Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

d.velop/d.3 unbeschränkt IDEA-konform

Von d.velop AG

Archivanbieter integriert Drucklisten-Archivierungslösung Opti.List

Gescher, 30. Juni 2003 - Das integrierte digitale Archiv, Dokumenten- und Workflowmanagement System d.velop/d.3 der d.velop AG, Gescher, ist unbeschränkt konform zu IDEA, der offiziellen Prüfsoftware der Finanzverwaltung. In Kooperation mit der HSP Handels-Software-Partner GmbH, Norderstedt, wurde die praxisbewährte Drucklisten-Archivierungslösung Opti.List in d.velop/d.3 integriert. Opti.List bereitet sämtliche im Archivsystem vorhandenen steuerpflichtigen Daten so auf, dass sie zuverlässig an IDEA, gemäß der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GdPdU), zur Prüfung übergeben werden können. Nach der GdPdU müssen digital gespeicherte steuerrelevante Unterlagen samt aller zur Auswertung notwendigen Informationen wie Formatangaben, Dateistruktur, Felddefinitionen und Verknüpfungen in maschinell auswertbarer Form zur Verfügung gestellt werden. Der Steuerprüfer hat durch die Integration alle drei erforderlichen Möglichkeiten der Dateneinsicht: Den unmittelbaren Zugriff, am Computersystem des Steuerpflichtigen, den mittelbaren Zugriff, bei dem die Prüfung mit Hilfe eines Dritten nach den Vorgaben des Prüfers am Computersystem des Steuerpflichtigen erfolgt, sowie auch die Datenträgerüberlassung. Bei letzterer müssen der Finanzbehörde alle steuerpflichtigen Daten sowie die zur Auswertung benötigten Informationen auf geeigneten Datenträgern für die Prüfung überlassen werden. Welche Art des Datenzugriffs der Betriebsprüfer im jeweiligen Fall nutzen will, ist seine persönliche Entscheidung. Mit Opti.List und d.velop/d.3 entscheiden Sie, welche Daten dabei für den Prüfer letztlich sichtbar sein sollen. Die Prüfsoftware IDEA, mit der 14.000 Betriebsprüfer zur Durchführung der digitalen Steuerprüfung ausgestattet sind, kann die in d.velop/d.3 archivierten Daten jederzeit ohne Änderungen importieren. Wird IDEA im eigenen Unternehmen oder vom beauftragten Steuerberater eingesetzt, ist eine Vorab-Prüfung sowie betriebliche Auswertungen und Datenanalysen ebenfalls problemlos möglich. "Unsere Archivanwender haben damit die Sicherheit, dem Betriebsprüfer ihre steuerrechtlich relevanten Daten automatisiert zur Verfügung stellen zu können", sagt d.velop-Marketingleiter Frank Schnittker. "Durch den Einsatz von Opti.List lassen sich nach unserer Erfahrung Komplikationen und zeitliche Verzögerungen sehr effizient vermeiden", ergänzt Erich Rohland, Geschäftsführer beim Kooperationspartner HSP GmbH. Über die HSP Handels-Software-Partner GmbH: HSP wurde 1991 als klassisches Softwarehaus und Dienstleistungsunternehmen gegründet und hat seinen Firmensitz in Norderstedt. Das Unternehmen adressiert den klassischen Handel und bietet für diesen Standard-Softwarelösungen, unter anderem für Rechnungswesen, Warenwirtschaft sowie Archivierung. Dabei liegt der Fokus besonders auf der Beratung und der Betreuung der Anwenderunternehmen. Ein Schwerpunkt der HSP bilden Microsoft-Standard-Technologien und strategische Partnerschaften. Über die d.velop AG: Die d.velop AG ist führender Anbieter von Komplett-Lösungen für Dokumenten- und Workflow-Management und zur revisionssicheren, digitalen Archivierung. Mit der strategischen Informationsplattform d.velop/d.3, der konsequenten Ausrichtung auf die Kundenwertschöpfung und der umfassenden Realisierungs- und Integrations-Kompetenz implementiert die d.velop AG erfolgreich auch komplexeste Anforderungen und Anwendungen in Unternehmen. Zahlreiche Standard-Schnittstellen ermöglichen die einfache Anbindung an Systeme wie SAP R3, Navision, Varial, Lotus, Microsoft Exchange und AutoCAD. d.velop/d.3 ist in zahlreichen Behörden und Unternehmen in unterschiedlichsten Branchen und Anwendungsfeldern im Einsatz. Beispiele sind Siemens, TAD Pharma, die Westfälische Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, RWE Energie, IVECO, Schmitz Cargobull AG und Hülsta. Kontaktadresse für Interessenten: d.velop AG digital business solutions Frank Schnittker Schildarpstraße 6-8 48712 Gescher Tel.: 0 25 42 / 93 07-0 Fax: 0 25 42 / 93 07-20 E-Mail: info@d-velop.de http://www.d-velop.de Pressekontakt : Walter Visuelle PR GmbH Leonie Walter Adolfstraße 4 65185 Wiesbaden Tel.: 0 611 / 23 878 -11 Fax: 0 611 / 23 878 -23 L.Walter@pressearbeit.de
30. Jun 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 491 Wörter, 4339 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Hauptsitz in Gescher entwickelt und vermarktet Software zur durchgängigen Digitalisierung von Geschäftsprozessen und branchenspezifischen Fachverfahren. Mit der Ausweitung des etablierten ECM-Portfolios rund um Dokumentenmanagement, Archivierung und Workflows auf mobile Apps sowie standardisierte und Custom-SaaS-Lösungen bietet der Software-Hersteller auch Managed Services an. Dabei sind auch die Rechtssicherheit und die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dank eines ausgereiften Compliance Managements gewährleistet.
So hilft d.velop Unternehmen und Organisationen dabei, ihr ganzes Potenzial zu entfalten, indem sie digitale Dienste bereitstellt, die Menschen miteinander verbinden sowie Abläufe und Vorgänge umfassend vereinfachen und neugestalten.
Ein starkes, international agierendes Netzwerk aus rund 150 spezialisierten Partnern macht d.velop Enterprise Content Services weltweit verfügbar.
d.velop-Produkte - on Premises, in der Cloud oder im hybriden Betrieb - sind branchenübergreifend bislang bei mehr als 7.000 Kunden mit über einer Million Anwender im Einsatz; darunter Tupperware Deutschland, eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, Zentis GmbH & Co. KG, Parker Hannifin GmbH, Nobilia, Schmitz Cargobull, FingerHaus GmbH, die Stadt Wuppertal, die Basler Versicherung, DZ Bank AG, das Universitätsklinikum des Saarlands oder das Universitätsklinikum Greifswald.
www.d-velop.de

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von d.velop AG


29.08.2018: (Gescher, 27.08.2018) Einen einfachen Tag der offenen Tür mit Vorträgen zu den Karrieremöglichkeiten in einem Unternehmen kann jeder veranstalten, dachte sich die d.velop AG aus Gescher. Darum hat das IT-Unternehmen mit "Bits & Burgers" einen interaktiven Erlebnistag auf die Beine gestellt, der schon lange vor Anmeldeschluss komplett ausgebucht war. Von 9:00 bis 19:00 Uhr ging es am 27. August, kurz vor Ferienende, dann auch direkt in die Praxis. Nach einem gemeinsamen Frühstück lernten die Teilnehmer die Entwicklungsexperten der d.velop kennen und begannen gleich damit, in kleinen Teams... | Weiterlesen

13.07.2018: Der Digital Office Index (DOI) zeigt im Rahmen einer repräsentativen Befragung die Digitalisierung von Büro- und Verwaltungsprozessen, deren Fortschritt und Effekte. Demnach hat sich die Schere zwischen kleinen und großen Unternehmen im Vergleich zur ersten Ergebung 2016 weiter geöffnet. (Gescher, 12.07.2018) Bereits zum zweiten Mal unterstützt der ECM-Hersteller d.velop die Ergebung des Digital Office Index, der den Stand der Digitalisierung in Unternehmen unterschiedlichster Branchen untersucht hat und soeben erschienen ist. Dazu wurden in einer repräsentativen Befragung 1.108 Unterne... | Weiterlesen

23.04.2018: Digitales Qualitätsmanagement optimiert die Prozesse im Unternehmen, denn es strukturiert die Erstellung, den Genehmigungsumlauf, die Publizierung und die Verteilung von Dokumenten für das Qualitätsmanagement (QM). (Gescher, 23.04.2018) Auch in diesem Jahr ist die d.velop AG auf der Control, der internationalen Fachmesse für Qualitätssicherung in Stuttgart, vertreten. Im Fokus des Messeauftritts stehen maßgeschneiderte ECM (Enterprise Content Management)-Lösungen, die Unternehmen bei der Digitalisierung und Optimierung ihrer Geschäftsprozesse unterstützen. So lassen sich beispielswei... | Weiterlesen