Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

CeBIT-Weltpremiere: Eutelsat bringt Skyplex Data

Von Eutelsat

Low-Cost-Lösung für Aufbau von Netzwerken und schnelle Datenkommunikation adressiert Mittelstand und kleine Unternehmen

Köln, Hannover – 12. März 2003 – Eutelsat stellte heute auf der CeBIT 2003 in Hannover weltweit erstmals seine Neuentwicklung und Low-Cost-Lösung Skyplex Data vor. Der Aufbau breitbandiger Netze und der schnelle Datenaustausch via Satellit werden mit dieser innovativen Technologie jetzt auch für den Mittelstand und kleine Unternehmen interessant. Mit der Vermarktung des Dienstes will Eutelsat im Verlaufe des Jahres beginnen. Das neue Angebot ist ein flexibel einsetzbarer, kosteneffizienter Zwei-Wege-Dienst für den Netzaufbau und Datentransfers in Hochgeschwindigkeit. Ebenfalls möglich ist Internet über Satellit. Der Dienst kombiniert erstmals kommerzielle Ka-Band-Kapazitäten mit der von Eutelsat entwickelten Skyplex-Technologie: Skyplex ermöglicht die Verarbeitung von Daten und DVB-Signalen an Bord eines Satelliten. Durch die Verbindung von Ka-Band und Skyplex kostet diese Lösung nur noch rund ein Viertel dessen, was Unternehmen bisher für ein herkömmliches VSAT-System investieren mussten. „Mit unserer Lösung Skyplex Data erweitern wir den Anwendungsbereich von Satelliten und erschließen neue Schichten von Nutzern. Auch der Mittelstand kann jetzt mit kosteneffizienten Lösungen modernste Satellitenkommunikation gewinnbringend einsetzen. Damit stellt sich Eutelsat als Pionier und Innovator ein weiteres Mal an die Spitze der technologischen Entwicklung unserer Branche," sagte Volker Steiner, Commercial Director Eutelsat, bei der Präsentation in Hannover. Skyplex Data nutzt als erster professioneller Breitbanddienst Hochfrequenz-Ka-Band in Verbindung mit Multiplexing an Bord des Satelliten. Durch diesen Schritt lassen sich vermaschte Netzwerke mit kleinen 2-Watt-Terminals mit 96cm-Antennen aufbauen. Die Kosten für die Terminals liegen heute unter 3.000 € und werden nach Ansicht von Marktexperten weiter fallen. Jeder Standort kann Daten an den Satelliten senden. Dort werden sie verarbeitet und direkt an die anderen Netzwerk-Teilnehmer weitergeleitet. Bisher empfing der Satellit die Daten, leitete diese zur Bearbeitung an eine zentrale Uplinkstation am Boden weiter, empfing das aufbereitete Material und sendete es erst dann an die Empfänger. Skyplex Data halbiert nun die Strecke, die die Daten vom Sender zum Empfänger zurücklegen müssen, und damit auch die benötigte Transferzeit. Skyplex Data ermöglicht den Aufbau vermaschter Netze, Datentransfers, schnellen Internetzugang und interaktive IP-Dienste. Aber auch neue Services im Broadcast-Bereich sind interessant – etwa Micro-TV und DVB. So erhalten kleine TV-Sender eine kosteneffiziente Möglichkeit, Programme in ihren Regionen an Haushalte und Kabelnetze zu verteilen.
12. Mrz 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Spornraft, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 359 Wörter, 2718 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Eutelsat


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Eutelsat


21.10.2009: Köln, 21. Oktober 2009 – Installateure und Fachhändler in Baden-Württemberg können sich jetzt über neueste technische Entwicklungen bei DVB-T und Internet via Satellit informieren und erhalten dabei wertvolle Informationen für Vertrieb und Installation. Der führende Satellitenbetreiber Eutelsat veranstaltet hierzu Mitte November Fachseminare in der Region Baden Württemberg. INTERNET VIA SATELLIT – Immer mehr Endkunden in DSL-unversorgten Regionen setzen jetzt auf TOOWAY TM, den bidirektionale Breitbanddienst von Eutelsat. Damit wird der Bedarf gerade im ländlichen Raum nach schne... | Weiterlesen

29.04.2003: Köln - 28. April 2003 - Auch Kabelkunden und Mieter in Gebieten ohne DSL-Infrastrukturen können zukünftig in den Genuss von High-Speed-Internet kommen. Sie benötigen dabei noch nicht einmal ein Modem oder ISDN-Anschluss als Rückkanal. Möglich machen dies der Satellitenbetreiber Eutelsat und die STG Kommunikations- und Nachrichtentechnik GmbH aus Bochum. Die beiden Partner werden auf der ANGA Cable vom 3. - 5. Juni 2003 in Köln live in Halle 13.1 am Stand F 14 eine neuartige High-Speed Zwei-Wege-Internetlösung via Satellit für Kabelnetze vorstellen. Die leistungsfähige und preiswerte ... | Weiterlesen

08.04.2003: Paris, New York, Köln – 7. April 2003 – Eutelsat und GlobeCast werden gemeinsam das erste IP- und Broadcast-Gateway des Satelliten ATLANTIC BIRD 3 in New York vermarkten. Die Plattform wurde im New Yorker Teleport und Sendezentrum von GlobeCast auf Staten Island eingerichtet und nutzt Kapazitäten auf diesem neuen Eutelsat-Satelliten. Die Ausleuchtzone des Satelliten erstreckt sich von Nordamerika aus über Europa, Nordafrika und den Mittleren Osten. Die Unterzeichnung eines entsprechenden Vertrages wurde heute von beiden Unternehmen gemeldet. Die neue Plattform stellt ein in dieser Art ... | Weiterlesen