Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Grenzenlose Notebook-Personalisierung mit Dell Design Studio

Von Dell

Frankfurt am Main, 16. Juni 2009 - Ein Notebook als mobiler Begleiter und gleichzeitig perfektes Accessoire - mit den Dell-Design-Notebooks Studio 15 und Studio 17 ist dies kein Problem. Ab heute kann jeder auf Dells neuer Webseite www.dell.de/designstudio zwischen zahlreichen avantgardistischen Notebook-Motiven wählen.
Individualisten, Kunstfreunde und Modebegeisterte, die in Stilfragen keine Kompromisse eingehen, können auch ihrem Notebook eine persönliche Note verleihen. Dell macht's möglich: auf der heute gestarteten Website „Dell Design Studio" findet sich eine umfassende Auswahl an Notebooks in avantgardistischem Design. Die Motivauswahl, exklusiv nur bei Dell zu finden, macht jedes Notebook Studio 15 oder Studio 17 zu einem personalisierten, individuellen Begleiter und einem stylishen Accessoire - jenseits der breiten Notebook-Masse. Einflüsse aus verschiedenen Kulturen prägen das Design von Dells Studio-Notebooks. So findet jeder - ganz nach individuellem Stil und Geschmack - das für ihn passende Design. Dell wird die Auswahl regelmäßig erweitern und neue Kollektionen in der Design-Studio-Serie vorstellen. Weltweit renommierte Künstler wie Mike Ming und Derek Welch haben die Geräte von Dell gestaltet. Zudem enthält die Studio-Serie phantasievoll designte Geräte der (PRODUCT)-RED-Künstler Joseph Amedokpo, Bruce Mau und Siobhan Gunning - spezielle Kunst-Editionen für alle, die den Kampf gegen AIDS in Afrika unterstützen wollen. Mit jedem verkauften (PRODUCT)-RED-Notebook spendet Dell 20 US-Dollar an den Global Fund, eine Non-Profit-Organisation, die die medikamentöse Behandlung von Aidskranken in Afrika unterstützt. „Außergewöhnlich gestaltete Notebooks sind das ultimative Accessoire. ‚Dell Design Studio' bietet die Möglichkeit, in einer virtuellen Kunstgalerie ein Design auszuwählen, das einem selbst und dem eigenen Lebensstil am besten entspricht", betont Ed Boyd, Vice President Consumer Experience Design bei Dell. Die Künstler im Überblick: * Mike Mings Kunst ist von seinem urbanen Hintergrund und seiner Leidenschaft für Comics, Videospiele, Animationen, Cartoons und Musik beeinflusst * Derek Welch, Gründer des erfolgreichen UNKL-Spielzeug-Brands, ist durch zahlreiche Kunstprojekte auch über die Grenzen der USA hinaus bekannt geworden * Der afrikanische Künstler Joseph Amedokpo verwendet bei seinen Gemälden Ölfarben, die er selbst per Hand mischt. Als Leinwände nutzt er recycelte Mehlsäcke * Die digitalen Collagen der Künstlerin Siobhan Gunning sind preisgekrönt und spiegeln ihre Affinität zu Afrika, ihre Lebenserfahrung und die Liebe zu Kunst, Design und Fotografie wider * Der Kanadier Bruce Mau leitet als Creative Director seine eigene Designfirma „Bruce Mau Design" und ist Gründer des „Center for Massive Change". Mau, der bereits mehrere Bücher zum Thema Design und Lifestyle veröffentlicht hat, ist in unterschiedlichsten Bereichen tätig: von der Gebäude- und Landschaftsarchitektur über die Design-Entwicklung bis zur Corporate-Identity-Konzeption. Mit seinen Kreationen gewinnt Dell regelmäßig die renommiertesten Design-Preise, so zum Beispiel den iF Product Design Award 2009, den Red Dot Award for Product Design 2009 und den Red Dot Best of the Best 2009. Weitere Informationen zum Dell Design Studio unter: http://www.dell.de/designstudio und http://www.flickr.com/photos/dellphotos Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden. Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Anwender zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS. Weitere Informationen: Dell GmbH Michael Rufer Public Relations Manager Dell Central Europe Tel.+49-69-9792-3271 Fax +49-69-34824-3271 michael_rufer@dell.com www.dell.de PR-COM GmbH Eva Kia-Wernard Account Director Tel. +49-89-59997-802 Fax +49-89-59997-999 eva.kia@pr-com.de www.pr-com.de
16. Jun 2009

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 484 Wörter, 4067 Zeichen. Artikel reklamieren

Über Dell


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Dell


29.10.2009: juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressourcen wie Wind-, Solar- oder Bioenergie umzustellen. Heute zählt juwi mit Hauptsitz im rheinland-pfälzischen Wörrstadt mit über 700 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 600 Millionen Euro zu den führenden Projektentwicklern in Europa. juwi hat bislang regenerative Energieanlagen auf vier Kontinenten projektiert und realisiert, unter andere... | Weiterlesen

28.10.2009: Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf Baustellen schwierige Arbeitsumgebungen vorfinden, ist er die richtige Wahl. Mit 38,1 mm Höhe ist der Latitude XT2 XFR der dünnste verfügbare 12,1-Zoll-Ruggedized-Convertible-Tablet-PC. Bei Einsatz eines 4-Zellen-Akkus und eines Solid State Drive liegt das Gewicht des Gerätes bei 2,45 kg. Der Rechner entspricht den im US-Militär-Standard MI... | Weiterlesen

28.10.2009: Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Software. Da sich traditionelle Rechenzentren mit physischen Servern immer mehr in Richtung virtuelle Infrastrukturen entwickeln, ergeben sich für Anwender neue Herausforderungen in den Bereichen Virtualisierung, Sicherheit, Bandbreite und Netzwerk-Management. Mit der neuen Kooperation verfolgen Dell und Juniper das Ziel, sichere Netzwerk-Infrastruktu... | Weiterlesen