info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Agentur Causales |

Causales relauncht den erfolgreichsten Online-Marktplatz für Kulturmarketing und Kultursponsoring im deutschsprachigen Raum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)


Das Online-Portal www.kulturmarken.de verzeichnet nach dem Start im September 2004 jährlich wachsende Besucherzahlen. Entscheidungsträger und Führungskräfte aus Wirtschaft, Kultur und Medien können auf dem Portal Informationen über mögliche Sponsoring-Partnerschaften einstellen und abrufen. Seit dem Start konnten über 1,5 Millionen Besucher registriert werden, die insgesamt 8,5 Millionen Seiten aufgerufen haben. Durch diese Markstimulierung konnte die Agentur Causales als Betreiber des Portals über 100 Sponsoringpartnerschaften zwischen Wirtschaft und Kultur vermitteln. Damit ist das Portal der erfolgreichste Marktplatz für Kulturmarketing und Kultursponsoring im deutschsprachigen Raum. www.kulturmarken.de

Ziel des einzigartigen Portals ist die Vermittlung von langfristigen Sponsoringpartnerschaften zwischen Wirtschaft, Kultur und Medien. Durchschnittlich 50 wettbewerbsfähige Kulturmarken aus dem deutschsprachigen Raum präsentieren jährlich ihr Markenkapital und ihre Angebote für Sponsoren. Diese Kulturanbieter, vom Kindermuseum bis zur Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, geordnet nach Bundesländern sind auf dem Portal mit illustrierten Sponsoringangeboten vertreten.

Darüber hinaus stellen über 30 Unternehmen wie BMW, die Deutsche Post, die Deutsche Bahn und die Deutsche Bank ihr erfolgreiches gesellschaftliches Engagement in Best-Practice-Beispielen vor. Ein umfangreicher Veranstaltungsplan bietet eine komplexe Eventübersicht für Sponsoren. Über eine neue Schnellsuchfunktion mit den Kriterien wie Standorte in Bundesländern, Zielgruppen, Inhalte, Preisbereich, Werbereichweite, Kontakte, TKP und Zeitraum können Unternehmen den richtigen Kulturpartner finden.

Täglich informiert ein Newsticker über aktuelle Kultursponsoringaktivitäten. Monatlich wechselnd wird darüber hinaus die Kulturmarke, der Kultursponsor, der Kulturmanager, ein Kultur-Highlight sowie ein Interview und ein Fachbeitrag zum Thema Kulturmarketing und Kultursponsoring präsentiert. In der Rubrik Fachwissen werden die Lösungsansätze, Handlungsempfehlungen und Marktstudien für Kulturmarketing und Kultursponsoring ständig erweitert.

Pressekontakt: Agentur Causales, Hans-Conrad Walter, Bötzowstraße 25 10407 Berlin, fon 030-53-214-391, mobil: 0177-79-59-473, Mail: walter@causales.de, www.causales.de

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hans-Conrad Walter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 175 Wörter, 1618 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Agentur Causales


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Agentur Causales lesen:

Agentur Causales | 25.09.2017

Jahrbuch Kulturmarken 2018 im frischen europäischen Look ist auf dem Markt

Kultur ist der geistige und emotionale Humus, mit dem wir lokale und regionale Identitäten sowie eine europäische Identität stärken können. Die unzähligen europäischen Kulturanbieter mit ihren vielfältigen Kulturformaten im Spannungsfeld von ...
Agentur Causales | 04.11.2014

Das Mahler Chamber Orchestra (Deutschland) holt mit dem Projekt „Feel the Music“ den Titel „Europäisches Bildungsprogramm des Jahres 2014“

Feel the Music ist eine Education-Projektreihe des Mahler Chamber Orchestra, die das Thema Inklusion in beeindruckender Weise aufgreift und umsetzt. Die Projektreihe begleitet den vierjährigen Zyklus The Beethoven Journey mit Leif Ove Andsnes, dem...
Agentur Causales | 04.11.2014

Das Institut du monde arabe (Frankreich) ist „Europäische Kulturmarke des Jahres 2014“

Das Institut du monde arabe ist die Frucht einer Partnerschaft zwischen Frankreich und den achtundzwanzig Mitgliedstaaten der Arabischen Liga. Es wurde 1987 mit dem Ziel eingeweiht, den mittlerweile jährlich 800.000 Besuchern die Vielfältigkeit d...