die Modifizierung thermoplastischer Kunststoffe spezialisiert. Mit Hilfe der von der GRAFE-Gruppe entwickelten Materialien lassen sich Kunststoffe sowohl in Farbgebung als auch in ihren chemischen und physikalischen Eigenschaften beeinflussen und können so in verschiedensten Industriebereichen Anwendung finden. Mit dieser Technologie hat sich GRAFE u... | Weiterlesen