Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kalo-Gruppe: Mit Consol-Lösung feinjustiertes IT Service Management nach ITIL

Von Consol Software GmbH

Energiedienstleister für Wohnungswirtschaft und Industrie entscheidet sich im IT Service Desk für Consol*CM
München, 15. Juni 2009 ---- Als einer der führenden Energiedienstleister auf dem Gebiet der verbrauchsabhängigen Abrechnung für Wärme und Wasser sind Schnelligkeit und professioneller Service für die Kalo-Gruppe das A und O. Und für eine schnelle und korrekte Abrechnung ist eine einwandfrei funktionierende IT-Infrastruktur die Grundvoraussetzung. Deshalb setzt die Kalo-Gruppe auf einen IT Service Desk nach ITIL V3 (IT Infrastructure Library) und damit auf qualitätsgeprüfte IT-Standards. Die Entscheidung fiel dabei auf die Helpdesk-Lösung Consol*CM der Consol Software GmbH, Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme. Consol*CM sorgt neben dem reibungslosen Ablauf von IT-Anfragen im First und Second Level Support auch für umfassende Reportings und Analysen. Um die Mitarbeiter im IT Service Desk so weit wie möglich zu entlasten, hat die Kalo-Gruppe die Lösung Consol*CM um das Modul CM/Portal zur schnellen Informations- und Lösungssuche erweitert. Einen Informationsüberblick bei telefonischen Anfragen erlaubt die CTI (Computer Telephony Integration)-Anbindung: So öffnet sich bei einem Anruf ein Fenster mit den wichtigsten Informationen zum Anrufenden bei demjenigen Mitarbeiter, der den Anruf tatsächlich entgegennimmt. Durch die automatische LDAP (Lightweight Directory Access Protocol)-Synchronisation entfällt zudem die redundante Pflege von Mitarbeiterdaten. Damit unterstützt Consol*CM das Unternehmen dabei, seine Abrechnungen für mehr als eine Million Mieter und Wohnungseigentümer in über 80 % der Fälle innerhalb von sieben Tagen erstellen zu können. Weitere Funktionen, z. B. für das Asset-Management, Templates für die Mitarbeiterverwaltung und ein automatisiertes Kundenfeedback zur weiteren Verbesserung des Services, gehen in Kürze produktiv. Abrufbereite Problemlösungen In der Datenbank häufig gestellter Fragen (FAQ-Wissensdatenbank) des Moduls CM/Portal sind Lösungen für Standardprobleme abgelegt wie "Man kann sich nicht einloggen" oder "Der Mailzugang funktioniert nicht". PC-Anwender können hier zunächst selbst nach einer Antwort recherchieren. Liefert die FAQ-Datenbank keine Lösung, senden die Benutzer ihre Anfrage per E-Mail an den IT Service Desk. Die E-Mail erzeugt automatisch einen Bearbeitungsvorgang (Ticket). Über CM/Portal können die Anwender dann selbst verfolgen, inwieweit ihre Anfrage schon bearbeitet ist. Ein weiteres Plus: Die IT-Service-Desk-Mitarbeiter können direkt aus einem Ticket neue FAQ-Vorschläge erzeugen. Diese werden redaktionell bearbeitet und in die Datenbank gestellt. Dabei erkennt der Workflow auch veraltete FAQ-Einträge. Alles in allem spart Consol*CM den IT-Mitarbeitern also viel Zeit und gewährleistet einen Gesamtüberblick. Crystal Reports: zahlreiche Daten, zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten Per Anbindung an Crystal Reports hält Consol*CM für die Kalo-Gruppe umfassende individuelle Reportingmöglichkeiten bereit. So sind Aussagen möglich über die Gesamtanzahl von Tickets in einem Monat oder pro Tickettyp (Trouble Ticket, Serviceanfrage, etc.). Auch Statistiken für den Vergleich mit vorherigen Monaten oder wie viele Anfragen noch offen sind im Vergleich zu bereits abgeschlossenen sind weitere Szenarien. Aussagekräftige Reports über die durchschnittliche Reaktions- und Lösungszeit, die Einhaltung von SLAs (Service Level Agreements) inklusive aller relevanten KPIs (Key Performance Indikatoren) fördern etwaige Schwachstellen im Bearbeitungsprozess zutage und tragen zur Optimierung der Problemlösung bei. Konstruktives Feedback für zukünftige Optimierungen "Die Erweiterungsmöglichkeiten von Consol*CM scheinen nahezu unbegrenzt zu sein. Ging es zunächst darum, unseren Service Desk softwaregestützt nach ITIL V3 abzuwickeln und weitreichende Reports zu erhalten, profitieren wir nun davon, eine Vielzahl untereinander verzahnter Prozesse abbilden zu können", berichtet Björn Skottke, Leiter IT-Organisation in der Kalo-Gruppe. "Wir planen, weitere Geschäftsprozesse in Consol*CM zu erfassen, beispielsweise unser Projektmanagement sowie Asset-Management mit einer flexiblen Konfigurationsdatenbank für die Inventarisierung von Hardware, Software und Lizenzen. Wir sind von der Lösung von Consol überzeugt und würden uns jederzeit wieder dafür entscheiden." "Consol*CM lässt sich flexibel an die Unternehmensanforderungen anpassen. Auch im Nachgang lassen sich weitere individuelle Prozesse problemlos integrieren", erläutert Andreas Greimel, Senior Consultant bei der Consol Software GmbH. "Bei der Kalo-Gruppe arbeiten wir momentan an der Verbesserung des Kundenfeedbacks: Bei jedem 5. Ticket, das geschlossen wird, wird automatisch ein Fragebogen an den Anwender verschickt. Dieser kann dann unkompliziert seine Bewertung abgeben über Schnelligkeit, fachliche Kompetenz und Freundlichkeit der IT-Support-Mitarbeiter sowie Zufriedenheit mit dem IT-Dienstleister im Allgemeinen. Das liefert der Kalo-Gruppe entscheidende Informationen, um die Position als innovativer und zuverlässiger Energiedienstleister weiter zu festigen." Consol Software GmbH Isabel Baum Franziskanerstraße 38 81669 München 089.45841.101 089.211.871.50 www.consol.de Pressekontakt: Schwartz Public Relations Verena Schubel Sendlinger Straße 42A 80331 München vs@schwartzpr.de 089.211.871.43 http://www.schwartzpr.de
15. Jun 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Schubel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 640 Wörter, 5439 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Consol Software GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Consol Software GmbH


CBR Fashion Holding optimiert Servicequalität mit Consol*CM

Modeunternehmen zentralisiert Serviceteam mit Kundenmanagement-Software von Consol

08.09.2011
08.09.2011: München, 08.09.2011 - In der Modebranche kommt es auf Schnelligkeit an - denn die Trends von Morgen werden schon heute gemacht. Die CBR Gruppe, eines der führenden Modeunternehmen in Europa (www.cbr.de), setzt auf Schnelligkeit mit ihren drei Marken Street One, CECIL und OneTouch, die jeweils 12 Kollektionen im Jahr auf den Markt bringen. Im Service-Sektor hat sich das Unternehmen für die Kundenmanagement-Lösung Consol*CM entschieden. Mit Hilfe der Software des Münchner IT-Full-Service-Anbieters Consol Software (www.consol.de) sollen die Service-Qualität sowie die Betreuung der rund 9.00... | Weiterlesen

25.07.2011: München, 25. Juli 2011 ---- Die Consol Software GmbH (www.consol.de) ist für den Aufbau und Betrieb eines Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS) nach ISO 27001 zertifiziert. Im Juni wurden die letzten Audits durch einen vom TÜV beauftragten Auditor erfolgreich durchgeführt. Ein Audit überprüft die Erfüllung der ISO-Norm. Somit wurde bestätigt, dass das vom Münchner IT-Full-Service-Anbieter im März in Betrieb genommene ISMS den Anforderungen an ein Sicherheitsmanagement-System vollständig entspricht. Gemeinsam mit dem gleichzeitig zertifizierten Technologie-Partner matr... | Weiterlesen

Der Kunde will keinen Tweet - er will Lösungen

Kundenservice über Social Media ist mehr als ein "Wir kümmern uns darum"-Tweet / Consol gibt Tipps, wie Unternehmen Social Media optimal nutzen

05.07.2011
05.07.2011: München, 05.07.2011, Der Siegeszug von Social Media in allen Bereichen des privaten und geschäftlichen Lebens macht auch vor dem Kundenservice nicht halt. 70 Prozent der von Detecon (08/ 2010) befragten Unternehmen sehen Social Media als Servicekanal der Zukunft. Allerdings geben auch 86 Prozent an, dass dadurch eine Neuausrichtung des Kundenservices in ihrem Unternehmen notwendig werden würde. Andere Studien bestätigen, dass Kundenservice im Jahr 2011 zu dem Unterscheidungsmerkmal schlechthin wird und dadurch für Unternehmen zum Wettbewerbsfaktor - Kundenzufriedenheit und Kundenbindung s... | Weiterlesen