Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sterling Commerce im Vorstand von RosettaNet vertreten

Von Sterling Commerce GmbH

Anerkennung der 25-jährigen Erfahrung bei der Entwicklung von Integrationslösungen

RosettaNet hat Sterling Commerce für ein Jahr mit der Leitung der Architekturentwicklung betraut und Dr. Suresh Damodaran, Spezialist für Software-Architekturen und Integrationslösungen, zum Verantwortlichen für diesen Fachbereich ernannt. RosettaNet ist ein Zusammenschluss von mehr als 450 der weltweit führenden IT-Unternehmen, die gemeinsam an offenen Geschäftsprozess-Standards für den elektronischen Handel arbeiten. Dieses Branchenkonsortium entwickelt umfassende Standards für die gesamten Anforderungen hochentwickelter Supply-Chains. Die Berufung von Damodaran durch RosettaNet unterstreicht die Kompetenz und 25-jährige Erfahrung von Sterling Commerce bei der Entwicklung von Branchenstandards für die unternehmensübergreifende Integration. „Seine große Erfahrung im Bereich von Technologie-Initiativen der nächsten Generation, verbunden mit der Konzentration von Sterling Commerce auf B2B-Standards und Supply-Chain-Integration, machen ihn zur idealen Besetzung für diese wichtige Position“, betont Paul Tearnen, Vice President Standard-Management bei RosettaNet. Sterling Commerce beteiligt sich seit 1999 aktiv bei RosettaNet und unterstützt den Implementierungsstandard RNIF 2.0 des Konsortiums sowohl bei der neuesten Version des Sterling Integrator, einem auf Geschäftsprozessen konzentrierten Broker, als auch beim Gentran:Server, einer Softwarelösung für Datenumwandlung in beliebige Formate. Der Standard RNIF 2.0 trägt wesentlich dazu bei, die Kosten bei der B2B-Integration zu reduzieren und die Nutzungsmöglichkeiten elektronischer Han-delsnetze zu steigern. Um sein Engagement im elektronischen Business zu betonen, ist Sterling Commerce auch dem Solution Provider-Vorstand von RosettaNet beigetreten. Er repräsentiert den Verband weltweit und besteht aus führenden Spezialisten für Unternehmens-Anwendungen, Lösungsintegratoren, Unternehmensberatungen und Betreibern von elektronischen Marktplätzen, die gemeinsam wichtige Entwicklungs- und Implementierungsstrategien verfolgen. Actebis nutzt Sterlings Gentran:Server mit RosettaNet Als einer der ersten großen Anwender nutzt die in Europa zu den führenden IT-Distributoren zählende Actebis Holding den RosettaNet-Standard auf dem Gentran:Server von Sterling Commerce. Actebis schließt über RosettaNet seinen Partner Intel, der ebenfalls dem RosettaNet-Konsortium angehört, an seine europaweite Lieferkette an. Dazu wurde zunächst in einem Pilotprojekt der Ordering-Prozess (PIPs – Partner Interface Processes) mit Intel projektiert. „Medienbrüche und manuelle Eingriffe“, so begründet Walter Schulte-Vennbur, Leiter des Bereiches Organisation der Actebis Holding GmbH, seien „heutzutage angesichts der sensiblen, zeitkritischen Kundenanforderungen und daraus resultierenden wirtschaftlichen Nachteile nicht mehr vertretbar.“ Der Nutzen einer integrierten IT-Infrastruktur mit Partnern und Kunden sei „aufgrund seiner vielen Vorteile nicht mehr wegzudenken“. Über RosettaNet: RosettaNet ist eine gemeinnützige Vereinigung mit dem Ziel, gemeinsam offene internetbasierte Standards zu entwickeln und zu verbreiten und die Geschäftsprozesse innerhalb von weltweiten Handelsnetzwerken weiter zu verbessern. Mehr als 450 Unternehmen aus den Bereichen IT, Elektronik und Halbleitertechnik, die insgesamt mehr als eine Billion Dollar pro Jahr umsetzen, nehmen derzeit an der Entwicklung von Standards bei RosettaNet sowie den Strategie- und Implementierungsaktivitäten teil. Über Sterling Commerce: Sterling Commerce, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von SBC Communications, Inc. (NYSE:SBC), ist ein weltweit führender Anbieter von Business-to-Business-Lösungen für die Global 5000-Unternehmen und ihre Kunden, Lieferanten und Partner. Dazu bietet das Unternehmen eine große Bandbreite an Integrationssoftware und Online-Services an, die benötigt werden, um den elektronischen Austausch von Informationen sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit externen Partnern zu vereinfachen, zu managen und zu unterstützen. Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung und mehreren zehntausend Kunden in einer Vielzahl von Branchen, ist Sterling Commerce – dank seiner jahrelangen Erfahrung im Bereich EDI – ein anerkannter Pionier im E-Commerce. Heute, wo mehr und mehr Kunden neue Wege entdecken, ihre Geschäftsfelder durch das Internet zu erweitern, ist Sterling Commerce ein verlässlicher Partner, der durch seine innovative Software und herausragenden Services ein sicheres Fundament für den fortschreitenden weltweiten Ausbau des E-Commerce bietet. Dabei hilft Sterling Commerce seinen Kunden und deren Partnern, bestehende Geschäftsprozesse und Technologien zu optimieren und dadurch Profite zu maximieren. Für mehr Informationen besuchen Sie uns bitte im Internet: www.sterlingcommerce.de Weitere Informationen: Sterling Commerce GmbH Martina Held Uerdinger Str. 90, 40474 Düsseldorf Tel. 0211 / 43848-521 Fax 0211 / 43848-111 eMail: Martina_Held@stercomm.com Internet: www.sterlingcommerce.de Agentur Denkfabrik GmbH Jörg Wassink Pastoratstr. 6, 50354 Hürth Tel. 02233 / 6117-75 Fax 02233 / 6117-71 eMail: Wassink.denkfabrik@meetbiz.de Internet: www.agentur-denkfabrik.de
30. Apr 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Wassink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 598 Wörter, 5261 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Sterling Commerce GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Sterling Commerce GmbH


13.04.2011: Las Vegas/ Düsseldorf, 13. April 2011 -- IBM (NYSE: IBM http:// www.ibm.com/ investors/ ) hat neue Softwarelösungen und Service-Optionen vorgestellt, mit denen Unternehmen in den durch elektronische Transaktionsverarbeitung bestimmten B2B- und B2C-Umgebungen von heute zeitnah auf steigende Kundenanforderungen reagieren können. Die neuen Lösungen wurden auf der jährlichen IBM Impact Conference vor Tausenden Kunden und Partnern des Unternehmens präsentiert. Mit seiner Smarter Commerce Initiative setzt IBM als führendes Unternehmen Maßstäbe in einem neuen Markt, der nach Schätzungen... | Weiterlesen

Sofidel automatisiert mit Sterling Commerce Geschäftsprozesse

Software unterstützt Unternehmen beim Engagement für den Klimaschutz

31.03.2011
31.03.2011: Düsseldorf – 31. März 2011 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat bekannt gegeben, dass die Sofidel Group, ein multinationaler Papierkonzern und der zweitgrößte Hersteller von Consumer-Papierprodukten in Europa, die Software Sterling B2B Integrator implementiert hat. Mit der neuen Lösung hat Sofidel den Kommunikationsprozess für Warenlieferungen zwischen Italien, Deutschland, Großbritannien und Frankreich automatisiert und konnte so seine Lagerhaltung und Prozesse für das Auffüllen von Kundenbeständen optimieren. Sofidel ist der erste Papierhersteller d... | Weiterlesen

04.11.2010: Amsterdam – 25. Oktober 2010 – Sterling Commerce, ein Unternehmen von IBM (NYSE:IBM), hat auf der Fachmesse Sibos die Ergebnisse einer globalen Studie zum Thema Datenaustausch im Bankensektor vorgestellt. Die Umfrage ergab, dass die Kosten für Finanzdatenübertragungen seit einiger Zeit sprunghaft ansteigen. Dies ist zum einen auf die zunehmende Nutzung von Gateways in der internen und externen Kommunikation der Banken und zum anderen auf die wachsende Inhomogenität der Infrastrukturen zurückzuführen, die bei der Kommunikation einer Bank mit verschiedensten Partnern über dynamische Gesc... | Weiterlesen