Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

M.I.T relauncht WWW.PERSPEKTIVE-DEUTSCHLAND.DE

Von Conosco

Friedrichsdorf, 24. Oktober 2002 – Mit der zweiten Internet-Umfrage „Perspektive-Deutschland“ wird bis Ende des Jahres ein repräsentatives Stimmungsbild der Bundesbürger zu gesellschaftlich relevanten Fragen erhoben. Die nichtkommerzielle Aktion soll dazu beitragen, eine öffentliche Diskussion um die Zukunftsgestaltung dieses Landes zu führen. Der Relaunch der die Befragung begleitenden Website für McKinsey & Company wurde von dem Friedrichsdorfer eLearning- und Multimediaspezialisten M.I.T gestaltet.
Am 17. Oktober startete die zweite Internet-Umfrage „Perspektive-Deutschland“, die bis zum 31. Dezember dieses Jahres unter www.perspektive-deutschland.de online gestellt ist. Bei der nichtkommerziellen Initiative geht es um die Erstellung eines Meinungsbildes zu Behörden, Institutionen und Organisationen in Deutschland. Bundeswehr und Arbeitsämter kommen dabei ebenso auf den Prüfstand wie Kirchen, Krankenkassen, Gewerkschaften oder Greenpeace und der ADAC. An der 2001 erstmals durchgeführten Erhebung beteiligten sich 170.000 Bundesbürger. Die Ergebnisse der diesjährigen Studie werden im Frühjahr 2003 veröffentlicht und anschließend mit den Verantwortlichen in den Institutionen diskutiert. Initiatoren der Studie sind das Beratungsunternehmen McKinsey & Company, das Nachrichtenmagazin stern, der Internet-Provider T-Online sowie der Fernsehsender ZDF. Schirmherr und Bundespräsident a.D. Dr. Richard von Weizsäcker rief die Bürger, „die ein Interesse an der Mitgestaltung unseres Gemeinwesens haben“ dazu auf, sich an der Umfrage zu beteiligen. Für die zweite Umfragestaffel führte die Friedrichsdorfer M.I.T einen Relaunch der Website www.perspektive-deutschland.de durch. Bereits im Vorfeld der neuen Befragung konnten sich Interessenten auf einer freigeschalteten Prelaunch-Site zur Teilnahme an der aktuellen Untersuchung anmelden. Zur Unterstützung der Journalisten wurde hier zudem ein umfassender Online-Pressebereich bereitgestellt. Der Relaunch der die Umfrage begleitenden Website, die am 17. Oktober ins Netz gestellt wurde, verfolgt das Ziel, eine stärkere Motivation und Bindung der Teilnehmer herzustellen. Dazu wurde von M.I.T ein neues Benutzer-Interface entwickelt und die Informationsarchitektur komplett überarbeitet. „Bei einem zurückhaltenden, klassischen Design erhöht eine klare Struktur die Nutzerfreundlichkeit der Anwendung“, betont Marco Berg, Projektleiter und Art Director bei M.I.T. Und Jörg Bachmann, Projektleiter Backend-Technologie, weist darauf hin, dass M.I.T eine Website entwickelt hat, die datenbankbasierte Internet- und Servertechnologien nutzt. „Unsere Lösung erfüllt dabei die höchsten Ansprüche an Systemperformance und Zuverlässigkeit“, so Bachmann. Ein differenziertes Opt-In-Verfahren bietet den Interessenten, die ihre E-Mail-Adresse hinterlassen, nun die Auswahl von unterschiedlichen Optionen bei künftigen Benachrichtigungen. So können sie sich regelmäßig über die Initiative „Perspektive-Deutschland“ informieren lassen, sich für weitere Befragungen anmelden, den Abschlussbericht anfordern oder aber auch sämtliche persönlichen Daten löschen. Die Migration und Anbindung der Opt-In-Teilnehmerdatenbank sowie der Applikationssupport und die permanente Pflege der Website wird ebenfalls von den Friedrichsdorfer Multimediaspezialisten realisiert. Hintergrund: Die M.I.T  ist der führende Anbieter für Corporate eLearning und eduCommerce  bietet als Full-Service-Dienstleister Consulting, Lernplattformen (ILF, ALF, EvA) und Contententwicklung aus einer Hand  realisiert seit über 30 Jahren Lernsysteme mit neuen Medien sowie Wissensplattformen im Internet und Intranet und ist mit rund 110 Mitarbeitern sowie zahlreichen Kreativ- und Produktionspartnern Marktführer für Corporate eLearning im deutschsprachigen Raum  hat ihren Sitz in Friedrichsdorf/Taunus und in Kirchheim bei München  zählt zu ihren großen Kunden: Allianz-Gruppe, Audi, BMW, Bundeswehr, DaimlerChrysler, Deutsche Bank, DIHK, Dresdner Bank, DZ Bank, Dunlop, DuPont, EADS, Glaxo Smith Kline, Honda, HypoVereinsbank, McKinsey, MINI, Gothaer Versicherungen, Volks- und Raiffeisenbanken, SwissRe, Unilever Weitere Informationen: M.I.T Claudia Bednarek Am Zollstock 1 61381 Friedrichsdorf Telefon 06172/7100–153 Telefax 06172/7100–10 e-Mail c.bednarek@mit.de http://www.mit.de Conosco - Agentur für PR und Kommunikation Karola Richter Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf Telefon 0211/16025-35 Telefax 0211/16404-84 e-Mail richter@conosco.de http://www.conosco.de
24. Okt 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Karola Richter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 456 Wörter, 4149 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Conosco


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Conosco


01.04.2003: "Diese Steigerung der Ad Impressions um fast 700 Prozent innerhalb eines Jahres, zeigt die wachsende Akzeptanz der Rich-Media-Werbung und von Macromedia Flash als der vorherrschenden Technologie in diesem Bereich", sagt Stefan L. Prestele, Leiter PR/ Marketing bei Macromedia Central Europe. Vor allem die weitaus größere Effektivität hinsichtlich der Klickraten, bei der Wahrnehmung von Marken sowie bei der Steigerung der Kaufabsicht sind nach Ansicht der Marktforscher von Jupiter Research ein wesentliche Argument für den Einsatz von multimedialen Werbeformen mit interaktiven Eigenschaften. ... | Weiterlesen

Kooperation für die elektronische Plattform von handwerk.de

handwerk.de/ übergibt technischen Betrieb an Siemens-Tochter UP2GATE

05.07.2001
05.07.2001: Die Konzeption bzw. das Design des technischen Betriebs von handwerk.de/ wurde ebenfalls von dem Münchner Siemens-Spin-Off realisiert. „Diese Lösung stellt hohe Ansprüche an Hochverfügbarkeit, Skalierbarkeit und Sicherheit“, erläutert UP2GATE-Geschäftsführer Jeroen Eijsink. Denn die soll die Wertschöpfungsprozesse kleiner und mittelständischer Handwerksbetriebe mit über 6,5 Millionen Mitarbeitern in Deutschland optimieren und ihnen den Weg in den E-Commerce eröffnen. „In den kommenden drei Jahren werden wir handwerk.de/ zu einem voll funktionstüchtigen digitalen Werkzeugkasten... | Weiterlesen

Buch-Neuerscheinung

Praxisleitfaden für E- und Mobile Business

20.12.2000
20.12.2000: E-Business und Mobile Business verändern massiv die Art, wie Unternehmen und Organisationen zukünftig funktionieren. Durch die Verschmelzung von Telekommunikation und Informationstechnologie werden sich ganze Prozessketten von den Lieferanten bis zu den Verbrauchern dramatisch verändern. Die Einführung von E-Business-Lösungen erfordert dabei Strategien und neue Geschäftsmodelle. Schlagworte wie Business-to-Business, Portale, elektronische Marktplätze, Change-Management, E-Commerce, Customer Relationship Management, Supply Chain Management oder Business Information Management prägen dab... | Weiterlesen