Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Neuer Berater für Finanzdienstleistungen: Oliver Wyman fusioniert mit Mercer

Von Mercer Management Consulting

• Mercer Oliver Wyman wird eigenständige Unit für Financial Services • Weltweit führend in der Strategie-, Aktuars- und Risiko-Beratung von Finanzdienstleistern
München/Frankfurt/New York, 25. Februar 2003 – Durch die Fusion von Oliver, Wyman & Company und Mercer Inc. wird das Unternehmen zum weltweit führenden Beratungsunternehmen für Finanzdienstleister. Die neu entstehende Finanz-Division Mercer Oliver Wyman wird Teil des Strategie-Beraters Mercer Management Consulting und formiert sich aus insgesamt drei Vorgänger-Unternehmen: Oliver, Wyman & Company, der Financial Services Practice von Mercer Management Consulting sowie Mercer Risk, Finance & Insurance Consulting. Mercer Oliver Wyman wird mehr als 600 Finanzexperten in Nordamerika, Europa und Asien vereinen, von denen etwa 100 in Deutschland tätig sind. Die neue Division wird Finanzdienstleistern eine einzigartige Kombination aus Strategie-, Aktuars- und Risikomanagement-Beratung bieten können. Aber auch die Kunden von Mercer Management Consulting, die nicht aus dem Finanzbereich kommen, werden von der neu hinzugewonnenen Beratungs-Expertise profitieren: Die Mercer Produkte für Strategie und Wertwachstum werden mit Hilfe des Oliver Wyman Know-hows weiter ausgebaut und in Zukunft von einem stärker ausdifferenzierten Beratungsteam betreut. Über die Einzelheiten der Vereinbarung sowie über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. In Deutschland wird Mercer Oliver Wyman aus dem Frankfurter Büro von Oliver, Wyman & Company sowie aus dem Münchner Büro von Mercer Management Consulting die Practice Financial Institutions and Risk Enterprise bilden. "Indem wir die führenden Strategie- und Risiko Management-Beratungsansätze von Oliver Wyman & Company mit den Stärken von Mercer in wertgetriebenen Business Designs und der Aktuars-Beratung kombinieren, wird diese Fusion eine qualitativ und quantitativ führende Strategie- und Risiko-Practice für Finanzdienstleistungen bilden", sagt John Drzik, der neue Präsident des weltweit agierenden Beraters für Finanzdienstleistungen, der bisherige Chairman von Oliver, Wyman & Company. Der Präsident von Mercer Inc., Peter Coster, fügt hinzu: "Wir glauben, dass unsere Kunden von dieser Kombination in vielfacher Hinsicht profitieren werden, einschließlich des Zugangs zu einem breiteren Beratungsangebot und der größeren globalen Reichweite." Jeffrey W. Greenberg, Chairman von Marsh & McLennan Companies, Inc. (MMC), der Muttergesellschaft von Mercer Inc.: "Die Kombination wird die Tiefe der Finanzdienstleistungs-Beratung im MMC Konzern sowie sein globales Risiko-Beratungsgeschäft verbessern." Oliver, Wyman & Company Oliver, Wyman & Company ist die führende Strategieberatung mit ausschließlichem Fokus auf die Finanzdienstleistungsindustrie. Das 1984 gegründete Unternehmen beschäftigt in den Büros New York, London, Frankfurt, Paris, Madrid, Mailand, Toronto und Singapur 425 Berater und Direktoren. Im deutschsprachigen Raum sind 60 Berater für Oliver, Wyman & Company tätig. Sie führen Projekte zu den Bereichen Kapitalmarkt, Retail Banking, Corporate & Commercial Banking, Risk & Finance und Versicherungen durch. Weitere Informationen zu Oliver, Wyman & Company erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter www.oliverwyman.com. Mercer Management Consulting, Mercer Inc. und MMC Mercer Management Consulting ist Teil von Mercer Inc., New York, einer der führenden internationalen Management-Unternehmensberatungen mit 160 Büros in 40 Ländern. Weltweit erwirtschaften 15.000 Mitarbeiter einen Umsatz von 2,4 Mrd. US-Dollar. Die Büros in München und Frankfurt tragen mit 300 Mitarbeitern zu diesem Erfolg bei. Die Beratungsleistungen von Mercer Management Consulting fokussieren auf Strategien zur Wertsteigerung. Dabei bildet Value Growth – die nachhaltige Steigerung des Unternehmenswertes – den Schwerpunkt. Mercer steht dafür, Wachstumspotenziale aufzuzeigen und konsequent zu nutzen, Wachstumsbarrieren zu erkennen und zu überwinden sowie Strategie, Führung, Organisation, Geschäfts- und Managementprozesse gemeinsam mit den Kunden nachhaltig auf Wertwachstum auszurichten. Den Kunden steht mit den Bereichen – Communications, Information & Entertainment – Financial Institutions & Risk Enterprise – Manufacturing & Automotive – Travel & Transportation – Retail, Consumer & Healthcare – Energy, Life Sciences & Core Industries – eine breite Palette von Beratungsdienstleistungen zur Verfügung. Zudem bietet Mercer seinen Kunden ein breites Produktangebot im Bereich Private Equity und M&A an. Durch die Einbindung in das weltweite Netz der Muttergesellschaft Marsh & McLennan Companies (Umsatz 10 Mrd. USD; 58.000 Mitarbeiter) steht den Kunden von Mercer die gesamte Palette professioneller Dienstleistungen für Risiko- und Versicherungsmanagement, Vermögensverwaltung und Unternehmensberatung zur Verfügung. Zusammen mit den Schwesterunternehmen Marsh und Putnam Investments verfügt Mercer somit über ein umfassendes Analyse-, Beratungs- und Produktangebot. Die Aktie mit dem Ticker-Symbol MMC ist an den Börsen New York, Chicago, Pacific und London notiert. Ansprechpartner: Pierre Deraëd Leiter Corporate Communications pierre.deraed@mercermc.com Mercer Management Consulting Stefan-George-Ring 2 81929 München Tel.: 089.939 49 599 Fax: 089.939 49 507 www.mercermc.de
25. Feb 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Rost, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 651 Wörter, 5271 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mercer Management Consulting


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mercer Management Consulting


Mercer-Studie zum deutschen Mobilfunkmarkt

Paradigmenwechsel schafft neues Wachstum

03.03.2006
03.03.2006: München, den 3. März 2006 – Im europäischen Mobilfunkmarkt gehört Deutschland zu den Nachzüglern. Noch immer resultiert das Wachstum der mobilen Sprachminuten vor allem aus dem Anstieg der Mobilfunkpenetration. Im Gegensatz zu den anderen europäischen Anbietern konnten die deutschen Mobilfunkunternehmen bislang nicht die Handynutzung steigern und signifikant Sprachminuten vom Festnetz abziehen. Die Mobilfunker müssen rasch handeln und die Weichen für eine vollständige Substitution der Festnetzanschlüsse stellen. Eine viel versprechende Wachstumsstrategie ist auf lange Sicht das Ange... | Weiterlesen

Mercer-Studie zur Zukunft des Automobilvertriebs:

Der Systemprofit der Automarken ist bedroht

13.09.2005
13.09.2005: München, 13. September 2005 – Der Verkauf neuer Autos ist für die Hersteller zu einem Nullsummenspiel geworden. Ihr Geld verdienen die Automobilkonzerne und deren Markenpartner vor allem mit Finanzdienstleistungen und Ersatzteilen. Dieses langfristig angelegte Systemgeschäft gerät jedoch seit einigen Jahren immer stärker unter Druck: Nicht an bestimmte Automarken gebundene Spezialisten in Autovertrieb, Finanzierung, Werkstattservice, Flottenmanagement und Teilehandel reißen immer größere Marktanteile an sich. Gleichzeitig wird der Autovertrieb europaweit liberalisiert, was den Durchgr... | Weiterlesen

Mercer-Studie zur deutschen Do-it-yourself-Branche

Baumärkten droht das Discounter-Dilemma

01.09.2005
01.09.2005: München, den 1. September 2005 – In Zeiten wirtschaftlicher Schwäche und verhaltenen Konsums ist Kundenzufriedenheit ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Vor diesem Hintergrund hat Mercer Management Consulting die Situation der deutschen Baumärkte untersucht, die zunehmend mit schwierigen strukturellen Rahmenbedingungen, stagnierender Nachfrage und mangelnder Wirtschaftlichkeit zu kämpfen haben. Darüber hinaus stehen sie in einem gnadenlosen Preis- und Verdrängungswettbewerb. Im Auftrag von Mercer führte das Düsseldorfer Marktforschungsinstitut INNOFACT im ersten Quartal 2005 eine Befrag... | Weiterlesen