Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kofax vergibt Lizenz für Technologie zur Image-Perfektionierung an HP

Von Kofax Image Products

HP wird seine neue Reihe von Hochgeschwindigkeits-Dokumentscannern mit der VirtualReScan-Software von Kofax ausstatten

Brüssel, 4. April 2003 -- Der Anbieter von Informationserfassungslösungen Kofax Image Products hat Hewlett-Packard (HP) eine Lizenz für die Verwendung der VirtualReScan (VRS) Bildperfektionierungstechnologie in HPs neuer Produktfamilie von Business-Dokumentscannern für Arbeitsgruppen erteilt. "Dieses Abkommen stellt einen großen Meilenstein für Kofax dar", sagt Anthony Macciola, Vice-President of Marketing von Kofax. Die preisgekrönte VRS-Technologie ist nun in allen Segmenten des Dokumentenscanner-Marktes verfügbar. VRS hat sich als Standard für die Bildqualität im Bereich der kritischen Produktionsdokumen-tenerfassung die Sporen verdient. Nun haben HP und Kofax diese Technologie in die neuen Business-Workgroup-Scanner von HP integriert, um sicherzustellen, dass diese Scanner eine Scanqualität erreichen, die den Vergleich mit weitaus teureren Produktionsscannern nicht zu scheuen braucht." Kofax entwickelt führende Technologien zur Erfassung großer Datenmengen und zur Umwandlung von Text und Bildern in elektronische Informationen, die wesentlich effizienter indexiert, archiviert, abgerufen und verarbeitet werden können. Die VRS-Technologie von Kofax führt eine umfangreiche Prüfung jedes Dokuments durch, was die Lesbarkeit der gescannten Bilder maßgeblich verbessert, da sie automatisch gerade ausgerichtet und zugeschnitten werden und ihre Belichtung in Echtzeit optimiert wird. "Mit den Kofax- und VRS-Marken, die mit der neuen 8200-Produktreihe von HP ausgeliefert werden, haben Geschäftskunden die Gewähr, dass sie über eine Lösung verfügen, die automatisch die am Besten lesbaren Dokumentbilder erzeugt", so Linda O'Brien, Future Product Manager, HP Imaging and Printing Organisation. VRS senkt die Kosten des Dokumenterfassungsprozesses, indem erneutes Scannen entfällt, die Lesbarkeit verbessert wird, der manuelle Arbeitsaufwand zur Vorsortierung von Dokumenten und zur Änderung von Scannereinstellungen maßgeblich reduziert und die Genauigkeit der automatischen Erkennung verbessert wird. VRS konnte das OCR-Ergebnis in Tests, die von der unabhängigen US-Firma Doculabs durchgeführt wurden, um etwa 35 Prozent verbessern. Im Mai 2002 erhielt VirtualReScan ein US-Patent, wodurch das Feedback bestätigt wurde, das Kofax von seinen Partnern und Kunden erhalten hat: VRS stellt den Standard für die für anspruchsvolle Image-Bearbeitung von gemischtem Dokumentengut dar. Die automatisierte Bildperfektionierungslösung von VirtualReScan unterstützt unterschiedliche Erfassungsplattformen, von Workgroup-Scannern bis hin zu großvolumigen Produktionsscannern. Die neue Produktreihe Scanjet 8200 ist in unterschiedlichen Modellen verfügbar und richtet sich an Benutzer, die sowohl Dokumente als auch Bilder scannen müssen. HP plant, dem Flachbettscanner-Topmodell Scanjet 8290 die VRS-Software von Kofax beizulegen. Der Scanjet 8290 bietet eine Auflösung von 4800 optischen dpi und 48-bit Farbauflösung. Ein Dia-Aufsatz ist direkt in die Abdeckung des Scanners integriert. Außerdem besitzt der Scanner einen automatischen Dokumenteinzug, der das Scannen von bis zu 25 Seiten pro Minute sowie zweiseitiges Scannen ermöglicht. Über Kofax Kofax Image Products Inc., www.kofax.com, ist ein führender Anbieter von Anwendungssoftware und Bildverarbeitungs-Produkten für Image-, Workflow-, und Content-Management-Systeme mit Schwerpunkt auf der Content-Erfassung. Die Lösungen helfen Unternehmen mit hohem Papierverbrauch dabei, auf kostengünstige, zuverlässige und sichere Weise papiergestützte Inhalte und E-Content in ihre elektronischen Geschäftsprozesse einzubinden. Kofax ist ein Mitglied der DICOM Group Plc. (c) Kofax, Adrenaline, ImageControls, Ascent und Ricochet sind eingetragene Warenzeichen von Kofax, Inc. VirtualReScan und Ascent Capture Internet Server sind Warenzeichen von Kofax, Inc. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Kontaktadresse für Interessenten: Michael Laermann Kofax Image Products Heide 17 B - 1780 Wemmel / Brüssel Tel.: +32 (0)2 456.17.34 Fax: +32 (0)2 456.17.21 michael_laermann@kofax.com Internet: www.kofax.com Kontaktadresse für die Presse : Walter Visuelle PR GmbH Herr Markus Walter Adolfstraße 4 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 / 23878-0 Fax: 0611 / 23878-23 m.walter@pressearbeit.de www.pressearbeit.de
04. Apr 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 523 Wörter, 4403 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Kofax Image Products


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kofax Image Products


VRS-Technologie vierzigtausendmal im Einsatz

Die VRS-Technologie des Marktührers Kofax Image Products sorgt für perfekte Erfassungsergebnisse und macht erneutes Scannen von schwierigem Dokumentengut überflüssig

21.06.2004
21.06.2004: Mönchengladbach, 21. Juni 2004 - Kofax Image Products, der weltweit führende Anbieter von Informationserfassungslösungen, gibt den Verkauf der vierzigtausendsten Lizenz von VRS (VirtualReScan) bekannt. Seit ihrer Einführung 1998 erfreut sich diese revolutionäre Bildoptimierungstechnologie großer Beliebtheit und ist mittlerweile mit den Scannern aller großen Hersteller wie Epson, Fujitsu, Hewlett-Packard, Kodak und Panasonic einsetzbar. Mit vierzigtausend verkauften Lizenzen ist VRS zum de facto Industriestandard für Scanproduktivität geworden. Bereits im Februar konnte Kofax den Verka... | Weiterlesen

Amerikanische Sozialversicherungsverwaltung vergibt Generalvertrag über 20,9 Millionen US-Dollar an Kofax Image Products

Ascent Capture ermöglicht schnellere Bearbeitung von Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente

13.05.2004
13.05.2004: Mönchengladbach, 13. Mai 2004 - Die amerikanische Sozialversicherungsverwaltung (Social Security Administration - SSA) setzt auf Erfassungstechnologien von Kofax Image Products, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Informationserfassung. Im Rahmen eines Generalvertrages wird die SSA innerhalb der nächsten fünf Jahre bis zu 20,9 Millionen US-Dollar für Informationserfassungstechnologien von Kofax aufwenden. Mit der Erfassungs-Plattform Ascent Capture und anderen Kofax-Technologien wird die SSA von nun an Millionen von jährlich anfallenden Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente ... | Weiterlesen

Neue Dokumentenerfassungsanwendung Capio im Paket mit Sidekick

Die Dokumentenerfassungsanwendung von Kofax wird zusammen mit dem neuen Doppel-Farbscanner

10.03.2004
10.03.2004: Mönchengladbach, 10. März 2004 - Kofax, der weltgrößte Anbieter von Produkten und Lösungen zur Informationserfassung, hat heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Böwe Bell + Howell bekannt gegeben. Danach wird Capio, die neue Dokumentenerfassungsanwendung für Desktop-Informationsmanagement, im Paket mit "Sidekick", dem neuen Doppel-Farbscanner für Arbeitsgruppen und Abteilungen, verkauft. Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt, um die neue Dokumentenerfassungsanwendung von Kofax bei beruflichen Einzelanwendern zu etablieren. Capio ist mit professionellen Leistungsmerkma... | Weiterlesen