Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sentinel verzeichnet Marktanteil von 42 Prozent unter den Software-Lizenz-Authentifizierungs-Token

Von Rainbow Technologies GmbH

IDC bestätigt weltweite Marktführerschaft der Rainbow Hardware-Lösung für den Softwareschutz

Laut dem jüngsten Bericht von IDC verzeichnet der Sentinel von Rainbow Technologies mit 42 Prozent den größten Marktanteil für Software-Lizenz-Authentifizierungs-Token (SLATs). Die „Weltweite Marktprognose und Analyse über die Hardware- und Biometrie-Authentifikation 2001-2006“ bestätigt darüber hinaus einen bedeutenden Vorsprung zum nächsten Wettbewerber. Nach Aussagen der IDC soll der SLAT-Markt im Jahr 2006 einen Wert von rund 150 Millionen US-Dollar erreichen. Mit ca. 30 Millionen Smart-Tokens schützt Rainbow (Nasdaq: RNBO) als Anbieter von Sicherheitslösungen zum Schutz digitaler Inhalte und Transaktionen im Internet und E-Commerce heute mehr Applikationen für eine höhere Anzahl User als sämtliche Mitbewerber.
Laut Prognosen der IDC wird erwartet, dass der SLAT-Markt von 105 Millionen US-Dollar in 2001 auf voraussichtlich 150 Millionen US-Dollar bis zum Jahr 2006 anwächst und damit zehn Prozent des Gesamtmarkts für die Hardware-Authentifikation ausmacht. Nach Ansicht der IDC werden USB-basierte Tokens für die SLAT-basierte Sicherheit die traditionellen „Dongles“ am Port ersetzen und Usern so eine preisgünstige und zugleich effektive Software-Schutz-Lösung, verbunden mit größerem Komfort, bieten. Der Sentinel SuperPro von Rainbow war die erste im Markt etablierte USB-basierte Lösung für den Software-Schutz auf Hardware-Basis. „Heute sind der Abbau der Software-Piraterie, der Schutz von Software-Applikationen sowie die Verwaltung von Software-Lizenzen absolute Voraussetzung. SLAT-Lösungen bieten hervorra-genden Schutz gegen die Software-Piraterie und ermöglichen Software-Entwicklern und Anbie-tern eine Maximierung ihrer Lizenzeinnahmen”, kommentiert Charles Kolodgy, Research Mana-ger Internet-Sicherheit, bei IDC. „IDC ist der Ansicht, dass Rainbow auf Grund seines umfas-senden Kundenstamms und konsequenter Investitionen in neue Technologien zum Schutz vor der Software-Piraterie und zur Authentifikation optimal positioniert ist, seine Marktführerschaft auch in Zukunft zu behaupten.“ Der Sentinel Software-Sicherheits-Token Die Sentinel-Produktfamilie bietet Softwareschutz für ISVs und Softwareentwickler auf Basis von sicheren Hardware- und Software-basierten Tools für die Distribution und Verwaltung von Soft-ware-Lizenzen. Die Sentinel-Produkte schützen Applikationen gegen den unberechtigten Ablauf und bietet somit Schutz vor Lizenzmissbrauch und illegaler Lizenzverbreitung. Diese Produkte stellen starke sowie flexibelste Lösungen zum Schutz kritischer Applikationen sowohl in dezen-tralen als auch in vernetzten Umgebungen dar. Die eSecurity Group von Rainbow vermarktet die Lösung für den Software-Schutz, die elektronische Software-Lizenzerteilung und -Verwaltung sowie die digitale Rechtsverwaltung. Die Sentinel-Lösungen von Rainbow bieten Usern die Tools für: · Digitales Recht-Management (DRM) für Software und Applikationen · Elektronische Lizenz Distribution/Management (ELD/M) · Elektronische Software Distribution (ESD) · Elektronische Lizenz-Tools und Sicherheit im E-Commerce Kurzportrait Rainbow Technologies: Rainbow Technologies wurde 1984 gegründet und ist ein führender Anbieter von Sicherheitslö-sungen für das Internet und den E-Commerce. Die Kerntechnologie von Rainbow kommt in einer Vielzahl von Internetanwendungen zum Einsatz, angefangen bei der Absicherung von Software, bis hin zur Beschleunigung vertraulicher Kommunikation beim elektronischen Handel und in Virtual Private Networks (VPN). Die Produktpalette umfasst Karten für die Beschleuni-gung der SSL-Kommunikation; Lösungen gegen Software-Piraterie, Produkte für die Software-Distribution per Internet; PKI-basierte Sicherheitslösungen und USB-basierte Authentifizie-rungsschlüssel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Irvine, Kalifornien. Weitere Büros befinden sich in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Australien, China, Indien, den Nie-derlanden, Russland und Taiwan. Ein Netzwerk mit nahezu 50 autorisierten Distributoren unter-stützt Rainbow dabei, in mehr als 100 Ländern den Kunden zu dienen. Ansprechpartner für Journalisten: Rainbow Technologies GmbH Streiflacher Str. 7 D-82110 Germering Dipl. Ing. Markus Kahmen, Director Sales & Marketing Phone: +49 89 321798-0 Fax: +49 89 321798-50 Mobile: +49 172 8188353 eMail: mkahmen@de.rainbow.com Web: www.rainbow.de Presseagentur: Sprengel & Partner GmbH Nisterstraße 3 D-56472 Nisterau/Bad Marienberg Ulrike Peter, PR-Consultant Phone: +49 2661 91260-0 Fax: +49 2661 91260-29 eMail: u.peter@sprengel-pr.com Web : www.sprengel-pr.com
11. Nov 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, asig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 439 Wörter, 3947 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Rainbow Technologies GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Rainbow Technologies GmbH


Mehr Sicherheit am Arbeitsplatz

Schutzpanzer für Unternehmensdaten

26.11.2002
26.11.2002: Um die SSH-Software zu aktivieren, muss der iKey lediglich am USB-Port des Laptop oder PC eingesteckt werden. Der Schlüssel eignet sich zur Sicherung der Hardware, Zugriffskontrolle auf Netzwerkressourcen und überall dort, wo Passwörter, Cookies, digitale Zertifikate oder Smart-Cards Verwendung finden. Die SSH-Software ermöglicht eine individuelle Personalisierung des iKey für den Zugriffsberechtigten. Die Lösung lässt sich problemlos in Verbindung mit Applikati-onen wie Microsoft Outlook, Internet Explorer oder Netscape Navigator einsetzen. Darüber hin-aus können Web-Formulare einfac... | Weiterlesen

IDC-Studie bestätigt Marktführerschaft

iKey-Sicherheitslösung: Rainbow hängt Mitbewerber ab

20.11.2002
20.11.2002: „Die durch USB-Token ermöglichte Sicherheit, Flexibilität und schnelle Einsatzbereitschaft trei-ben die Akzeptanz voran. Der iKey, der zugleich auf die Anforderungen unseres bestehenden Marktes ausgerichtet ist und darüber hinaus neue Märkte für uns erschließt, zählt auch weiterhin zu den am schnellsten wachsenden Produkten unter unseren eSecurity-Lösungen“, erklärt Mar-kus Kahmen, Director bei Rainbow Technologies. Der iKey von Rainbow gehört zu der Familie von USB-basierten Token für die Web-Authentifikation. Die Sicherheitslösung wird in zwei Produktserien angeboten: für M... | Weiterlesen

Partnerschaft sichert Absatzsteigerung

Rainbow und Infinigate: Kooperation erfolgreich gestartet

17.10.2002
17.10.2002: Mit dem Einsatz der Lösungen iKey 1000 und iKey 2000 (PKI-fähig) entfällt die Benutzung von Passwörtern. Der Security-Schlüssel wird einfach am USB-Port des PCs angeschlossen und gewährleistet doppelte Sicherheit durch 2-Faktor-Authentisierung: Das Einstecken des iKey und die Eingabe des dazugehörigen PIN-Codes (die Anmeldungsbestätigung/ das kryptografisch abgelegte Passwort ist auf dem Schlüssel gespeichert und für den Benutzer nicht sichtbar) bieten zweifache Sicherheit. Stefan Bichler, Leiter Professional Services bei Infinigate, erklärt: „Lösungen, die eine 2-Wege-Authen... | Weiterlesen