Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

eRM-System: Deutliche Steigerung der Qualität und Geschwindigkeit bei der eMail-Bearbeitung durch den Einsatz eines eRM-Systems

Von dial systems

Hamburg, 14. Mai 2003 – Das europäische Call Center des Mobilitätsdienstleisters Sixt AG in Rostock setzt ab sofort auf eRM (elektronisches Response Management) in Form der Software "eSponse" des Hamburger Unternehmens dial systems. Durch diese Systemunterstützung bei der eMail-Beantwortung werden sowohl für die Kunden als auch für Sixt deutliche Verbesserungen in diesem Dialog-Kanal erzielt. Auf Kundenseite ist eine Steigerung der Beantwortungsgeschwindigkeit, ein höherer Informationsgrad und ein ebenso einheitlicher wie übersichtlicher Aufbau der eMail-Antworten zu spüren. Der Sixt-Konzern profitiert seinerseits von einer deutlichen Kapazitäts- und Qualitätssteigerung sowie von den vielfältigen Kontroll- und Auswertefunktionen der Software.
Die starke Orientierung auf die optimale Nutzung elektronischer Geschäftsprozesse innerhalb des Sixt-Konzerns führt seitens der Kunden zu einer intensiven Nutzung des eMail-Dialog-Kanals. So gehen für die Tätigkeitsbereiche Mieten und Leasing nicht selten mehr als 500 eMails täglich ein – Tendenz steigend. Da Sixt auch in Zukunft intensiv auf das Internet und seinen Dialogkanal eMail setzen wird, war die Einführung eines solchen Systems notwendig, um den Dialog qualitativ wie quantitativ hochwertig und gleichzeitig profitabel zu gestalten. So konnten durch den Einsatz des Systems "eSponse" die Personalressourcen in einem ersten Schritt halbiert und zusätzlich die Beantwortungsgeschwindigkeit noch gesteigert werden. Bisher arbeiten die Bereiche Reservierung und Leasing mit "eSponse", eine weitere Implementierung in andere Unternehmensbereiche ist in Vorbereitung. Die derzeitige "eSponse"-Installation stand im direkten "Wettbewerb" zu einem Aufbau weiterer Support-Mitarbeiter für die eMail-Bearbeitung. Bei einer Kostenbetrachtung dieser Alternativen ging das eRM-System "eSponse" mit einer Amortisierung der Investition nach spätestens 6 Monaten als klarer Gewinner hervor. Die Eignung der Software wurde vorab in einem 8-wöchigen Testbetrieb in der produktiven Sixt-Umgebung erfolgreich erprobt. Zu dial systems Die Hamburger Firma dial systems bietet Software-Lösungen im Bereich eRM-Systeme und hat seit November 2001 den ersten marktfähigen automatischen eMail-Agenten namens "eSponse" auf dem Markt. dial systems ist privat und VC-frei finanziert und beschäftigt zwölf Mitarbeiter. Die bisherigen Kunden stammen aus den Branchen Personal Care, Automotive und Food. Mehr Informationen unter www.dialsystems.de. Zu Sixt Die Sixt AG ist ein international tätiger Anbieter von hochwertigen Mobilitätslösungen. Seit vielen Jahren größter deutscher Autovermieter, gehört Sixt überdies zu den führenden herstellerunabhängigen deutschen Full Service Leasinganbietern. Auf der Internet-Plattform www.e-sixt.com bietet Sixt Geschäfts- und Privatkunden eine Vielzahl von Mobilitätsangeboten in den Bereichen Mieten, Leasen, Fliegen und Travel. Der Sixt-Konzern erreichte im Jahr 2002 einen Umsatz von 2,22 Mrd. Euro und beschäftigte über 2.000 Mitarbeiter.
14. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Oliver Selaff, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2306 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über dial systems


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von dial systems


Die Blume 2000 new media ag setzt auf das eMail-Management-Programm 'eSponse'

Konsequente Verbesserung der Servicequalität und –geschwindigkeit im eMail-Kundendialog.

16.02.2005
16.02.2005: Das System "eSponse" befindet sich bereits seit Anfang November 2004 bei Blume 2000 im Einsatz und hat die Feuertaufen zu Weihnachten und zum Valentinstag problemlos bestanden. Trotz eines Ansturms von bis zu 2.500 eMails pro Tag waren die Kundenservice-Mitarbeiter jederzeit Herr der Lage und konnten die entsprechenden Servicelevel und –qualität aufrecht halten. "Unsere Mitarbeiter werden optimal bei der Beantwortung unterstützt und wir stellen mit eSponse eine qualitativ hochwertige und schnelle Beantwortung sicher. Das genau war das Ziel der Implementierung." sagt Thomas Heuck, COO der Bl... | Weiterlesen

Weiterentwicklung des eRM-Systems eSponse.

Einführung einer webbasierten Agentenoberfläche und Integration der .NET-Fähigkeit.

03.09.2003
03.09.2003: Durch die Portierung der Agentenoberfläche auf einen weitgehend plattformunabhängigen Web-Standard ergeben sich eine Reihe von Vorteilen für den Anwender: Einfache Verfügbarkeit im gesamten Intranet einer Firma, kein Installationsaufwand, verbesserte Benutzerführung und deutliche geringere Hardwareanforderungen sind dabei als wesentlich zu nennen. Auf dem weiteren Weg zum Multi-Channel-Kommunikationssystem für den Einsatz im Bereich SMS, eMail, Fax und Brief ist der Webclient ein wesentlicher Schritt weg vom bisher relativ unflexiblen Client-Server Konstrukt. Die zunehmende Vernetzung... | Weiterlesen

12.02.2003: Die technischen und inhaltlichen Rückfragen per eMail im Rahmen der Internet-gestützten GfK Erhebung beschäftigten die Support-Mitarbeiter täglich rund 4 Stunden. "Durch den Einsatz von eSponse konnten wir diesen Aufwand um den Faktor drei senken", sagt der GfK-Projektleiter Martin Günther. So ist gewährleistet, dass die Einsparungsvorteile dieses automatisierten Verfahrens voll zum Tragen kommen und einer weiteren Erhöhung der Anzahl der Panel-Teilnehmer nichts im Wege steht. Gerade das Bounce-Handling und die Weiterleitung an die unterschiedlichen Fachleute innerhalb der GfK war zeitr... | Weiterlesen