Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

GSD: Mit IT-Remarketing aus der Budget-Krise

Von GSD - GS Datentechnik GmbH

In der Automobil- und Investitionsgüterindustrie ist es seit langem Usus: Der Gebrauchtkauf von Waren. Im IT-Bereich werden aufgrund der rasanten technischen Entwicklungen immer noch die aktuellsten Produkte eingesetzt. Bedingt durch rückläufige Konjunktur und wirtschaftlichen Abschwung stehen jedoch heute viele IT-Leiter vor einem Dilemma. Neuinvestitionen sind im Zuge geschrumpfter Budgets und Sparmaßnahmen immer schwerer zu realisieren, werden jedoch notwendige Modernisierungen zu weit verschoben, droht das innovative Aus. IT-Remarketing eröffnet hier neue Alternativen.
Bei der Umstellung auf eine neue IT-Infrastruktur stellt sich immer die Frage, wohin mit den Altgeräten. In vielen Fällen wählen hier die Unternehmen den Weg zum Entsorger oder geben die Geräte kostenlos ab. Viele Unternehmer umreißen hier oft nicht, dass sie damit erhebliche Kapitalwerte buchstäblich verschrotten. Die GS Datentechnik GmbH in Unterschleißheim eröffnet mit der Remarketing-Distribution von IT-Equipment völlig neue Möglichkeiten. GSD bezieht von Unternehmen und namhaften Leasinggesellschaften gebrauchte PCs und Peripherieprodukte, unterzieht die Geräte umfangreichen und gründlichen Wartungs- und Testverfahren und verkauft die Gebraucht-IT an ein weites Netz von internationalen Handelspartnern. Die Unternehmen können so das abzulösende IT-Equipment verkaufen und damit gleichzeitig das angespannte IT-Budget entlasten. Neben dem reinen Einkauf und Vertrieb bietet GSD seinen Kunden eine breite Palette von zusätzlichen Services, wie beispielsweise den Abbau, das transportsichere Verpacken und das unwiederbringliche Löschen der Daten auf den gelieferten Geräten. Doch nicht nur für Unternehmen, sondern auch für Leasinggesellschaften ist das Remarketing der IT-Infrastruktur nach Ende der Leasingverträge interessant. Durch die klare Verlängerung des Lifecycles der Infrastruktur ergibt sich speziell für Leasinggeber mehr Flexibilität im Angebot und möglichen Laufzeiten. Geräte müssen so nach Ablauf der Leasingdauer nicht automatisch abgeschrieben werden, sondern verfügen durch den Weiterverkauf an GSD, als Remarketing-Distributor über einen erheblichen Mehrwert. Speziell dem Bereich IT-Leasing werden in den nächsten Jahren deutliche Wachstumsraten prognostiziert. Immer mehr Unternehmen sehen sich aufgrund der rigiden Vorschriften, die aus Basel II resultieren, gezwungen, über alternativen Finanzierungsmaßnahmen nachzudenken. Auch hier bietet IT-Leasing und insbesonders das IT-Remarketing neue Alternativen aus der Rating-Falle. Den Anforderungen des zukünftigen Geschäfts sieht sich GSD komplett gewachsen. Ralf Schweitzer, General Manager von GSD: „IT-Remarketing entwickelt sich immer mehr zu einem festen Bestandteil des IT-Lifecycles und wird seine Stellung weiter ausbauen. Wir haben hier ganz klar die Schrittmacherrolle übernommen und werden unsere Marktpräsenz auch in Zukunft weiter ausbauen.“ Über GS Datentechnik GmbH Die GS Datentechnik GmbH, mit Sitz in Unterschleißheim bei München, wurde 1992 gegründet. Das Unternehmen hat sein Geschäftsfeld im Remarketing von IT-Equipment. Gebrauchte PCs und sonstige Peripherieprodukte werden nach gründlicher Reinigung, Durchsicht und umfangreichen Tests wieder vermarktet. Zusätzlich werden Dienstleistungen, wie der Abbau vor Ort und die unwiederbringliche Datenlöschung der auf den IT-Geräten gespeicherten Daten, angeboten. Der Ankauf der Geräte geschieht überwiegend von Groß- und mittelständische Unternehmen sowie führenden Leasinggesellschaften. Die Distribution erfolgt über den Fachhandel an gewerbliche Kunden und internationale Handelspartner. Auf die ausgelieferten Geräte bietet GSD eine Gewährleistung von bis zu einem Jahr. Im Jahr 2002 wurden 70 Mitarbeiter beschäftigt und über eine halbe Million Einheiten bewegt.
14. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, David Schimm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 407 Wörter, 3295 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über GSD - GS Datentechnik GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GSD - GS Datentechnik GmbH


15.03.2007: Garching, 15. März 2007 – Aufgrund steigender Wartungs- und Energiekosten für gebrauchte Computer und immer kürzer werdenden Produktlebenszyklen ersetzen Unternehmen ihre EDV-Ausstattung in der Regel nach drei bis vier Jahren. Dies hat zur Folge, dass immer mehr Altgeräte zur Entsorgung bereit stehen. Gemäß Expertenmeinungen sollen in den kommenden fünf Jahren weltweit mehr als 800 Millionen PCs ausgewechselt werden, voraussichtlich rund die Hälfte dieser Computer landen auf dem Müll. „Meist sind die Altgeräte noch voll funktionsfähig und werden dennoch entsorgt“, meint Ralf S... | Weiterlesen

22.06.2005: Die GS Datentechnik GmbH, Spezialist für die Wiedervermarktung von gebrauchter Hardware, liefert ab sofort jeden gekauften Pentium III oder Pentium 4 PC der Second Generation zusätzlich mit einem Gratis-Drucker aus. So gibt es für jeden gekauften Pentium III PC einen Epson Stylus Color C70-Tintenstrahldrucker on top, für jeden Pentium 4 PC erhält der Kunde einen OkiPage 14ex-Laserdrucker zusätzlich. Die Aktion ist nach Angaben des Unternehmens gültig solange der Vorrat reicht. Bestellungen sind möglich unter der Tel.-Nr.: 089/ 800695-0, der Fax-Nr: 089/ 800695-295 oder per Mail u... | Weiterlesen

Neu im Portfolio: Gebrauchte Telefone und -Anlagen zu günstigen Preisen

Der IT-Remarketer GS Datentechnik bietet ab sofort gebrauchte Telefone und Telefonanlagen zu attraktiven Konditionen

09.06.2005
09.06.2005: Unterschleißheim, 09. Juni 2005: Der Bedarf an Telefonen oder Telefonanlagen ist in deutschen Unternehmen nach wie vor sehr hoch. Fortwährend müssen bestehende Telefonanlagen erweitert, einzelne Endgeräte ausgetauscht oder komplett neue TK-Anlagen installiert werden. Häufig sind diese Produkte jedoch als Neuware im Anschaffungspreis relativ hoch. Eine Möglichkeit für Unternehmer, Kosten zu sparen, ist der Einsatz von gebrauchten Telekommunikationsprodukten. Ab sofort können gebrauchte Endgeräte bzw. TK-Anlagen über die auf IT-Remarketing spezialisierte GS Datentechnik GmbH bezogen... | Weiterlesen