Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Sony präsentiert neue PetaSite-Band-Libraries

Von Sony Business Europe

München/Weybridge, 17. Juni 2003 – Die Storage Solutions Division von Sony Business Europe hat heute die Markteinführung einer neuen Serie von PetaSite-Band-Libraries auf SAIT-Basis angekündigt. SAIT ist derzeit die Bandspeichertechnologie mit der industrieweit höchsten Speicherkapazität. Ab Juni sind drei PetaSite-Basissysteme erhältlich, die mit einer skalierbaren nativen Gesamtkapazität von bis zu 1,5 Petabyte (PB) den wachsenden Speicheranforderungen mittlerer und großer Unternehmen gerecht werden.
Die für das Content-Management, das Daten-Backup und die professionelle High-End-Datenspeicherung entwickelte neue PetaSite S Series setzt mit einer nativen Kapazität von bis zu 250 Terabyte (TB) pro Quadratmeter Stellfläche neue Standards bei der Speicherdichte im Bereich automatisierter Bandspeicherlösungen. Die skalierbaren Basissysteme verfügen über zwei SAIT-1-Laufwerke und bieten native Speicherkapazitäten zwischen 30 und 108 Terabyte (TB). Bei maximaler Konfiguration kann ein PetaSite-System bis zu 96 Laufwerke beziehungsweise bis zu 2.988 Cartridges aufnehmen. Die Systeme der PetaSite S Series ermöglichen Großunternehmen und Digital Content Providern das Backup und die Wiederherstellung von Daten in höchster Geschwindigkeit. Die kontinuierliche native Datentransferrate einer Band-Library der PetaSite S Series erreicht bis zu 2,88 Gigabyte (GB) pro Sekunde und Dateien können normalerweise in etwas mehr als einer Minute wiederhergestellt werden. Die PetaSite-Systeme eignen sich aufgrund der hohen Kapazität und des geringen Wartungsaufwands als langfristige Investition in nahezu unbegrenzte Speichermöglichkeiten. „In einigen Unternehmen hat das zu verwaltende Datenvolumen bereits die Petabyte-Grenze überschritten. Mit dem neuen PetaSite-System steht Administratoren eine zuverlässige Lösung für das Daten-Backup und die Speicherkonsolidierung zur Verfügung. Es ist leicht skalierbar, bietet auch bei steigenden Anforderungen eine maximale Leistung und ermöglicht es, Anwendern innerhalb kürzester Zeit gesicherte und archivierte Dateien zur Verfügung zu stellen“, erklärt Will Trotman, Product Manager für Enterprise-Speicherlösungen bei Sony Business Europe. „Die PetaSite S Series ermöglicht es Unternehmen, ohne die bisher geltenden Kapazitätsbeschränkungen eine maximale Datenverfügbarkeit zu erreichen.“ Ein Basissystem der PetaSite S Series ist mit zwei SAIT-1-Laufwerken, einem Ethernet-Hub, einem Terminal-Server und einer PetaSite-Steuereinheit ausgestattet. Dieses skalierbare Einstiegssystem, das den Platz einer 19-Zoll-Standardkonsole einnimmt, kann in einer flexiblen und hochverfügbaren Konfiguration bis zu 12 Laufwerke und 216 Cartridges aufnehmen und eine native Kapazität von bis zu 108 TB erreichen. Das Basissystem kann um bis zu sieben Cartridge- beziehungsweise Laufwerkskonsolen erweitert werden. Die Cartridge-Konsolen ermöglichen es, das System jeweils um bis zu 396 Cartridges und damit eine zusätzliche native Kapazität von 198 TB zu erweitern; die Laufwerks-/Cartridge-Konsolen können bis zu 12 zusätzliche Laufwerke und 324 Cartridges aufnehmen, was einer zusätzlichen nativen Kapazität von jeweils fast 162 TB entspricht. PetaServe Software Die Anwendungen PetaServe® für eine hierarchische Speicherverwaltung (HSM = Hierarchical Storage Management) und PetaBack™ für sehr schnelle Backups sind auf den Band-Libraries der PetaSite S Series bereits vorkonfiguriert, um den Softwaresupport für datenintensive Operationen wie Data-Warehousing zu gewährleisten. Die PetaServe-Software wird freigeschaltet, sobald die entsprechende Lizenz erworben wurde. Mit der PetaServe-Software kann eine maximale Speicherleistung erreicht werden, da die Daten automatisch von der Festplatte auf Band übertragen werden und somit eine kostengünstige Speicherplatzauslastung garantiert ist. Dadurch sind Administratoren in der Lage, die Dateimigration mithilfe von Policies effizient zu verwalten, wobei die Datenbewegungen für den Anwender, der die Dateien abruft, sichtbar bleiben. PetaSite S Series: Verfügbare Modelle und Leistungsmerkmale Zu den neuen Bandspeichersystemen der PetaSite S Series gehören folgende Basis-Modelle: PetaSite S60 mit bis zu 30 TB nativer Kapazität in einer Fibre Channel- oder SCSI-Konfiguration PetaSite S100 mit bis zu 54 TB nativer Kapazität in einer Fibre Channel- oder SCSI-Konfiguration PetaSite S200 mit bis zu 108 TB nativer Kapazität in einer Fibre Channel- oder SCSI-Konfiguration Alle Modelle der Sony PetaSite S Series bieten die folgenden Leistungsmerkmale: • Konfigurationsflexibilität und Skalierbarkeit für steigende Kapazitätsanforderungen. • Schneller Zugriff auf Cartridges und bis zu 400 Cartridge-Wechsel pro Stunde. • Hohe Datenverfügbarkeit durch redundante Laufwerke und Library-Netzteile, Schnittstellenkarten und Controller. • Netzwerkgestützte Wartung und Überwachung mit proaktivem E-Mail-Reporting. • Vorinstallierte PetaSite Controller Software. • Vorinstallierte PetaServe HSM und PetaBack Software. • Laufwerke und Netzteile im laufenden Betrieb austauschbar (Hot-Swapping). Informationen zur SAIT-Technologie Das speziell für den Enterprise-Markt konzipierte SAIT-Format (Super Advanced Intelligent Tape) ist die aktuellste Bandspeichertechnologie und ermöglicht Datenaufzeichnungen mit sehr hoher Kapazität und Leistung. Die SAIT-Technologie verwendet eine 0,5-Zoll-Cartridge (auch Halbzoll-Cartridge) mit nur einer Bandspule und bietet im Vergleich zu entsprechenden linearen Bandlaufwerken mehr als die doppelte unkomprimierte Kapazität. Die erste Generation von SAIT-Bandlaufwerken (SAIT-1) bietet eine komprimierte Kapazität von bis zu 1,3 Terabyte (TB) (500 Gigybyte (GB) unkomprimiert) und eine komprimierte Datentransferrate von bis zu 78 Megabyte (MB) pro Sekunde (30 MB/s unkomprimiert). Die Weiterentwicklungsstrategie für SAIT ist derzeit auf vier Generationen angelegt, wobei eine Verdoppelung der Kapazität und Leistung von Generation zu Generation angestrebt wird. Hintergrundinformationen: Sony ist ein Hersteller von Audio-, Video-, Kommunikations- und Informationstechnologieprodukten für Endverbraucher und professionelle Anwender weltweit. Mit seinen Unternehmensbereichen Musik, Film, Spiele und Internet befindet sich Sony in einer einzigartigen Ausgangsposition, im 21. Jahrhundert ein führendes Unternehmen der Breitband-Unterhaltungselektronik zu werden. In Europa erzielte Sony für das am 31. März 2003 abgelaufene Geschäftsjahr einen konsolidierten Jahresumsatz von EUR 13,88 Mrd. (1.666 Mrd. Yen) bei einem für den gleichen Zeitraum zugrunde gelegten durchschnittlichen Wechselkurs von 120 Yen gegenüber dem Euro. Sony Europe, mit Hauptsitz im Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin, ist für das europaweite Elektronikgeschäft des Unternehmens verantwortlich und verzeichnete für das zum 31. März 2003 endende Geschäftsjahr einen Jahresumsatz von EUR 8,62 Mrd. Sony Business Europe’s Storage Solutions Division ist ein führender Anbieter von Datenspeicherlösungen und Speichermedien für den persönlichen und geschäftlichen Einsatz. Dazu gehören die Sony StorStation Bandlaufwerke, Autoloader, Libraries und Backup Appliances auf der Basis von AIT (Advanced Intelligent Tape), SAIT Laufwerke sowie DTF-2 Bandlaufwerke und die darauf basierenden Petasite Enterprise Library-Lösungen. Weitere Informationen finden Sie unter www.sonyisstorage.com Printfähiges Bildmaterial ist im Sony-Pressebüro unter www.harvard.de verfügbar. Weitere Informationen erhalten Sie von: Sony Business Europe Sony Europe Jürgen Rast / Désirée Kuhm Matthias Colli Harvard Public Relations Corporate Communications tel. +49 (0) 89 532957 0 fax +49 (0) 89 532957 888 tel. +49 (0) 30 2575 5158 fax +49 (0) 30 2575 5174 email: jrast@harvard.de / desiree.kuhm@harvard.de email: matthias.colli@eu.sony.com
17. Jun 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Würschnitzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 941 Wörter, 7536 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Sony Business Europe


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Sony Business Europe


Neues AIT-Laufwerk mit USB-/i.LINK-Schnittstelle eröffnet Marktchancen

Bedienerfreundliche und kosteneffektive Lösung für Backup, Archivierung und Austausch von Informationen in Workgroup-, KMU- und SOHO-Umgebungen

26.02.2003
26.02.2003: München/ Weybridge, 26. Februar 2003 – Die Storage Solutions Division von Sony Business Europe hat heute die Erweiterung ihres StorStation Produktportfolios um das Bandlaufwerk StorStation AITe90-UL bekannt gegeben. Das mit USB1.1/ 2.0- und i.LINK (IEEE-1394)-Schnittstellen ausgestattete neue Laufwerk von Sony ist ein kosteneffektives Stand-Alone-Gerät, das die bewährte Leistung und Zuverlässigkeit der AIT-Technologie (AIT = Advanced Intelligent Tape) bietet und problemlos sowohl an Windows- als auch MacOS-basierte Notebooks, Desktop-PCs und Workstations angeschlossen werden kann. Die Bed... | Weiterlesen

Sony liefert S-AIT-Evaluierungs-Laufwerke

Erstes Bandspeicherformat mit mehr als einem TeraByte Kapazität pro Cartridge

16.12.2002
16.12.2002: München, 16. Dezember 2002 - Die Storage Solutions Division von Sony Business Europe gibt heute bekannt, dass Sony mit der Auslieferung von Evaluierungs-Exemplaren seiner ersten Generation von Super Advanced Intelligent Tape™ (S-AIT) Laufwerken und Medien an OEM-Kunden (Original Equipment Manufacturers) im Bandlibrary-Bereich begonnen hat. Das neue SAIT-1-Laufwerk speichert bis zu 1,3 TeraByte* (TB) komprimierter Daten oder 500 GigaByte (GB) unkomprimiert auf einer einzigen Cartridge im Halbzoll-Format und bietet damit die höchste Speicherkapazität aller verfügbaren Bandlaufwerke. Gleich... | Weiterlesen

15.05.2001: „Da die zu verwaltenden Datenmengen Jahr für Jahr umfangreicher werden, sind Anwender, die für das Backup noch Stand-Alone-Systeme einsetzen, an einer automatisierten Lösung mit mehreren Cartridges interessiert, die ein unbeaufsichtigtes Backup ermöglicht“, erklärt Mark Lufkin, General Manager der Abteilung Storage Solutions Marketing bei Sony CNCE. „Die AIT Library 152 ist die ideale Lösung für Anwender, die ein Einstiegssystem für die Datensicherung suchen, das ihnen eine Speicherkapazität im Terabyte-Bereich bietet.” Anfang des Jahres hat Sony CNCE seine erste Bandbibliothek... | Weiterlesen