Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Videostandard H.264 von der ITU freigegeben

Von Polycom

Polycom bietet bereits Videokonferenzlösungen auf H.264 für seine Kunden

München, 25. Juni 2003 – Polycom®, Inc. (NASDAQ: PLCM), weltweit führender Anbieter von Video- und Audiokonferenzen, Multipoint Control Units und integrierten Web-Collaboration-Lösungen, wird wie angekündigt nach der kürzlichen Freigabe von H.264, dem Videokompressionsstandard der nächsten Generation, durch die International Telecommunications Union (ITU) den neuen Standard verstärkt bei seinen Videokonferenzlösungen einsetzen. Die H.264-Technologie unterstützt höhere Videoqualität über geringere Bandbreiten. Bei der Entwicklung des neuen Videostandards H.264 kam Polycom eine bedeutende Rolle zu. Es ist eines der wenigen ausgewählten Unternehmen mit geistigem Eigentum am Standard. Deshalb konnte Polycom als erster Videokonferenzhersteller bereits zur CeBIT 2003 eine Videokonferenzlösung auf H.264 vorstellen. Lösungen für die iPower-Videokonferenzsysteme und die MGC-MCUs (Multipoint Control Units) sind bereits verfügbar. H.264 unterstützt im Vergleich zu den älteren Standards H.263 und H.261 eine wesentlich höhere Komprimierung. Diese erzeugt für Teilnehmer an Videokonferenzen eine nahezu doppelt so hohe Videoqualität über die gleiche Bandbreite, wie sie bisher genutzt wird. Somit können Kunden ihre bestehende Kommunikationsinfrastruktur noch besser nutzen und der Einsatz von kosteneffizienten, hochwertigen Videokonferenzen wird noch attraktiver. „Durch unser Engagement bei der Entwicklung des H.264-Standards tragen wir unserer Technologieführerschaft Rechnung. Wir waren das erste Unternehmen der Branche, das seine Kunden mit Lösungen auf H.264 bedienen konnte“, so Ed Ellett, Senior Vice President für Videokommunikation bei Polycom. „Wir haben umfangreiche Anwendertests auf H.264 im Vergleich zu H.263 mit der doppelten Verbindungsgeschwindigkeit durchgeführt. Die Ergebnisse bestätigen, dass Anwender H.264-Video bevorzugen. Für unsere Kunden bedeutet dies, dass sie hochwertige Videoqualität wie auf 768 Kbps üblich erhalten, obwohl Sie nur 384 Kbps an Bandbreite nutzen. Dies ist ein erheblicher Kosten- und Ressourcenaspekt und macht Videokonferenzen für eine breitere Anzahl von potenziellen Kunden zugänglich. Wir werden den neuen Standard über alle Produktlinien hinweg unterstützten. Sofern andere Videokonferenzhersteller unserem Beispiel folgen werden, werden wir mit ihnen zusammenarbeiten, um das höchste Niveau an H.264-Interoperabilität sicher zu stellen.“ Weitere Informationen zur Beteiligung von Polycom bei der Entwicklung von führenden Technologiestandards erhalten Sie über unsere WebSite www.polycom.com (unter dem Button Documents/White paper) Über Polycom Polycom ist weltweit Technologieführer für hochwertige und einfach zu bedienende Konferenz- und Collaboration-Lösungen über Video, Audio, Daten und das Internet. Mit dem Polycom Office trägt das Unternehmen dazu bei, dass Kommunikation über Entfernungen hinweg so natürlich und interaktiv wird, als ob sie im gleichen Raum stattfinden würde. Dies wird mit erstklassigen Konferenzlösungen erreicht, die interoperabel, integriert und intuitiv für den Anwender sind. Das Polycom Office basiert auf Branchenstandards und einer offenen Architektur, die Interoperabilität in Multi-Vendor-Umgebungen fördert und führende Netzwerk-Infrastruktur-Plattformen ergänzt. Weitere Informationen erhalten Sie unter der Rufnummer +49-(0)811-9994-100 oder auf der Polycom-Website unter http://www.polycom.com. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Bivista, Helga Herböck, E-Mail: helga@bivista.de, Tel.: 08121-989930 / Fax: 08121-973936
25. Jun 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Helga Herböck, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 435 Wörter, 3626 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Polycom


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Polycom


Mittendrin statt nur dabei: RealPresence Immersive Studio Flex von Polycom

Neue komplette Raumlösung ermöglicht lebensechte, visuelle Collaboration-Erfahrung

23.03.2017
23.03.2017: HALLBERGMOOS – 22. März 2017: Fehlender Augenkontakt gehört der Vergangenheit an: Mit der neuen Raumlösung RealPresence Immersive Studio Flex von Polycom, Inc., einem weltweit führenden Anbieter bei der Unterstützung von Organisationen, der neue Maßstäbe in Teamarbeit, Effizienz und Produktivität durch menschliche Collaboration setzt, tauchen die Teilnehmer in die Videokonferenz ein, als ob sie sich direkt gegenübersitzen.   Bei den meisten Geschäftstreffen gibt es heute oft mehrere Teilnehmer, die sich über Audio oder Video von einem anderen Standort einwählen. Hierfür braucht... | Weiterlesen

Brückenschlag zwischen Unified Communication und Microsoft Office 365

Polycom präsentiert neueste Kollaborations-Lösungen auf CeBIT 2017

16.03.2017
16.03.2017: HALLBERGMOOS – 16. März 2017: Ganz im Sinne guter Zusammenarbeit stellt Polycom, Inc., ein weltweit führender Anbieter bei der Unterstützung von Organisationen, der neue Maßstäbe in Teamarbeit, Effizienz und Produktivität durch menschliche Collaboration setzt, auf der diesjährigen CeBIT gemeinsam mit Microsoft in Halle 12, Stand E24, am Stand Microsoft Skype for Business seine neuesten Lösungen zu Unified Communications und Collaboration (UCC) mit intuitiv bedienbaren Nutzer-Interfaces aus.   Die langjährige Partnerschaft zwischen Polycom und Microsoft hat viele führende Lösunge... | Weiterlesen

06.12.2013: Hallbergmoos/ München, 5. Dezember 2013 – Polycom, Inc. (Nasdaq: PLCM) hat einen neuen President und Chief Executive Officer, Peter A. Leav. Außerdem wird er Mitglied des Aufsichtsrates von Polycom. Leav folgt auf den kommissarischen CEO Kevin Parker, der weiterhin Aufsichtsratsvorsitzender bleibt und eng mit Leav daran arbeiten wird, Polycom’s Fokus auf Innovation, operative Exzellenz und Profitabilität weiter zu verfolgen. „Peters breiter Hintergrund im operativen Geschäft, Management und Vertrieb, gepaart mit einer erfolgreichen mehr als zwanzigjährigen Karriere in den Berei... | Weiterlesen