Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Innovatives Fondskonzept vermeidet Kursrisiken am deutschen Rentenmarkt

Von Packenius, Mademann + Partner GmbH

Gebrauchte Lebensversicherungen als renditestarke Alternative

15.07.2003: Als Alternative zu Investments in Aktien sind Anleihen und Rentenfonds wieder verstärkt in den Blickpunkt gerückt. Die Anleger akzeptieren dabei eine äußerst geringen Verzinsung ihres Kapitals, sollten aber beachten, dass auch bei festverzinslichen Wertpapieren das Zinsänderungsrisiko zu hohen Kursverlusten führen kann. Darauf weisen die Finanzexperten der unabhängigen Vermögensbetreuung Packenius, Mademann + Partner GmbH hin.
Einen kleinen Vorgeschmack bekamen Anleger, die Mitte Juni in langlaufende Anleihen investierten. Innerhalb von drei Wochen fielen 10-jährige Bundesanleihen, die zum damaligen Zeitpunkt bei 3,45% rentierten, um 4,2%. Heute rentiert die gleiche Bundesanleihe mit 4%. Dies bedeutet, dass die Renditeverschlechterung um 0,4% Kursverluste von über 4% generiert. Auch bei 5-jährigen Anleihen sind Kursverluste programmiert. Hier fiel eine 5-jährige Bundesanleihe im gleichen Zeitraum um 2,5%. Also auch schon bei geringen Renditeveränderungen ergeben sich bei länger laufenden Anleihen gravierende Kursverluste. Nicht auszudenken, wenn sich die Rendite in den nächsten Monaten um ein oder anderthalb Prozent erhöht. Wer dieses Risiko ausschließen will, hat nach Ansicht der Vermögensbetreuer zwei Möglichkeiten. Entweder er kauft offene Immobilienfonds mit einer geringen Barliquidität, oder er investiert in innovative Fondskonzepte, wie z.B. den ersten offenen Fonds für gebrauchte Lebensversicherungen, den „Assecura Deutschland I“. Seit einiger Zeit kann man auch in Deutschland, wie schon in anderen Ländern längst üblich, gebrauchte Lebensversicherungen am Markt kaufen / verkaufen. Dies machen sich institutionelle Investoren zu nutzte, die diese Versicherung weiter führen und dann am Ende die Ablaufleitungen kassieren. Da sich innerhalb der Lebensversicherung schon Überschußbeteiligungen angesammelt haben und die institutionellen Anleger nur Versicherungen ankaufen, die mindestens zwei Drittel der Laufzeit hinter sich haben, ist die Kalkulation auf die Ablaufleistung relativ einfach. Die Renditen liegen deutlich über dem aktuellen Kapitalmarktzins. Den größten Vorteil sehen Packenius, Mademann + Partner aber in der geringen Schwankung des Fonds. Der „Assecura Deutschland I“ unterliegt im Gegensatz zu anderen Investments, wie festverzinslichen Papieren, bei einem steigenden Kapitalmarktzins keinen Kursschwankungen. Er selektiert Policen von reservestarken Versicherern und verspricht den Anlegen, zwei Drittel des Fondsvolumens in gebrauchte Lebensversicherungen zu investieren. 2518 Zeichen (mit Leerzeichen) Packenius, Mademann + Partner GmbH www.pmp-ag.de Schadowstr. 11 b D-40212 Düsseldorf Tel. 0211 / 86 79 90 Fax 0211 / 86 79 911 E-Mail info@pmp-ag.de Pressestelle Michael Laumen Tel. 02151 / 87 59 69 Fax 02151 / 44 24 10 E-Mail pmp@pr-xpress.de
15. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 3.6)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Laumen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2456 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Packenius, Mademann + Partner GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Packenius, Mademann + Partner GmbH


18.10.2007: „Gerade im Erfolg möchten wir an diejenigen denken, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Thomas Packenius, einer der beiden geschäftsführenden Gesellschafter. Die Düsseldorfer Tafel e.V. ist eine ehrenamtliche Hilfsorganisation. Sie verteilt kostenlos Lebensmittel an Obdachlose und andere sozial Schwache. Mit ihrer neuen Initiative „Kindertafel“ übernimmt sie auch Patenschaften für die Mittagsverpflegung bedürftiger Kinder. An drei offenen Ganztagsschulen im Stadtteil Garath sowie in der dortigen evangelischen Gemeinde erhalten Kinder, deren Eltern sich das nicht lei... | Weiterlesen

Unabhängiger Vermögensbetreuer erzielt beste Renditen im Vergleichstest

Packenius, Mademann + Partner im Jahr 2006 auf Platz 1

13.02.2007
13.02.2007: Die Zeitschrift nimmt die jährliche Wertentwicklung der Fondsdepots kleiner wie großer, freier wie bankgebundener Vermögensverwalter unter die Lupe. Packenius, Mademann liegen seit ihrer ersten Teilnahme vor drei Jahren stets in der Spitzengruppe. Sieger von 180 Vermögensverwaltern Die Redaktion des führenden Wirtschaftsmagazins für Unternehmer in Deutschland unterteilt die Depots in die Risikoklassen spekulativ, ausgewogen und konservativ. Ganz oben stehen Packenius, Mademann mit ihrer konservativen Anlagestrategie. Dabei müssen mindestens 60 Prozent des Kapitals in Rentenpapier... | Weiterlesen

Erfolgsfonds-Familie von Packenius, Mademann mit neuem Namen 4Q

Umbenennung zum 1. Juli / Neuer Growth-Fonds aufgelegt

07.06.2005
07.06.2005: Packenius, Mademann mit Sitz in Düsseldorf, Hannover und Erkelenz betreiben die Gesellschaft 4Q als Joint Venture zusammen mit zwei Branchenkollegen. Mit der einheitlichen Namensgebung soll die Zusammengehörigkeit der Finanzprodukte auch nach außen dokumentiert werden. Die Performance aller Fonds ist überdurchschnittlich bei gleichzeitig niedriger Volatilität. So schnitt der PM-Trend-A in dem von der unabhängigen Ratingagentur Feri Trust im April ermittelten 12-Monats-Vergleich von insgesamt 266 flexiblen gemischten Fonds mit einem Plus von 23,4 Prozent als bester in Deutschland aufg... | Weiterlesen