Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Fujitsu Softek schließt Partnerschaft mit transtec

Von Fujitsu Softek

Produkte des Speichermanagement-Spezialisten werden ab sofort von führendem europäischen IT-Systemhersteller vertrieben
Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit transtec, einem führenden europäischen IT-Systemhersteller mit Sitz in Tübingen geschlossen. Danach bietet transtec ab sofort auch die Produkte von Fujitsu Softek an. Kunden in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Großbritannien, Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Luxemburg erhalten so leistungsfähige End-to-End-Storage-Lösungen, die das Management ihrer heterogenen IT-Umgebungen vereinfachen und die Speicherauslastung verbessern. Die Partnerschaft hat Vorteile für beide Seiten: transtec kann mit Fujitsu Softeks plattform- und hardwareunabhängiger Speichermanagement-Software sein Storage-Portfolio weiter ausbauen und profitiert von Softeks Expertise im SAN-Umfeld. Für Fujitsu Softek ist die Zusammenarbeit mit transtec ein wichtiger Meilenstein beim Ausbau seiner Präsenz in Europa. Mit transtec erhält Fujitsu Softek einen verlässlichen und erfahrenen Partner, der die Konzeption und Installation komplexer Storage-Architekturen bei zahlreichen Unternehmen erfolgreich durchgeführt hat. Leistungsfähige Speichermanagement-Produkte sind wegen des wachsenden Datenaufkommens und der damit verbundenen Speicheranforderungen enorm wichtig. Die Software von Fujitsu Softek automatisiert arbeitsintensive Speichermanagement-Aufgaben und bringt so beträchtliche Einsparungen. Dies betrifft beispielsweise Aufgaben wie Visualisierung, Zuweisung und Bereitstellung von Speicher sowie Migration und Replikation kritischer E-Business-Daten: Softek Storage Manager zentralisiert und automatisiert das Speichermanagement von einem einzigen Kontrollpunkt aus – inklusive SANs, Network-attached Storage (NAS), Direct Attached Storage (DAS) sowie offene Systeme und Mainframe-Speicherinfrastrukturen. Softek Virtualization vereinfacht die Bereitstellung von Speicherkapaziäten durch die Einrichtung offener Speicherpools. Softek SANView visualisiert und verwaltet SAN-Geräte unterschiedlicher Hersteller in einem SAN und überwacht ihre Leistung, so dass Probleme frühzeitig erkannt und Ausfälle vermieden werden können. Softek TDMF Open stellt die schnelle und sichere Migration und Replikation von Daten in offenen Systemen bei laufendem Betrieb sicher. „Dank der Zusammenarbeit mit Fujitsu Softek können wir unser Angebot um eine Speichermanagement-Softwaresuite erweitern, die sich durch Plattform- und Hardwareunabhängigkeit auszeichnet. Unsere Kunden erhalten so komplette, integrierte Speichernetzwerklösungen, die sich automatisiert und einfach verwalten lassen. Darüber hinaus kommt uns Softeks SAN-Know-how im expandierenden SAN-Markt sehr zugute“, erklärt Franz Bochtler, Senior Vice President Business Unit Storage bei transtec. „Wir freuen uns, einen so renommierten IT-Systemhersteller wie transtec als Partner gewonnen zu haben, auf dessen professionelle Beratung und langjährige Erfahrung viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen in ganz Europa setzen. Dank der Zusammenarbeit mit transtec kann Fujitsu Softek die Verfügbarkeit seiner innovativen End-to-End-Suite von automatisierter Speichermanagement-Software entscheidend erhöhen und seine Markposition in Europa ausbauen“, so Klaus-Jürgen Leonhardt, Regional Director Central Europe bei Fujitsu Softek. circa 3.300 Zeichen Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de. Über transtec AG: Die börsennotierte transtec AG fertigt maßgeschneiderte IT-Systeme, Server- und Speicherlösungen und bietet auch dazugehörige Netzwerk- und Peripherieprodukte an. Als Systemhersteller im Business-to-Business-Bereich ist transtec seit 1980 im Markt etabliert. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Ländern aktiv. Alle transtec Produkte können per Internet konfiguriert und bestellt werden. transtec beschäftigt europaweit rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und machte im Jahr 2001 einen Umsatz von rund 150 Millionen Euro. Über Fujitsu Softek Fujitsu Softek ist ein Anbieter von umfassenden End-to-End-Software-Lösungen, die komplexe Datenspeicher-Umgebungen einfacher machen. Als einer der weltweit führenden Hersteller für Speichermanagement-Software hilft Fujitsu Softek seinen Kunden sicherzustellen, dass unternehmenswichtige Daten ständig verfügbar bleiben. Fujitsu Softek bietet von Herstellern und Plattformen unabhängige Lösungen. Fujitsu Softek verwaltet das Wachstum und die Komplexität großer IT-Umgebungen mit Software-Lösungen in den Bereichen Datensicherung, Disaster-Recovery, Datenmigration und -replikation, SAN-Management, Speicher-Virtualisierung, Speicher-Ressourcen-Management und Quality of Service Monitoring. Hinter Fujitsu Softek mit Sitz in Sunnyvale (Kalifornien) steht die Finanzstärke von Fujitsu Limited, führender Hersteller von internetbasierten IT-Lösungen für den globalen Markt. Mit über 300 Mitarbeitern in 30 Ländern unterhält Fujitsu Softek weltweit Support-Center mit 24-Stunden-Service und ist vor allem in Nordamerika und Europa präsent. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website von Fujitsu Softek unter http://www.softek.fujitsu.com. Weitere Informationen: Fujitsu Software Technology (Deutschland) GmbH Jürgen Wickenhäuser Marketing Specialist CEU Balanstraße 55 D-81541 München Fon +49 (0)89 / 490 58-131 Fax +49 (0)89 / 490 58-225 kontakt@softek.fujitsu.com http://www.softek.fujitsu.com Agenturkontakt: Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH Ulrike Siegle Account Manager Burgauerstraße 117 D-81929 München Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0 Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99 fujitsu@haffapartner.de http://www.haffapartner.de transtec AG Franz Bochtler Senior Vice President Business Unit Storage Waldhörnlestraße 18 D-72072 Tübingen Fon +49 (0)7071 / 703-0 Fax +49 (0)7071 / 703-139 franz.bochtler@transtec.de http://www.transtec.de Pressekontakt: transtec PR Team Markus Löber Waldhörnlestraße 18 D-72072 Tübingen Fon +49 (0)7071 / 703-212 Fax +49 (0)7071 / 703-90-212 IR-PR@transtec.de http://www.transtec.de
20. Jan 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Siegle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 661 Wörter, 6192 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Fujitsu Softek


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Fujitsu Softek


23.04.2003: Die Allied Irish Bank (AIB) setzt erfolgreich Softek EnView von Fujitsu Softek ein, dem führenden Anbieter von Storage Management Software. EnView, eine Quality-of-Service (QoS)-Lösung, stellt kontinuierlich die hohe Verfügbarkeit, Geschwindigkeit und kurze Antwortzeiten des Internet-Banking-Angebots für die Bankkunden in Irland und Großbritannien sicher. AIB entschied sich für Softek EnView aufgrund der leistungsfähigen Funktionalitäten, mit denen die Software in Echtzeit Messungen aus Anwenderperspektive durchführt. Dadurch erhält das Information Services Team bei AIB Einblick in d... | Weiterlesen

16.04.2003: Fujitsu Softek, Spezialist für Speichermanagement-Software, hat eine Partnerschaft mit Sanera Systems, einem Anbieter für hochskalierbare Speichernetzwerk-Lösungen, geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird die Storage-Area-Network (SAN)-Software Softek SANView als erste Fabric-Management-Lösung die neue 6-Terabit/ sek-Switch-Plattform „Datacenter Class DS10000“ unterstützen. Mit Softek SANView können Anwender des Sanera-Switchs DS10000 von einem Kontrollpunkt aus alle heterogenen SAN-Geräte in jedem Fabric mit DS10000-Host automatisch erkennen, überwachen und proaktiv managen. ... | Weiterlesen

Fujitsu Softek bietet neue Lösung für das automatisierte Bereitstellen von Speicher für Anwendungen

Softek Storage Provisioner reduziert arbeitsintensive Aufgaben deutlich und sichert maximale Verfügbarkeit von Anwendungen

31.03.2003
31.03.2003: Fujitsu Softek, führender Anbieter von Speichermanagement-Software, stellt den Softek Storage Provisioner 2.1 vor: Diese neue Lösung weist Anwendungen bei Bedarf automatisch Festplatten-Speicherplatz zu und sichert so deren maximale Verfügbarkeit. Durch das selbsttätige Bereitstellen von Netzwerk-verbundenen Festplatten unterstützt der Softek Storage Provisioner Unternehmen dabei, ihre Total Cost of Ownership zu senken: Das Produkt vereinfacht das Management von Storage Area Networks (SANs) und optimiert den Einsatz der bestehenden Speicher. Softek Storage Provisioner 2.1 ist eine Schl... | Weiterlesen