Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Mercury Interactive übernimmt Java-Spezialisten Performant und erweitert dadurch das Lösungsportfolio für Business Technology Optimization (BTO)

Von Mercury

• Akquisition stärkt Vorreiterrolle auf dem Markt für Business Technology Optimization

Unterhaching/München, 16. Mai 2003 – Mercury Interactive (Nasdaq: MERQ) hat mit Performant Inc. einen Anbieter von Software-Lösungen zur Fehlerdiagnose von J2EE-Applikationen (Java 2 platform Enterprise Edition) übernommen. Die Produkte dieses in Seattle im US-Bundesstaat Washington ansässigen Unternehmens sind bekannt dafür, sehr schnell auf Ebene des Anwendungscodes die Ursachen von Performance-Defiziten ausfindig zu machen. Das erweist sich in der Praxis als Schlüssel zu einem deutlich reduzierten Kosten- und Zeitaufwand für die Optimierung von J2EE-Lösungen. So verleiht Mercury Interactive mit der Akquisition von Performant allen weltweiten Kunden die Kompetenz, im J2EE-Umfeld angesiedelte Leistungsengpässe während des gesamten Software-Lebenszyklus zu diagnostizieren – von der Testing- und Einführungsphase bis hin zum laufenden Betrieb. Im Rahmen des zum 5. Mai 2003 geschlossenen Übernahmevertrags zahlt der Pionier der Business Technology Optimization (BTO) für das bisher in Privatbesitz befindliche Unternehmen insgesamt 22,5 Millionen US-Dollar in bar. Darüber hinaus übernimmt Mercury Interactive alle Rechte und Verpflichtungen des Aktienoptionsprogramms von Performant.
Das Technologie-Team von Performant behält den Standort Seattle aufrecht. Gleichzeitig gründet Mercury Interactive im Rahmen der Akquisition ein spezielles Center of Excellence für tief greifende Fehlerdiagnosen. Ziel ist die vollständige Integration der Produkte und Dienstleistungen zur Identifikation und Behebung von Performance-Defiziten in die Produktfamilie Optane, in der Mercury Interactive alle Lösungen für die Business Technology Optimization zusammengeführt hat. Technologien von Performant verleihen für Performance-Themen zuständigen IT-Experten die Fähigkeit, schnell äußerst präzise Antworten auf die drei entscheidenden Fragen im Rahmen der Fehlerdiagnose zu finden: Welcher Teil eines Geschäftsprozesses ist die Ursache für ein auftretendes Leistungsdefizit? Wo ist dieses Problem exakt innerhalb des Anwendungscodes lokalisiert? Und wie lässt es sich beheben? Im Zusammenspiel mit den Produkten von Mercury Interactive schaffen diese Technologien zudem die Kompetenz, exakte Prognosen zu treffen, wie sich vorgenommene Reparaturen auf die Performance produktiver und intensiv genutzter Applikationen auswirken. Eine solche Vorgehensweise zur Schnelldiagnose und Korrektur von Leistungsengpässen bietet Unternehmen ein effizientes Mittel, um IT-Kosten zu senken, das Funktionieren IT-gestützter Geschäftsprozesse vorhersehbarer zu machen und Unternehmensrisiken zu minimieren. „Performant war bereits bisher ein sehr wichtiger Partner für Mercury Interactive”, betont Zohar Gilad als Vice President für Produkte bei Mercury Interactive und führt aus: „Mit unseren gemeinsamen Lösungen ist es uns in den vergangenen 18 Monaten gelungen, das Leistungsniveau von J2EE-Applikationen um 400 bis 1.000 Prozent anzuheben. Dieser Erfolg trägt dazu bei, die Akzeptanz von J2EE als Umgebung für geschäftskritische Anwendungen zu beschleunigen.“ „Wir schätzen uns glücklich, künftig unseren Beitrag zum Erfolg von Mercury Interactive leisten zu dürfen. Schließlich teilt dieses Unternehmen unser Engagement, die Fähigkeiten zur Optimierung der IT-Performance immer weiter voranzubringen“, erläutert Ashutosh Tiwary, Gründer von Performant und künftig Vice President für J2EE Diagnostics bei Mercury Interactive: „Als Experten der Performance-Diagnose im J2EE-Umfeld bringen wir weltweit einzigartige Kompetenzen mit, jede einzelne Transaktion von Anwendern detailliert nachzuverfolgen. Auf diese Weise entgehen unseren Lösungen auch solche Fehlerursachen nicht, die auf Basis einer Stichproben-Überwachung häufig unbemerkt bleiben würden. Darüber hinaus gewährleistet unsere Methodik ein Höchstmaß an Flexibilität und ein Minimum an Systembelastung.“ Mercury Interactive Mercury Interactive ist der weltweit führende Anbieter von Software für Business Technology Optimization (BTO). Mit unserer Suite Optane, einer integrierten Produktsuite für Enterprise Testing, Production Tuning und Performance Management, können Unternehmen Geschäftsprozesse optimieren und Unternehmensergebnisse maximieren. Weltweit nutzen Unternehmen die BTO-Lösungen von Mercury Interactive über ihre gesamten Applikationen und technologischen Infrastrukturen hinweg, um deren Performance lückenlos zu messen, zu maximieren und zu managen – auf allen Geschäftsprozessebenen und in jeder Phase, die Softwareanwendungen in ihrem Lebenszyklus durchlaufen. Das ist der Schlüssel zu mehr Qualität, geringeren Kosten und einer IT, die permanent im Sinne der Unternehmensziele agiert. Davon profitieren unter anderem bereits 75 Prozent aller Konzerne aus dem Kreis der Fortune 500. 1989 gegründet, hat Mercury Interactive seinen Hauptsitz im kalifornischen Sunnyvale und Niederlassungen in mehr als 25 Ländern. Die Aktien des Unternehmens werden an der NASDAQ unter dem Kürzel MERQ gehandelt. Weitere Informationen finden Sie unter www.mercuryinteractive.de
19. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Hanna Schulze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 477 Wörter, 3925 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Mercury


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Mercury


18.07.2006: Mit mehr als 32.000 Kunden in über 120 Ländern hat sich SAP als die weltweite Nummer drei unter den unabhängigen Software-Herstellern etabliert. Vor kurzem hat das Unternehmen ein neues Web-Portal eingeführt, um seine mehr als 35.000 Mitarbeiter in 120 verschiedenen Ländern über ein einziges, zentral gesteuertes System mit allen für sie relevanten, internen Geschäftsinformationen zu versorgen. Als standort- und abteilungsübergreifend genutzte Lösung ist die neue Applikation für die SAP fraglos von erfolgskritischer Bedeutung, und ihre Performance hat direkten Einfluss auf die Produk... | Weiterlesen

News Alert

Mercury Web Worldcup: Deutschland hängt schon vor der WM-Endrunde alle ab

26.06.2006
26.06.2006: Die Welt zu Gast bei Freunden - aber wo bleibt Brasilien? Auf dem Rasen haben die südamerikanischen Ballzauberer in der Vorrunde wenig Glanz versprüht und noch viel schlechter sieht es mit der ESPN-Fußball-Site des amtierenden Weltmeisters aus: Sie liegt mit 6,08 Sekunden Verzögerung nur auf dem Abstiegsplatz 27. Die Rote Laterne schließlich hält die Homepage des brasilianischen Fußballverbands mit blamablen 9,79 Sekunden. Mercury führt derzeit einen inoffiziellen Web Worldcup durch. Wichtige Web-Informationsseiten der am FIFA Worldcup teilnehmenden Länder werden dabei hinsichtlich... | Weiterlesen

19.06.2006: Unterhaching/ München, 19. Juni 2006 – Die weltweite Anwenderkonferenz der Mercury Interactive Corporation (OTC: MERQ) findet in diesem Herbst in Las Vegas statt: Der globale Marktführer von Business Technology Optimization (BTO) Software lädt Kunden, Partner und Branchenexperten vom 8. bis zum 11. November zur Mercury World 2006 ins Bellagio Resort, einem Hotel der Superlative, ein. Die Veranstaltung hat sich in den vergangenen Jahren als weltweit größte Anwenderkonferenz rund um BTO-Themen etabliert und bietet Kunden ein perfektes Forum für den regen Austausch mit Kollegen und Fachleu... | Weiterlesen