Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Intelligent kommunizierte Markenwelt: WengerWittmann inszeniert Siemens als Erlebniswelt

Von WengerWittmann GmbH

Der Messe- und Eventmarkt befindet sich im Umbruch, Unternehmen prüfen die Sinnhaftigkeit ihrer Werbeveranstaltungen. Die meisten Events und Messebeteiligungen werden allerdings viel zu häufig auf Projektbasis durchgeführt. Doch die Präsenz auf Messen ist ein wesentlicher Bestanteil im Marketing-Mix und der so genannten integrierten Kommunikation. Der neue Siemens Messeauftritt zeigt besonders gut, wie sich räumliche Kommunikationsmaßnahmen erfolgreich in die Gesamtstrategie einbinden lassen.
Erlebnisorientierte Kommunikation schafft emotionale Bindungen zum Endverbraucher. Messen realisieren in hohem Maße den persönlichen Kontakt mit Zielgruppen. Die Chance einer erfolgreichen Messebeteiligung liegt deshalb in der vollständigen Adaption der Kommunikationsstrategie auf die räumliche Markendarstellung. Ganzheitliches Kommunikationskonzept Darin sind die Münchner Messearchitekten WengerWittmann Experten. Für sie ist ein Messestand Ausdruck der Markenpersönlichkeit. Auf insgesamt 6.000 Quadratmetern haben sie die Gesamtmarke Siemens auf der CeBIT 2003 als Erlebniswelt inszeniert: Emotional in der Wirkung, funktional in der Ausführung. Im Hinblick auf einen internationalen Messeeinsatz wurde die neue Siemens Informations- und Kommunikationswelt entsprechend geplant. Wesentliche Image- und raumbildende Elemente werden auch auf anderen Messen wieder eingesetzt. Eine Lösung, die zudem kosteneffizient ist: Der Konzern spart durch die mehrfache Verwendung jährlich neue Anschaffungskosten. Das wird an den Messearchitekten und -beratern besonders geschätzt: die langfristige Integration räumlicher Kommunikationsmaßnahmen in die Gesamtstrategie des Kunden. „WengerWittmann verfügen über fundierte Kenntnisse der Marke, interdisziplinäres Denken und eine langjährige Erfahrung im internationalen Geschäft“, erklärt Astrid Braungart, Leiterin Messen und Events bei Siemens mobile, die gute Zusammenarbeit und das überragende Ergebnis.
18. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Eva Stetter, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 169 Wörter, 1484 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über WengerWittmann GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von WengerWittmann GmbH


25.07.2006: Im renommierten STAHLGRUBER-Konzern ergänzen sich zwei hoch spezialisierte Geschäftsbereiche, die einem internationalen Kunden-kreis hochwertige Produkte und maßgeschneiderte Systemlösungen bieten: TIP TOP mit den Schwerpunkten Industrie und Automotive und STAHLGRUBER Großhandel. Seit langem ein Schwergewicht im Markt und nicht nur unter Branchenfachleuten ein Inbegriff für gute Qualität und innovative Neuentwicklungen rund um Reifen, Prozesstechnik und Korrosionsschutz, investiert REMA TIP TOP nach außen verstärkt in ein einheitlicheres Markenbild. Die auch von Endverbrauchern stark ... | Weiterlesen

06.03.2006: Nur drei Monate nach der Übernahme der Siemens Handysparte präsentierte der Mischkonzern im Januar der Weltöffentlichkeit BenQ-Siemens als Symbiose deutscher Tradition und fernöstlicher Innovationskraft. Vom 9. bis 13. März trifft sich in Hannover die gesamte IT- und TK Branche zum jährlichen Stelldichein. Neben den neuesten technischen und gestalterischen Entwicklungen können die Besucher in Halle 26 auch eine außergewöhnliche Architektur bewundern. Expect the unexpected Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft konnte der brasilianische Fußballgott Ronaldo für einen TV Spo... | Weiterlesen

31.08.2005: Über 500 Entscheider, Partner und Key Accounts wurden europaweit zur TIP TOP Hausmesse eingeladen. Im Vorfeld zur Veranstaltung erhielten sie als Teaser zum abendlichen Incentive eine „Rennbox“ mit einem kleinen Porsche Carrera, einem Anschreiben und einem persönlichen VIP-Rennpass. Neben der eigenen lokalen Vertriebsmannschaft und deutschen Großkunden sind fast alle europäischen Key-Accounts von TIP TOP dem Ruf nach Poing gefolgt. In entspannter Atmosphäre und ohne den üblichen Messetrubel konnten sich Vertriebspartner, Kunden und Mitarbeiter über das Unternehmen und seine Innovation... | Weiterlesen