Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

TeleCash digitalisiert 6.000 Kundenordner mit Scanpoint-Unterstützung

Von Mikromatic GmbH

Waldbronn / Stuttgart: Die TeleCash Kommunikations-Service GmbH, deutscher Marktführer rund um das elektronische Bezahlen, hat dem Scanpoint-Hauptsitz Mikromatic, Waldbronn den Auftrag zur Digitalisierung sämtlicher Kundenordner erteilt. Die circa 3.000.000 Belege und Dokumente aus rund 6.000 Ordnern werden dafür eingescannt, automatisch klassifiziert indexiert und damit für die elektronische Archivierung vorbereitet. Da es sich um eine einmalige Verarbeitung eines solch hohen Beleg-Aufkommens handelt, hat sich TeleCash entschieden, diese Tätigkeit von einem externen Dienstleister ausführen zu lassen. Mit der Auftragserteilung an einen Scanpoint hat das Unternehmen einen Spezialisten für die Digitalisierung von Dokumenten gefunden. Scanpoints sind eigenständige Unternehmen, die dem von der Mikromatic GmbH entwickelten Franchise-Konzept angehören.
Jeder Kundenordner bei TeleCash beinhaltet eine ganze Reihe typischer und vorgangsbezogener Dokumente, wie beispielsweise Auftrag, Umstellungsauftrag, Kündigung, Downloadauftrag etc. mehrerer Kunden. Mit Hilfe eines Vorlaufblattes, das einen Barcode erhält, werden die einzelnen Belege der Kunden voneinander getrennt. Die Ordnerinhalte werden dann mit Hilfe der Scan-Erfassungssoftware TIFFCapture digitalisiert und dabei automatisch indexiert. Eine Klassifizierung nach den unterschiedlichen Belegtypen erfolgt mit Hilfe von Kennwörtern („Bestel-lung“; „Auftrag“) und Phrasierungen wie beispielsweise „werden wir wie folgt umstellen“. Für einen reibungslosen Ablauf sorgt dabei die Prozesssteuerungssoftware WORKCapture. Sie steuert und kontrolliert die Arbeitsschritte in der Produktion, indem sie bestimmte Arbeitsmittel (wie z.B. Scannern) und Personen an Hand von Profilen zuordnet. Bei jedem weiteren Wa-reneingang wird dieses Profil wieder herangezogen und somit ein rei-bungsloser Ablauf gewährleistet. Zum Abschluss werden die Dateien formatiert und auf Datenträger aus-gegeben. Die TeleCash kann die Dokumente anschließend samt Index problemlos in das vorhandene Archivsystem importieren. Über die TeleCash Kommunikations-Service GmbH: Die TeleCash Kommunikations-Service GmbH wurde 1991 gegründet und ist heute in Deutschland Marktführer rund um das elektronische Bezahlen an Kas-sen, Automaten, Multimediakiosken sowie im Internet. Zusätzlich bietet Tele-Cash individuelle Kundenkartenlösungen. Alle Arten von Bezahlvorgängen, ob mit ec-Karten, Kreditkarten, GeldKarten oder Kundenkarten werden banken- und kreditkartenneutral abgewickelt. TeleCash bietet heute mit rund 340 Mitar-beitern sowohl branchenspezifische Sonderlösungen als auch Standardanwendungen an. Im Jahr 2001 wurde ein Umsatz von 80 Millionen Euro erzielt. Stärkster Umsatzträger ist der Einzelhandel. Allein dort werden an über 162.000 Kassenterminals monatlich mehr als 1,8 Milliarden Euro für den Einzelhandel abgewickelt. Ich erfrage noch die Zahl des absoluten Belegaufkommens. Über die Mikromatic GmbH: Die Mikromatic GmbH gilt seit Unternehmensgründung im Jahr 1979 als zuver-lässiger Dienstleister im Bereich Dokumenten-Management. Neben der Eigenentwicklung der TIFFCapture Scanner-Erfassungssoftware und dem Produktionssteuerungssystem WORKCapture für Dienstleister und inhouse - Installationen hat sich die Mikromatic GmbH auf Komplettlösungen im Bereich des „Digitalen Dokumenten-Management“ und des „Digitalen Publishing“ spezialisiert. Systemintegration, Softwareentwicklungen, das Auslesen und automatische Indexieren per ICR/OCR, Outsourcing-Projekte und das Facility-Management (inhouse - Archivierung) zählen neben Consulting und der Installation von Soft- und Hardware zum Leistungsangebot der Mikromatic GmbH. Dazu integriert Mikromatic Produkte verschiedener Hersteller zu einer funktionierenden Gesamtlösung. Die Mikromatic GmbH beschäftigt zur Zeit 40 Mitarbeiter und gehört seit 1999 zu der ebenfalls in Waldbronn ansässigen Taller-Gruppe. Die Taller-Gruppe zählt weltweit zu den führenden Herstellern von Steckerbrücken und beschäftigt rund 250 Mitarbeiter. Seit 2002 baut Mikromatic eine bundesweite Franchise-Kette unter der Be-zeichnung Scanpoint auf. Scanpoints sind eigenständige Unternehmen, die Service-Leistungen im Bereich der Digitalisierung anbieten. Ihre Redaktionskontakte: Mikromatic GmbH Petra Greiffenhagen Im Ermlisgrund 28 76337 Waldbronn Telefon: +49-(0) 7243 / 5699-0 Telefax: +49-(0 ) 7243 / 5699-33 EMail:petra.greiffenhagen@mikromatic.dehttp://www.mikromatic.de Good News! Nicole Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Telefon: +49-(0)451 – 881 99-12 Telefax: +49-(0)451 – 881 99-29 E-Mail: nicole@goodnews.de http://www.goodnews.de
16. Dez 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3862 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mikromatic GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mikromatic GmbH


03.06.2004: Anhand von Praxisbeispielen stellen die Mikromatic-Partner Authentidate und Signature Perfect ihre Lösungen zum Einsatz und zur Verifizierung der Elektronischen Signatur vor. Die Firma Streambase informiert über Kodierungsmöglichkeiten von nicht Computer lesbaren Informationen. Weitere Partner, die ihre Produkte und Anwendungen präsentieren, sind unter anderem Streambase, die ihre Software „CODING-Modul“ präsentieren, REISSWOLF mit diversen Lösungen der Datenvernichtung) und windream, die ihr Dokumenten-Management-System zeigen. Auch die neuesten Hardware-Entwicklungen für Doku... | Weiterlesen

17.05.2004: Scanpoints sind selbstständige Unternehmen, die ihre Kunden dabei unterstützen, vorhandene Papierberge in digitale Daten zu verwandeln. Dafür scannen sie Dokumente jeglicher Art – auch großformatige Zeichnungen – ein und stellen diese dann digital – also in Form von elektronischen Dateien – auf CD, DVD oder Mikrofilm zur Verfügung. So auch seit kurzem für die HALLESCHE. Der Versicherer stellt derzeit von seiner bisherigen klassischen, papiergestützten Bearbeitung auf eine digitale Sachbearbeitung, direkt vom Posteingang ab, um. Zentraler Posteingang wird die Direktion Stuttgart sein... | Weiterlesen

08.03.2004: Tobias Berg (39) wird zukünftig die Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Niedersachen betreuen. Der Vertrieb von Produkten und Dienstleistungen rund um das Thema Dokumenten Management steht schon seit mehren Jahren im Fokus seines beruflichen Engagements. Bis Ende 2003 war Tobias Berg als Vertriebsleiter der Cendris GmbH, einer Tochtergesellschaft der niederländischen Post, tätig. Auch das Know-how von Diplom Kaufmann Arthur Heimann (44) resultiert aus langjährigen Vertriebsaktivitäten im Bereich Archivierung und Dokumenten Management: Mikrofilmtechnik und digitale Archivierung, elekt... | Weiterlesen