Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Matthias Stumpf neuer Marketing Manager EMEA bei Wind River

Von Wind River GmbH

Ismaning, 31. März 2003 - Als Marketingleiter für den Bereich Europe, Middle East und Afrika (EMEA) bei Wind River hat Matthias Stumpf eine neue berufliche Herausforderung gefunden. Er bekleidet die Position seit März diesen Jahres.
Seine Hauptaufgaben bei dem Weltmarktführer für Embedded Technologien bestehen zum einen darin, das Branding voranzutreiben und somit den Wiedererkennungswert des Unternehmens zu zementieren, zum anderen neue Synergien zu schaffen, um die vertikalen Plattformen und Services von Wind River in den Märkten Aerospace/Defense, Industrial, Automotive und Networking & Consumer gezielt und effektiv an einen breit gefächerten Kundenstamm heranzuführen. Darüber hinaus werden sich seine Aktivitäten darauf konzentrieren, das strategische Management des europäischen Marktes mit dem des Nahen Ostens und Afrikas operativ in Einklang zu bringen bzw. zu halten. Auf dieser Grundlage sollen die Marktchancen von Wind River in diesem von hoher Diversität gekennzeichneten Kundengebiet effizient ausgebaut werden. „Der Wechsel zu Wind River ermöglicht es mir, das Unternehmen in einem immer stärker wachsenden Markt besser zu positionieren. Mit den neuen Integrierten Embedded Platformen (IEP) für vertikale Märkte hat Wind River die technologische Führung in einem sehr dynamischen Umfeld übernommen“, betont Matthias Stumpf, Marketing Manager EMEA bei Wind River. „Nun gilt es, diese technologische Führung entsprechend auszubauen und die sehr hohe Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit von VxWorks und BSD/OS als Bestandteil der IEPs für einen breit gefächerten Kundenstamm zur Verfügung zu stellen.“ Der 34-jährige Diplom-Informatiker, der BWL als Anwendungsfach belegte, hat bereits einschlägige Erfahrung im wirkungsvollen und offensiven Strategie-Management für ein Unternehmen der Embedded Welt gemacht: Über vier Jahre lang war er bei QNX Software Systems beschäftigt, die letzten drei Jahre davon als European Corporate Communications Manager. In dieser Stellung prägte er die strategische Umsetzung der Aktivitäten des kanadischen Unternehmens in Mitteleuropa, nachdem er dort als PR-Manager und Technology Analyst erste Einblicke in der Branche gewonnen hatte. Kontakte zur Embedded Welt sammelte er als Entwickler bereits während des Studiums und bei einem früheren Distributor.
31. Mrz 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christian Schönberg, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 278 Wörter, 2118 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Wind River GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Wind River GmbH


Wind River stellt Wind River Hypervisor vor - Embedded World, 3. bis 5. März, Halle 11, Stand 118

Neben der Virtualisierungslösung zeigt Wind River aktuelle Applikationsbeispiele auf VxWorks- und Linux-Basis sowie Cockpit-Systeme

16.01.2009
16.01.2009: Hardware-Virtualisierung ermöglicht in unterschiedlichen Betriebssystem-Umgebungen die gemeinsame Nutzung der darunter liegenden Hardware-Ressourcen wie Cores und Speicherplatz. Wind River Hypervisor unterstützt unterschiedliche Single- und Multicore-CPU-Architekturen und Betriebssysteme. So bietet Wind River Hypervisor volle Unterstützung für Wind River VxWorks und Wind River Linux. Durch Virtualisierung können Hersteller bei der Entwicklung von Geräten für vertikale Märkte wie Netzwerkprodukte, industrielle Anwendungen, Consumer- und Automobilindustrie den Aufwand für Hardware und S... | Weiterlesen

24.07.2008: Wind River ergänzt den Produktbereich Device Management um die Lösung Test Management. Test Management hilft Geräteherstellern, den Testprozess für Gerätesoftware zu automatisieren und zu verkürzen. Damit können Hersteller Kosten und Zeitaufwand für die Entwicklungsprozesse verringern und Code in besserer Qualität anbieten. Wind River Test Management ersetzt die auf Diagnose beschränkte Vorgängerversion Lab Diagnostics und bildet zusammen mit Field Diagnostics, der Lösung für Fehleridentifizierung und -behebung bei Geräten im Einsatz, die Produktlinie Wind River Device Management... | Weiterlesen

15.07.2008: VxWorks MILS 2, Wind Rivers Umsetzung des Sicherheitskonzeptes MILS (Multiple Independent Levels of Security), befindet sich im Verfahren zur Zertifizierung nach Common Criteria (ISO/ IEC 15408) Evaluation Assurance Level 6+/ NSA High Robustness. VxWorks MILS 2 nutzt die Technologie von Wind Rivers Betriebssystem VxWorks 653. Eingesetzt wird VxWorks 653 in mehr als einhundert Software-Systemen im Bereich Luft- und Raumfahrt, darunter im Common Core System der Boeing 787 Dreamliner und im Betankungssystem des Airbus A330 Multi-Role Tanker Transport. Mit der Zertifizierung nach EAL6+/ NSA High R... | Weiterlesen