Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

ASP-Version von PAISY ARCHIV startklar

Von CRR Datensysteme GmbH

CRR Datensysteme auf der CeBIT 2003 (Gemeinschaftsstand mit der SAPERION AG in Halle 1, Stand 8i9)

Langenfeld, 16. Januar 2003. PAISY RZ-Archiv heißt die Neuheit, welche die CRR Datensysteme GmbH, Langenfeld, gemeinsam mit ADP Employer Services auf der CeBIT 2003 am Stand der SAPERION AG (Halle 1, Stand 8i9) präsentiert. Dabei handelt es sich um die erste komplette ASP-Lösung (ASP = Application Service Providing), die speziell auf die marktführende Personal-Abrechnungs- und -Informations-Software PAISY zugeschnitten ist. Das System ermöglicht es den an ein Rechenzentrum angeschlossenen Anwenderfirmen, komplette Personalakten und -listen revisionssicher zu archivieren. Dazu zählen beispielsweise Stammblätter, Abrechnungen, Jahreslohnkonten und Sozialversicherungsmeldungen. Die ASP-Lösung gewährleistet zudem, dass alle berechtigten Nutzer gleichzeitig auf die relevanten Unterlagen in Sekundenschnelle zugreifen können. Mit PAISY RZ-Archiv können Unternehmen ihre Ausgaben drastisch senken: Im Gegensatz zu aufwändigen Papierarchiven fallen nur noch geringe Raum-, Such- und Verwaltungskosten an. Da die gleichen Mitarbeiter in der gleichen Zeit nun mehr Tätigkeiten erledigen können, sparen die Firmen zudem auch Personalausgaben. Für den Anwender ändert sich übrigens nichts: Da er weiterhin in seiner gewohnten PAISY-Benutzeroberfläche arbeitet, ist keine zusätzliche Schulung erforderlich. Die ASP-Lösung ist für alle Unternehmen und Organisationen interessant, die PAISY einsetzen. Dazu zählen unter anderem Industriebetriebe, Banken und Sparkassen, die Öffentliche Verwaltung sowie die Logistikbranche. Auf Grund der sensiblen personenbezogenen Daten spielt das Thema Sicherheit eine sehr wichtige Rolle. Ein Archivzugriff ist nur über den Datenschutzring möglich. Durch die Eingabe von Login und Passwort wird verhindert, dass unberechtigte Personen die gespeicherten Unterlagen einsehen können. Die Kommunikation zwischen dem ASP-Server und dem Anwender erfolgt über eine verschlüsselte Datenleitung, dem sogenannten Virtual Private Network (VPN). Hinzu kommen weitere Sicherheitsmechanismen wie Firewalls, mehrfach gesicherte Zugangskontrollen, Alarmanlagen und Videoüberwachungssysteme, die in den Rechenzentren Standard sind. Zahlreiche Dokumente in den Unternehmen erfordern gemäß der neuen Abgabenordnung eine revisionssichere Archivierung über längere Zeiträume. PAISY RZ-Archiv erfüllt diese neuen Anforderungen: Alle Unterlagen werden im Originalformat auf unveränderbaren WORM-Medien (WORM = Write Once Read Multiple) revisionssicher abgelegt. Im Falle einer Betriebsprüfung werden diese in Formate umgewandelt, die von der bundeseinheitlichen Prüfsoftware IDEA gelesen werden können. Dazu zählen ASCII, Excel, Access und dBASE. CRR hat im Auftrag der ADP im Umfeld der elektronischen Archivierung von PAISY-Dokumenten bereits Projekte bei etwa 70 Firmen wie Douglas, Mercedes-Benz, UPS und Kaufhof realisiert. "Je nach Anforderungen der Anwenderfirmen gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten, die neue CRR-Lösung zu nutzen", erläutert Udo König, CRR-Geschäftsführer. "PAISY RZ-Archiv online ermöglicht über ein VPN den direkten Zugriff auf das im Rechenzentrum stehende Archivsystem. Alternativ oder in Kombination kann auch das selbsttragende Archiv PAISY RZ-Archiv onCD eingesetzt werden." Dadurch können die Rechenzentren auf Anfrage eines Anwenders gespeicherte Dokumente einer bestimmten Zeitperiode auf CD brennen und diesem zur Verfügung stellen. Auf dem Speichermedium befindet sich zusätzlich eine Rechercheoberfläche, so dass der Kunde unabhängig von PAISY die Daten recherchieren kann. Den Archivierungsservice, den ADP unter dem Namen ADP ARCHIV anbietet, nutzt ADP auch selbst. Gleich zum Start des Service haben sich über 2000 Kunden für ADP ARCHIV entschieden. Über die CRR Datensysteme GmbH Die CRR Datensysteme GmbH ist ein deutschlandweit agierender Systemintegrator und Dienstleister. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und hat sich seit 1995 auf DMS-, Workflow- und Archivierungslösungen spezialisiert. CRR Datensysteme hat Niederlassungen in Münster, Langenfeld und Chemnitz. Über ADP Employer Services GmbH ADP Employer Services, einer von vier Geschäftsbereichen der Automatic Data Processing (ADP) Inc., ist der weltweit führende Anbieter von IT-gestützten Dienstleistungen für die Personalwirtschaft. Die Schwerpunkte von ADP Employer Services sind die Entwicklung und Implementierung von Informationssystemen und Dienstleistungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnungen und dem Personalmanagement. Serviceleistungen für die Finanzwirtschaft, für Versicherungen und Kfz-Vertragshändler sind die drei anderen Standbeine des Unternehmens. Dabei bietet ADP alle Leistungen von der Beratung über Outsourcing bis hin zu Full-Service-Lösungen. Seit dem Börsengang des Mutterkonzerns in Roseland, USA, an die New Yorker Börse 1961 erhöhte sich der Gewinn in jedem Quartal pro Aktie um einen zweistelligen Prozentsatz. Im Geschäftsjahr 2001 (01.07.2000 bis 30.06.2001) erwirtschaftete ADP weltweit einen Umsatz von 7 Milliarden US-Dollar. Dies bedeutet eine Steigerung zum Vorjahr von 12 Prozent. Die 41.000 Mitarbeiter betreuen weltweit über 500.000 Kunden.
16. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 5196 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über CRR Datensysteme GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von CRR Datensysteme GmbH


ASP-/Inhouse-Lösung für Rechnungseingang und -prüfung

CRR Datensysteme auf der DMS-Expo: Halle 1, Stand 1115 (Partnerstand Saperion)

01.08.2005
01.08.2005: Langenfeld, 1. August 2005. Die CRR Datensysteme GmbH, Systemintegrator aus Langenfeld, zeigt auf der diesjährigen DMS-Expo in Essen (27. bis 29. September 2005) verschiedene Anwendungsszenarien für eine automatisierte Rechnungseingangsbearbeitung. Im Mittelpunkt stehen dabei neue Lösungen auf der Basis von ASP (Application Service Providing). CRR bietet seinen Kunden für den Rechnungseingang zwei Möglichkeiten: So können die Nutzer der ASP-Variante ihre Rechnungen alle an den Dienstleister schicken lassen. CRR übernimmt dann für den Kunden das Aufbereiten, Scannen und Erfassen der Dok... | Weiterlesen

Fließende Dokumentenerfassung mit eFLOW

CRR stellt auf der DMS Expo (Halle 1 , Stand 1115 / SAPERION AG) die Input-Management-Lösung eFLOW zum Auslesen von Informationen aus Dokumenten vor

28.07.2004
28.07.2004: Langenfeld, 27. Juli 2004. Die CRR Datensysteme GmbH, Systemintegrator aus Langenfeld, präsentiert auf der diesjährigen DMS Expo (7. - 9. September 2004) in Halle 1, Stand 1115 das Input-Management-System eFLOW von Top Image Systems (TiS) zur Erfassung von Dokumenten. Das System extrahiert relevante Informationen sowohl aus elektronischen Dokumenten wie E-Mail oder Internetdateien als auch aus Papierbelegen wie Rechnungen und Bestellungen. Dabei liest die Software Daten wie Auftraggeber, Lieferanten-Informationen und Positionsdaten per Freiformerkennung aus. Diese Erfassungstechnologie teilt... | Weiterlesen

Dokumenten-Manager sichert Qualität

Dokumentationssystem von CRR zur ISO-Zertifizierung ab sofort auch für Microsoft als .net-Produkt erhältlich

17.06.2004
17.06.2004: Langenfeld, 17. Juni 2004. Ab sofort ist der Dokumenten-Manager der CRR Datensysteme GmbH auch als .net-Produkt für den Microsoft 2003-Server erhältlich. Bisher stand das Produkt Dokumenten-Manager für die Erstellung und Verwaltung der Dokumentationen im Bereich der ISO-Unterlagen ausschließlich für Lotus Notes Anwender zur Verfügung. Jetzt können Unternehmen ihre Unterlagen zur ISO-Zertifizierung, Organisations-Handbücher sowie technische Dokumentationen auch über beide Plattformen mit Datenkonsistenz bearbeiten. Die ISO-Normen geben dabei vor, dass sich jeweils nur die aktuelle Vers... | Weiterlesen