Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

easymaxx 130/135 integriert Daten- und Sprachnetze von Unternehmens-Standorten

Von maxxio

Flexibles LAN/WAN-Produkt vereint Access (2 Mbit/s), Schnittstellen-Konverter, Multiplexer und Bridge

München, 3. Februar 2003 – maxxio technologies AG, innovativer Anbieter einer neuen Generation von Netzwerk- und Telekommunikations-Lösungen, integriert ab sofort weitere Funktionalitäten in seine easymaxx-Produktfamilie. Mit der Serie 130/135 werden neben der Erweiterung an Schnittstellen auch Carrier-Anforderungen wie End-to-end-Monitoring und Hochverfügbarkeit garantiert. Die Multi-Service-Access-Lösungen von maxxio technologies verbinden lokale Unternehmens-Netze über weite Entfernungen und integrieren dabei sowohl Daten- (LAN) als auch Sprachnetze (PBX). Dadurch ist eine Standort-unabhängige Unternehmens-Kommunikation bei geringen Investitions- und Betriebskosten möglich. Kostenoptimierung durch „All-in-one“-Ansatz Die unterschiedlichen integrierten Funktionalitäten wie Schnittstellen-Konverter, Sprach-Daten-Multiplexer, WAN-Bridge und Modem (E1/T1 bzw. G.SHDSL) stellen den Übergang vom LAN zum WAN in einem Gerät sicher. Mit der Realisierung von Daten- und Sprach-Kopplungen über lediglich eine Standleitung können Unternehmen die bisher notwendige zweite Leitung einsparen. Überprüfung der Leitungsqualität Durch die Überwachungs- und Diagnose-Möglichkeiten des easymaxx 130/135 sind umfangreiche Statistiken für Service-Provider und Kunden zur Leitungsverfügbarkeit gegeben. Diese Statistiken werden für 24 Stunden in 15-Minuten-Intervallen gespeichert und zur Auswertung bereit gestellt. Somit sind Service-Level-Vereinbarungen (SLAs) möglich. Einfache Fern-Konfiguration und Wartung Mittels der integrierten ISDN-Schnittstelle (BRI) ist wahlweise über Web-Browser oder Command Line Interface eine benutzerfreundliche Bedienung zur Konfiguration des Geräts beziehungsweise zur Abfrage von Statistiken möglich. Weiterhin ist ein SNMP-Agent für die Zusammenarbeit mit einem abgesetzten Management-System integriert. Die Inbetriebnahme von easymaxx 103/135 erfolgt voll automatisch. Erweiterbarkeit durch modulare Linux-Architektur Durch die moderne System-Architektur von easymaxx 130/135 mit Linux, Java und XML ist neben der Kostenreduzierung eine flexible Erweiterung zum schnellen Ausrollen neuer Telekommunikations-Dienste garantiert. „Mit easymaxx 130/135 bieten wir kostenbewussten Netzbetreibern aber auch großen Unternehmen die optimale Systemlösung zur Vernetzung von Standorten“, so Gerhard Sparrer, CEO von maxxio technologies. „Die Flexibilität der skalierbaren Linux-Architektur sowie der Multi-Service-Ansatz ermöglichen das Angebot neuer Dienste in kürzester Zeit“. Über maxxio technologies AG Die maxxio technologies AG ist führender Hersteller einer neuen Generation von Netzwerk- und Telekommunikations-Lösungen. Die Endgeräte der easymaxx-Familie werden im Anschluss-Bereich der Netzbetreiber für die Anbindung sämtlicher Kundenstandorte eingesetzt. Maxxio kombiniert kundenspezifisch verschiedene Übertragungs-, Vermittlungs- und Applikations-Technologien in einem Gerät. Für Netzbetreiber ergeben sich dadurch höhere Einnahmen durch zukunftsfähige Mehrwert-Dienste. Weiterhin steht mit der Netzwerk-Management-Plattform openmaxx eine offene Software-Lösung für Multi-Vendor-Umgebungen mit diversen Netzelementen und damit unterschiedlichsten Funktionalitäten zur Verfügung. Maxxio Technologies mit Sitz in München wurde Ende 2000 von einem erfahrenen Management-Team der Telekommunikations-Branche gegründet. Investoren sind Wellington Partners, Infineon Venture sowie T-Venture. Insgesamt sind 30 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb, Marketing und Finance (München) sowie Forschung und Entwicklung (Wien) beschäftigt. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.maxxio.com Harvard PR: Jürgen Rast Arno Glompner Westendstrasse 193-195 80686 München Tel.: 089/53 29 57 - 0 Fax: 089/53 29 57 - 888 E-Mail:jrast@harvard.de arno.glompner@harvard.de
03. Feb 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Arno Glompner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3897 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über maxxio


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von maxxio


Kostengünstiger Betrieb von LAN-to-LAN-Verbindungen mit easymaxx 140

All-in-one-Lösung bietet Unternehmen effiziente Kommunikations-Infrastruktur über E1-Leitungen

26.02.2003
26.02.2003: München, 26. Februar 2003 – maxxio technologies AG, innovativer Anbieter einer neuen Generation von Netzwerk- und Telekommunikations-Lösungen, erwei-tert seine easymaxx-Produktfamilie. Mit der Serie 140/ 145 ist jetzt auch Routing-Funktionalität integriert, so dass Unternehmen zur Vernetzung von Nieder-lassungen keinen LAN-Router mehr anschaffen müssen. In Verbindung mit den bisher zur Verfügung stehenden Funktionalitäten wie Access (2 Mbit/ s), Schnittstellen-Konverter, Multiplexer und Bridge kann mit einem Gerät die gesamte Unternehmens-Kommunikation über gemietete Verbindungen (lea... | Weiterlesen