Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos
info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Secardeo GmbH |

Secardeo ermöglicht digitale Signaturprozesse für PDF- und Bilddateien

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)


Die Secardeo GmbH erweitert ihre SW-Suite pdfGate Workflow zur Signierung von Dokumenten in PDF und Grafikformaten.

Ismaning, 3.11.2009. Die Secardeo GmbH veröffentlicht die Softwarekomponente pdfGate Authorizer/PIF als Erweiterung der SW-Suite pdfGate Workflow für elektronische Unterschriftsprozesse mit PDF-Signaturen.

Mit pdfGate Authorizer/PIF für PDF & Image Files können neben MS Office Dokumenten nun auch vorhandene PDF-Dokumente oder Dateien in Grafikformaten wie JPEG, PNG, GIF, TIFF mit Unterschriftsfeldern versehen und in einen Unterschriftslauf eingebracht werden. Dabei werden PDF-Dokumente erzeugt und an einen Workflowserver übergeben, die parametrisierte Signaturfelder enthalten. Damit können die Reihenfolge, die benötigten autorisierten Unterzeichner sowie mögliche Stellvertreter für den Unterschriftsprozess im PDF vorgegeben werden. Die PDF-Signaturfelder können vom Workflow-Initiator an einer vorgegebenen Position in die Grafik eingefügt oder auf einer separaten Unterschriftsseite angehängt werden. Damit kann beispielweise ein elektronischer Freigabeprozess für Eingangsrechnungen realisiert werden, die entweder elektronisch als PDF- oder eingescannt als TIFF-Datei eintreffen.

pdfGate Workflow ermöglicht die Ablösung von Unterschrifts-vorgängen mit Papier durch elektronische Workflows mit digital signierten PDFs. Die Festlegung des Signaturablaufs inklusive Unterzeichnern und Signaturfeldern kann für MS-Office- und nun auch für Grafik- oder PDF-Dokumente erfolgen. Die Ablaufsteuerung nutzt die kostenfreien Windows SharePoint Services (WSS). Die Signatur mit SmartCard oder SW-Key geschieht aus dem Web-Browser heraus. Die Signaturprüfung wird am Workflowserver protokolliert. Mit pdfGate Workflow werden PDF-Signaturprozesse somit einfach, sicher und zuverlässig gesteuert und nachvollziehbar aufgezeichnet.

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jaroslav Bobrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1759 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Secardeo GmbH

Die Secardeo GmbH ist Vorreiter auf dem Gebiet von Certificate Management Lösungen. Damit können digitale Zertifikate und Schlüssel sicher, automatisiert und vertrauenswürdig im Unternehmen verteilt und verwaltet werden. Secardeo hilft so seinen namhaften Kunden, die IT-Sicherheit zu erhöhen, Kosten zu senken und Compliance-Anforderungen abzudecken


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Secardeo GmbH lesen:

Secardeo GmbH | 18.09.2018

it-sa 2018: Secardeo stellt neues Produkt zur Zertifikatsverwaltung vor

Am Secardeo-Stand (Halle 10.1 Stand 331) steht das Ismaninger PKI-Team für Fragen rund um das Thema Certificate Management bereit. Die Experten informieren über die Komponenten ihrer TOPKI-Plattform zur automatisierten Verteilung und Verwaltung dig...
Secardeo GmbH | 10.07.2018

Secardeo certLife vereinfacht die Verwaltung von digitalen Zertifikaten

certLife dient insbesondere dazu, zentrale Verwaltungsaufgaben durch einen Zertifikats-Manager mit einem Web-Browser durchzuführen. Damit können beliebige Zertifikate für S/MIME, SSL, VPN etc. auf der Basis von Windows Zertifikatsvorlagen (Certifi...
Secardeo GmbH | 29.05.2018

Secardeo certEP v5 für Certificate Autoenrollment von non-Microsoft CAs

Hiermit können X.509 Zertifikate für Computer, Benutzer oder Server in einer Windows Domäne manuell oder automatisiert durch Open Source CAs, CA-Produkte oder SaaS registriert werden. Damit wird auch die nahtlose Nutzung von Managed PKI Services m...