Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Eigner unterstützt ab sofort CATIA V5

Von Eigner

Erweiterung der Integrations-Möglichkeiten mit führenden CAD-Anwendungen

Karlsruhe/Basel, 25. Oktober 2002. Eigner, ein international führender Anbieter von Lösungen für das Product Lifecycle Management (PLM), gab heute bekannt, dass das Unternehmen seinen Support für den Austausch von Informationen zwischen technischen Anwendungen noch weiter ausgebaut hat. Eigner unterstützt ab sofort die Integration von Eigner PLM mit der CATIA V5 3D-Lösung von Dassault Systèmes für die Entwicklung, Erstellung, Simulation und Optimierung von Produkten.
Der Eigner CATIA V5 Connector, der ab sofort mit Eigner PLM 5 verfügbar ist, verbindet die mechanischen Konstruktions-Aktivitäten in der ganzen Design- und Supply-Chain zu einer einheitlichen Komplettsicht der Gesamtstruktur des Produkts. Dadurch werden Ingenieure und Konstrukteure vom Management komplexer Konstruktionsinformationen entlastet, sodass sie sich auf die eigentliche Entwicklung von Produkten konzentrieren können, die die Design-Vorgaben erfüllen. „Eigner ist der einzige PLM-Anbieter, der ein vernünftiges Baugruppen-Management für mehrere Versionen von CATIA über die CATIA-Oberfläche bietet. Wir bei Keiper haben sowohl CATIA V4 als auch V5 in Eigner PLM integriert“, erklärte Ayhan Kurtuldu, Leiter der technischen Datenverwaltung bei der Keiper GmbH & Co. „Mit der Unterstützung von verschiedenen CAD-Programmen und Versionen versetzt uns Eigner in die Lage, mit dem Tool unserer Wahl (CATIA V5) innovativ zu arbeiten, während wir gleichzeitig Konstruktionsinformationen mit unseren Partnern aus der Automobil-Industrie austauschen können, die oft noch mit CATIA V4 arbeiten.“ Eigner PLM ermöglicht das sichere Management von CATIA V4 und V5 Dateien – beispielsweise Standardteile, Teilefamilien und Baugruppen – und erleichtert damit die projektübergreifende Konstruktionsarbeit. Dank der kompletten Integration mit der CATIA V5 CAD-Umgebung können Konstrukteure und Ingenieure über die vertraute CATIA Oberfläche schnell und einfach auf alle Produktinformationen zugreifen. Unter der Kontrolle von Eigner PLM lassen sich CATIA Modelle problemlos an die Fertigung, den Einkauf und an Lieferanten übermitteln, um die Zeit bis zur Produktionsreife nachhaltig zu verkürzen. Weitere Informationen zu Eigner PLM 5 und seine Suite von Lösungen für das Management des Produktlebenszyklus werden unter www.eigner.com geboten. Über Eigner Eigner ist ein international führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management (PLM)-Lösungen, die es ermöglichen, Produktdaten im gesamten Unternehmen und darüber hinaus in der Supply Chain zu nutzen. Damit werden unterschiedlichste Kundenanforderungen umfassend abgedeckt, die globale Entwicklung mit Fokus auf eine innovative Produktentwicklung unterstützt und eine gleichbleibend hohe Produktqualität sowie Wartung und Service gewährleistet. D.h., die Effizienz des gesamten Produktlebenszyklus wird maßgeblich verbessert. Eigner wurde 1985 gegründet und kann weltweit auf mehr als 800 zufriedene Kunden aus unterschiedlichsten Branchen wie Aerospace und Defense, Automobil und Transport, High-Tech sowie aus dem Maschinen- und Anlagenbau verweisen. Unsere Qualifikation stützt sich auf Weitblick, Innovationsfähigkeit und Kompetenz ebenso auf der Business-Ebene wie in Technologien. Mit Hauptsitz in Waltham/MA ist Eigner international durch mehrere Filialen und Tochtergesellschaften in Deutschland, Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Italien, Großbritannien, Frankreich und den USA vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.eigner.com Eine Online-Version dieser Pressemitteilung ist unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar. Pressekontakt: Eigner Ed Thomas t +1 781 472 6312 Harvard Public Relations Cornelia Krannich, Bernhard Fuckert t +49 (0)89 532 957-0 f +49 (0)89 532 957-888 cornelia.krannich@harvard.de bernhard.fuckert@harvard.de
25. Okt 2002

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anne-Marie Ecard, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 409 Wörter, 3437 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Eigner


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Eigner


Eigner und Siemens A&D unterzeichnen Vertrag über Product Lifecycle Management im Wert von

Kurzer Implementierungszyklus und einheitliches Datenmodell geben Ausschlag für die Entscheidung zugunsten von Eigner

25.04.2003
25.04.2003: Karlsruhe, 22. April 2003 - Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute den Abschluss eines Vertrags im Wert von 2 Millionen US-Dollar mit Siemens Automation and Drives (A&D) bekannt, einem weltweit führenden Anbieter von Automatisierungs- und Antriebssystemen für die Fertigungs- und Prozess-Industrie. Der Vertrag sieht vor, dass Eigner die aktuelle PLM-Implementierung von Siemens A&D weiter ausbaut, mit der zurzeit mehr als 6 Millionen Dokumente, Artikel und Objekte für über 5.000 Benutzer weltweit verwaltet werden. Di... | Weiterlesen

02.04.2003: Karlsruhe, 02. April 2003. Eigner, ein führender Anbieter von Precision Product Lifecycle Management Lösungen (PLM-Lösungen), gab heute bekannt, dass Hartzell Propeller die erste Phase der Implementierung von Eigner PLM erfolgreich abgeschlossen hat. Hartzell Propeller entwirft, entwickelt, testet, produziert und wartet weltweit Aluminium- und Verbundpropellersysteme mit konstanter Drehzahl für die Flugzeugindustrie. Seit der Gründung im Jahr 1917 arbeitet Hartzell mit der Wright Airplane Company nahe Dayton, Ohio/ USA, zusammen und leistet derzeit technischen Support für mehr als 25... | Weiterlesen

Liberty Electronics entscheidet sich für Product Lifecycle Management von Eigner

Kurzer Implementierungszyklus und einheitliches Datenmodell geben Ausschlag für die Entscheidung zugunsten von Eigner

30.01.2003
30.01.2003: Liberty Electronics ist ein Spezialist für Produkte, an deren Zuverlässigkeit hohe Anforderungen gestellt werden, wie etwa elektromechanische Baugruppen und Systeme, mittels Overmolding formgepresste Baugruppen, Kabelbaugruppen und Kabelbäume. Das Unternehmen ist zu einem führenden Auftragsfertiger avanciert, der weltweit Kunden im Verteidigungs-Sektor und in kommerziellen Märkten beliefert. Die Produkte des Unternehmens werden bei der Herstellung von Waffensystemen, Flugzeugen, Schienentransportfahrzeugen, Kommunikationssystemen, elektronischen Medizingeräten und industriellen Prozess-S... | Weiterlesen