Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kompetenzbereich Zustandsüberwachung - F'IS auf der HUSUMwind 2003

Von FAG Industrial Services GmbH

Komplette Fernüberwachung und -diagnose von Windkraftanlagen als Dienstleistung aus einer Hand - Einzelmessung als alternatives Service-Angebot
Mit einem umfassenden Produkt- und Service-Angebot zur frühzeitigen Schadensdetektion bei Windkraftanlagen präsentiert sich die FAG Industrial Services GmbH (F’IS) auf der diesjährigen HUSUMwind-Messe, die vom 23. bis 27. September in Husum stattfindet (Halle 2, Stand B251). Einen Angebotsschwerpunkt der Service-Tochter der Schweinfurter FAG Kugelfischer AG & Co. KG, ein Unternehmen der INA Schaeffler Gruppe, bildet in diesem Jahr die komplette Zustandsüberwachung von Windkraftanlagen inklusive der Fernüberwachung und -diagnose. Dieses Service-Angebot zur frühzeitigen Schadensdetektion gilt als derzeit sicherste Methode, kostspielige Stillstandzeiten und Folgeschäden zu vermeiden und wird daher bereits bei einer Reihe von Versicherungen als Voraussetzung für den Abschluß einer Maschinenschadensversicherung gesehen. Die Zustandsüberwachung umfasst neben der Schwingungsmessung auch zusätzlich wahlweise andere Messgrössen, z.B. Drehmo-ment und Temperatur sowie künftig auch Daten zur Ölqualität. Die an den kritischen Maschinenteilen in der Gondel der Windkraftanlage installierten Sensoren des FAG WIPRO Überwachungssystems (Wind Turbine Protection System) erfassen alle relevanten Daten. Werden vom System Abweichungen von den spezifisch festgelegten Normwerten festgestellt, wird Alarm ausgelöst und die Daten werden per Festnetz-, Funk- oder Satellitenmodem an das F’IS-Service-Center übermittelt. Nach eingehender Analyse und detaillierter Tiefendiagnose werden dem Betreiber der Windkraftanlage entsprechende Instandhaltungsmaßnahmen vorgeschlagen, mit denen ungeplanter Stillstand und kostspielige Folgeschäden vermieden werden können. Als alternativen Einstieg in die Anlagenüberwachung stellt das Herzogenrather Unternehmen die Einzelmessung von Schwingungs- und Temperaturdaten mit mobilen Schadensdiagnosegeräten auf der Husumer Windkraftmesse vor. Diese Methode mit beispielsweise halbjährlicher Messung an den kritischen Maschinenteilen in der Gondel der Windkraftanlage und anschliessender Analyse und Diagnose durch die Service-Experten der F’IS ist kostengünstiger und wird nach wie vor von einigen Versicherungen als Vertragsvoraussetzung akzeptiert. Ergänzt wird der Messeauftritt der F’IS durch ein umfassendes Beratungsangebot bei der Entwicklung und Umsetzung moderner Instandhaltungsstrategien. Die Windkraft ist für die F’IS ein wichtiger Wachstumsmarkt und die Zustandsüberwachung von Windkraftanlagen bildet einen Aktivitätenschwerpunkt der FAG-Tochter. Bereits vor mehr als zwei Jahren haben die Service-Experten mit der Fernüberwachung und -diagnose der ersten Anlagen in einem Windpark begonnen. In der Folgezeit konnten nicht nur umfangreiche Erfahrungen gesammelt, sondern durch die frühzeitige Detektion verschiedener sich abzeichnender Schäden auch der Vorteil dieser Methode nachhaltig unter Beweis gestellt werden. FAG Industrial Services GmbH (F’IS) Seit Anfang 2001 fokussiert die FAG Kugelfischer AG & Co. KG, ein Unternehmen der INA Schaeffler Gruppe, ihr unabhängiges Servicegeschäft mit der FAG Industrial Services GmbH (F’IS) mit Firmensitz in Herzogenrath bei Aachen. Als eigenständiges Unternehmen, bietet die F’IS herstellerneutral Dienstleistungen und Serviceprodukte rund um die Instand-haltung an. F’IS hilft damit seinen Kunden, Instandhaltungskosten einzusparen, Anlagenverfügbarkeit zu optimieren und unvorhergesehene Maschinenstillstände zu vermeiden. Pressekontakt: HFN Kommunikation GmbH Helmut Nollert / Jochen Rössner Tel.: +49 (0)69 923186-0 Fax: +49 (0)69 923186-22 E-Mail: hnollert@hfn.de; jroessner@hfn.de
07. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Rössner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 423 Wörter, 3663 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über FAG Industrial Services GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von FAG Industrial Services GmbH


F’IS optimiert Spannung und Ausrichtung von Riementrieben

Die neuen FAG-Produkte SMARTY2 und TRUMMY2 beugen zuverlässig Lagerschäden vor und verlängern die Lebensdauer von Riemenantrieben

08.10.2007
08.10.2007: Der FAG Top Laser SMARTY2 misst und korrigiert die Parallelität von Antrieb und Scheiben wesentlich schneller und genauer als herkömmliche Methoden. Dank seiner neuen optional erhältlichen digitalen Anzeige von Abweichwerten in Echtzeit werden Riemenantriebe jetzt noch genauer ausgerichtet. Die präzise Ausrichtung von Antrieb und Riemenscheiben senkt die Reibung und damit den Verschleiß an Riemen, Riemenscheiben, Lagern und Dichtungen. Der SMARTY2 schafft so wichtige Voraussetzung für längere Lebensdauer, geringere Energiekosten und höhere Wirtschaftlichkeit der Anlage. Der hochpr... | Weiterlesen

10.05.2007: Mit der Infrarot-Thermografie bietet die Schaeffler-Tochtergesellschaft FAG Industrial Services GmbH (F’IS) eine weitere Dienstleistung zur frühzeitigen Fehlerdetektion und planbaren Instandhaltung. Durch diese Technik werden frühzeitig Anomalien erkannt, die für das bloße Auge unsichtbar sind. Damit können bereits vor Eintreten einer Störung Maßnahmen eingeleitet werden. Das vermeidet teure Produktionsausfälle und Folgeschäden. Der Einsatz der kompakten und leistungsstarken Infrarotkameras ist während des laufenden Betriebs von Anlagen möglich. Die Thermografie liefert ein vol... | Weiterlesen

14.03.2007: Die Schaeffler-Tochtergesellschaft FAG Industrial Services GmbH (F’IS) bietet ihr mobiles Überwachungsgerät FAG Detector III ab April 2007 mit moderner RFID-Technologie (Radio Frequency Identification) an. Durch Einsatz eines Transponders bzw. Tags und eines RFID-Lesegeräts können die für eine Messrunde festgelegten Messpunkte fehlerfrei und exakt identifiziert werden. Das macht die mobile Schwingungs- und Temperaturüberwachung mit dem bewährten FAG Detector III schneller, einfacher und zuverlässiger. Die moderne RFID-Technologie wird zunehmend dort eingesetzt, wo der zur automatische... | Weiterlesen