Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Von Kosteneinsparungen durch elektronische Kataloge profitieren jetzt auch die Händler

Von Heiler Software AG

Stuttgart, 25. Februar 2003 - Der Premium Product Manager (PPM) der Heiler Software AG ermöglicht Händlern, Distributoren und Herstellern, aus Katalogen ihrer Vorlieferanten, speziell aufbereitete elektronische Kataloge für die E-Procurement-Systeme ihrer Kunden zu generieren. Die Prozesskette vom Vertrieb des Lieferanten bis zur Beschaffung des Einkäufers wird damit lückenlos geschlossen.
Als eines der ersten Unternehmen setzt der Elektrogroßhändler Hagemeyer Deutschland (ETG J. Fröschl) im Produkt-Datenmanagement den Premium Product Manager (PPM) der Heiler Software AG ein. ETG J. Fröschl bereitet damit sehr effizient die rund 600.000 Artikel seiner zirka 4.000 Vorlieferanten auf und generiert daraus elektronische Kataloge sowie Printkataloge mit kundenspezifischen Katalog-Daten für die E-Procurement-Systeme seiner Kunden. Das Leistungsspektrum des Premium Product Manager (PPM) umfasst drei Kernbereiche: * Integration von Lieferantenkatalogen: Dabei werden die in unterschiedlichen elektronischen Formaten vorliegenden Daten der Vorlieferanten und Hersteller zusammengeführt, überprüft sowie erste Zuordnungen und, wo immer möglich, automatisierte Veredelungen durchgeführt. Eine Versionierung der Daten ist gewährleistet. Lieferanten-spezifisch lässt sich der Bearbeitungsstatus festhalten; die Historie der Prüf- und Veredelungsschritte hat man jederzeit im Überblick. Ist die Integration abgeschlossen, erfolgt eine selektive Freigabe für den zentralen Produktstamm. Die Workflow-Unterstützung organisiert den Prozess des Produktdatenmanagements und stellt seine termingerechte Durchführung sicher. * Zentraler Produktstamm: Im Anschluss an die Integration der Lieferantenkataloge fließen die aufbereiteten Daten in das ERP-System und den Produktstamm (Masterkatalog) ein. Hier werden die Daten konsequent aktualisiert, gepflegt und zugeordnet; dies gilt sowohl für Marketingdaten und Klassifizierungen als auch für logistische und kaufmännische Daten. Zudem erfolgt ein Abgleich mit dem ERP-System. Die Versionierung der Daten im Masterkatalog ist dabei sichergestellt. * Sortimentsgestaltung: Der Masterkatalog bildet die Basis für die Erstellung Kunden-spezifischer Kataloge. Die Sortimentsgestaltung berücksichtigt dabei automatisch Kundenpreise - beispielsweise Preisangaben oder Rabatte - aus dem ERP-System. Im Anschluss an eine Prüfung werden die Kataloge im Kunden-Wunschformat exportiert. Der so individuell aufbereitete Input kann dann direkt in die E-Procurement-Systeme der Kunden von ETG J. Fröschl einfließen. Um die Nachvollziehbarkeit sicherzustellen ist die Versionierung der Kundenkataloge ein wichtiger Aspekt. "Das gesamte Management der Produktdaten erfolgt mit dem Premium Product Manager der Heiler Software AG in einem abteilungsübergreifenden einheitlichen zentralen System. Dies schafft ideale Voraussetzungen für durchgängige, Workflow-basierte und kollaborative Prozesse vom Einkauf bis zum Vertrieb", erklärt Rolf Heiler, Vorstandsvorsitzender der Heiler Software AG in Stuttgart. "Damit lassen sich qualitativ hochwertige Kataloge schnell, kundenindividuell und mit niedrigen Prozesskosten erstellen." Diese Presseinformation ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de Über die Heiler Software AG: Die Heiler Software AG ist einer der führenden Anbieter elektronischer Katalogsysteme und Content-Management-Lösungen für E-Procurement und B2B-Selling im SAP-Umfeld. Beschaffende Unternehmen, Anbieter von Waren und Dienstleistungen, aber auch Internetplattformen und Händler können damit ihr Produktdatenmanagement sowie die zugehörigen Geschäftsprozesse optimieren und erzielen so einen schnellen Return on Investment. Die Heiler Software AG liefert modernste Technologie und umfassende Services als Gesamtlösung und steht für Prozesskompetenz und Beratungsservice. Katalogsysteme der Heiler Software AG unterstützen Standards wie eCl@ss oder BMEcat. Unternehmen wie RWE Systems AG, DaimlerChrysler AG, DEA Mineraloel AG oder EnBW Energie Baden-Württemberg AG haben den SAP-zertifizierten Heiler Premium Business Catalog erfolgreich im Einsatz. Die 1987 gegründete Heiler Software AG (WKN 542990) mit Sitz in Stuttgart und Niederlassungen in Breslau (Polen) und Palo Alto (USA) hat rund 80 Mitarbeiter. Kooperationen bestehen unter anderem mit IBM, PriceWaterhouse Coopers, Arthur Andersen Business Consulting und Cap Gemini Ernst & Young. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.heiler.de. Birgit Baldenhofer Heiler Software AG Mittlerer Pfad 5 70499 Stuttgart Tel. 0711 - 139 84-215 Fax 0711 - 866 63 01 BBaldenhofer@heiler.com Timothy K. Göbel PR-COM GmbH Sonnenstraße 25 80331 München Tel. 089 - 59997-803 Fax 089 - 59997-999 Timothy.Goebel@pr-com.de
25. Feb 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 519 Wörter, 4444 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Heiler Software AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Heiler Software AG


CeBIT 2004: Produktinformations-Management

~ Der neue Premium Product Manager verbindet Hersteller und Händler mit Großkunden und Mittelstand ~

19.01.2004
19.01.2004: Heiler zeigt auf der CeBIT das jüngste Mitglied seiner Produktfamilie: die Suite Premium Product Manager. Die neue Gesamtlösung für das integrierte Produktinformations-Management reduziert deutlich den Aufwand für die Erstellung, Pflege und Verteilung des Katalog-Contents. Sowohl Zulieferer als auch Hersteller profitieren von der Komplettlösung, da mit ihr die Produktinformationen für alle Ausgabekanäle schnell und stets aktuell ohne Medienbruch zur Verfügung stehen. Ganz im Zeichen der viel beschworenen „E-Readiness" ermöglicht der Premium Product Manager so, flexibel mit den besteh... | Weiterlesen

09.10.2003: Mit der Ernennung zum offiziellen Service-Partner dokumentiert die SAP AG ihr Vertrauen in die Beratungsleistungen der Heiler Consulting Group, die sich als eigenständige Service-Unit der Heiler Software AG auf das Supplier Relationship Management (SRM) spezialisiert hat. Die Stuttgarter Berater hatten in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Unternehmen – wie etwa Otto Fuchs und Mann+Hummel – bewiesen, dass sie E-Procurement- und SRM-Projekte im SAP-Umfeld verlässlich im vereinbarten Budget- und Zeitrahmen umsetzen können. Die Heiler Consulting Group (http:// www.heiler.de/ consultin... | Weiterlesen

08.10.2003: Als einer der ersten Anbieter elektronischer Katalogmanagementsysteme hat die Heiler Software AG von SAP den Zuschlag erhalten, ihre Lösungen für die elektronische Beschaffung auf der offenen Integrationsplattform SAP NetWeaver aufzusetzen. SAP hat den Stuttgarter E-Procurement-Spezialisten dazu offiziell als SAP NetWeaver-Partner zertifiziert. Nur wenige Monate nach der Vorstellung der flexiblen SAP-Infrastruktur, die Arbeitsabläufe, Business Intelligence und Analysefunktionen miteinander verknüpft, ist die Nachfrage nach SAP NetWeaver so groß wie nie. Heiler hat diesen Trend früh erka... | Weiterlesen