Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Anzahl der Online-Stellenanzeigen steigt erstmals seit Juli letzten Jahres wieder deutlich an

Von jobpilot AG

In 8 von 11 Berufsgruppen stellen Arbeitgeber verstärkt ein

Bad Homburg/Gelsenkirchen, Mai 2003. Im aktuellen Erhebungszeitraum April 2003 steigt die Zahl online geschalteter Stellen im Vergleich zum Januar dieses Jahres um 8 Prozent – dies ergibt die aktuelle Auswertung der jobpilot AG in Zusammenarbeit mit dem Institut Arbeit und Technik (IAT) aus Gelsenkirchen. Der jobpilot-Index, der die Entwicklung der Stellenanzeigen auf den größten Internet-Jobbörsen sowie wichtigen Unternehmens-Webseiten beobachtet, erhöht sich somit von 92 auf 100 Punkte und erreicht erstmals wieder den Stand von Juli 2002. Ähnlich positiv auch die Zuwachsraten der gemeldeten Stellen bei den Arbeitsämtern: Sie steigern sich um 20 Prozent. Dagegen verliert der Adecco-Index, der die Entwicklung der Print-Anzeigen untersucht, im gleichen Zeitraum 23 Prozent und sinkt von 85 auf 66 Punkte. Für den Teilbereich Jobbörsen beobachten jobpilot und IAT einen stärkeren Anzeigenanstieg als bei Firmenseiten: Im Vergleich zum Januar nimmt er um 8 Zähler auf seinen bisherigen Höchststand von 103 Punkten zu. Auf Unternehmens-Webseiten wächst die Anzahl der offenen Stellen aktuell um einen Prozentpunkt auf 72 – noch im Januar verzeichnete dieser Bereich einen deutlichen Rückgang. Bei der Betrachtung einzelner Berufsgruppen fällt erneut ein starker Stellenanstieg im Bereich Marketing, Werbung und PR ins Auge. Um 54 auf 224 Punkte klettert diese Zahl nach oben. Ebenfalls mehr Angebote weisen mit einem Zuwachs von 34 auf 120 Punkte die sozialen, Gesundheits- und Erziehungsberufen aus; die Positionen Human Resource Management/Aus- und Weiterbildung steigen noch um 19 auf 74 Zähler. Verlierer der aktuellen Auswertung sind Fertigungsberufe, Jobs in Büro und Verwaltung sowie im Verkauf mit minus 7, 5 und 4 Punkten.
23. Mai 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Engel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 251 Wörter, 1765 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über jobpilot AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6