Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

TIBCO verstärkt sein Managementteam

Von TIBCO

München, 8. Januar 2003 - TIBCO Software Inc. hat mit der Ernennung von Bradley Rode zum Executive Vice President of Products and Technology und von Shamik Mehta zum President of Asia Pacific Operations sein Führungsteam erweitert. Beide werden Schlüsselpositionen im Unternehmen einnehmen.
Rode wird als Executive Vice President of Products and Technology das Produktmarketing sowie die Entwicklung von TIBCO’s führender Technologie für Business Integration und Geschäftsoptimierung leiten. Darüber hinaus trägt er die Verantwortung für die allgemeine Produkt- und Technologiestrategie des Unternehmens. Vor seinem Eintritt bei TIBCO war Rode President und CEO bei iPIN, einem Anbieter von elektronischen und mobilen Technologien für den Zahlungsverkehr, sowie President und CEO von Internet Profiles. Davor gehörte er zu den Gründungsmitgliedern von Teknekron Software, wo er die Position des Senior Vice President inne hatte. Darüber hinaus war er in verschiedenen Positionen bei AT&T Bell Labs und TELUS Corporation tätig. In seiner Funktion als President of Asia Pacific Operations wird Mehta sämtliche Sales- und Marketing-Aktivitäten sowie die Geschäftsentwicklung in dieser Region führen. Bevor Mehta seine Tätigkeit bei TIBCO aufnahm war er Senior Vice Presi-dent Global Sales and Marketing bei TFTI, einem Unternehmen der Reuters AG. Da-vor war Mehta Vice President of Asia Pacific Operations bei Teknekron Software Systems und insgesamt 13 Jahre bei Hewlett-Packard tätig.
08. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helena Mack, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 166 Wörter, 1217 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über TIBCO


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von TIBCO


TIBCO Software zum achten Mal in Folge „Leader“ im Gartner Magic Quadrant für Application Integration Suites

TIBCO erhält regelmäßig hohe Einstufung für „Completeness of Vision“ und „Ability to Execute“

10.08.2004
10.08.2004: München, 10. August 2004 - TIBCO Software Inc. (Nasdaq: TIBX), ein führendes Unternehmen zur Realisierung von Real-Time Business und der weltweit größte unabhängige Anbieter von Business Integration Software, gibt bekannt, dass es zum achten Mal in Folge die Position des „Leaders“ in Gartner’s Magic Quadrant for Application Integration Suites errungen hat. Gute wirtschaftliche Performance und erprobte Produktlösungen unterstreichen TIBCOs Führungsposition im Magic Quadrant. TIBCO ermöglicht es seinen Kunden, in Echtzeit auf Daten zu zugreifen, sie zu analysieren sowie angemessen... | Weiterlesen

22.07.2004: TIBCO Software wurde in einer Leser-Umfrage von ’Waters’ in Europa und Nordamerika zum besten Anbieter von Middleware und Web Services gewählt. TIBCO erzielte bei dieser jährlichen Erhebung mit 33,9% der Leserstimmen ein hervorragendes Ergebnis und ließ IBM mit nur 18,5% der Stimmen weit hinter sich auf dem zweiten Platz. Die Umfrage spiegelt die Stimmung der Finanzdienstleistungs-Branche gegenüber den Anbietern wider und unterstreicht die Führungsposition von TIBCO im Finanzdienstleistungs-Bereich. Die Leser von ’Waters’ positionierten TIBCO weit vor anderen Anbietern, da TIBCO die ... | Weiterlesen

16.07.2004: TIBCO Software gibt bekannt, dass die DBS Bank, eines der größten Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Asien, ihre technologische Grundlage für die Integration auf Basis von TIBCO erneuert hat. Die Integrations- und Geschäftsprozessmanagement-Lösungen von TIBCO helfen der DBS Bank, ihre Beweglichkeit zu verbessern und IT-Kosten zu reduzieren. Vor dem Einsatz der TIBCO-Lösungen waren die Systeme bei der DBS Bank über Punkt-zu-Punkt-Schnittstellen miteinander verbunden, deren Pflege teuer und zeitaufwändig war. Die meisten dieser maßgeschneiderten Schnittstellen konnten nicht wiederver... | Weiterlesen