Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

McAfee IntruShield 1200 sichert Mittelstand vor Netzwerk-Attacken

Von Network Associates

Neue Intrusion-Detection- und Prevention-Lösungen jetzt auch für mittelgroße und Filial-Netzwerke verfügbar

München, 21. Juli 2003 – Network Associates stellt mit McAfee IntruShield 1200 ein weiteres Sicherheits-Produkt für mittelständische Unternehmen vor. Das neueste Mitglied der Produktreihe McAfee IntruShield verfügt über eine verbesserte Funktionalität und ermöglicht Intrusion-Detection and -Prevention-Lösungen der nächsten Generation in mittelgroßen und Filial-Netzwerken. Die Produktreihe McAfee IntruShield empfiehlt sich mit ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis für Bandbreiten-Anforderungen zwischen dem zweistelligen Mbit/s- und 2-Gbit/s-Bereich. Damit wird ein umfassender, unternehmensweiter Schutz vom Netzwerk-Core bis zum Zubringerbereich und den Außenstellen gewährleistet. Gerade für den unternehmensweiten Einsatz bietet McAfee IntruShield 1200 eine verbesserte Administrierbarkeit und einen höheren Investitionsschutz, indem Intrusion Detection and Prevention in einer einzigen Appliance integriert werden. Mit einer Plug-and-Play-fähigen Installation der Sensor-Appliances, einem zentralen und Web-basierten Monitoring sowie dem Bulk Intrusion Policy Management erhalten Anwender einen umfassenden Schutz für das Unternehmens-Netzwerk zu niedrigeren Betriebskosten.
Abwehr von Gefahren in Echtzeit Das zweckgerichtete Appliance-Design macht ein arbeitsintensives Abstimmen des Betriebssystems sowie die Verwaltung der Patches für Sensoren an mehreren verteilten Standorten überflüssig. Mit dem „Path to Prevention“ von Network Associates können die Anwender alle Bedrohungen in Echtzeit präzise blockieren. "Die Unternehmen haben es bislang gut verstanden, den Netzwerk-Core zu schützen. Ausgelagerte oder Filial-Büros bleiben aber noch immer ein verletzbares Glied in der Sicherheits-Kette", erläutert Charles Kolodgy, Research Director bei IDC. "Mit seiner Intrusion-Prevention-Lösung beseitigt Network Associates diese Schwachstelle. In Niederlassungen mit wenigen IT-Mitarbeitern können Anlagen zur Intrusion Prevention automatisch auf Angriffe reagieren, statt lediglich die Administratoren in der Zentrale zu benachrichtigen". Mit der Technologie des McAfee IntruShield 4000 ausgestattet, integriert auch der McAfee IntruShield 1200 patentierte Signaturen, Abweichungen und das Aufspüren von Denial-of-Servie Angriffen, was zu einer äußerst genauen Entdeckung und Network Intrusion Prevention in Echtzeit führt. Das Gerät unterstützt die Analyse des Datenverkehrs auf einer unteren Paketebene und ermöglicht mit dem innovativen Virtual IDS Feature das Relevant Intrusion Policy Management. Die beiden 10/100 Detection Ports des IntruShield 1200 arbeiten im Span-, Full Duplex Tap-, Port Clustering- oder Inline-Modus. Um Angriffe in Echtzeit zu blockieren, können Anwender an ausgelagerten Standorten den IntruShield 1200 mit einem Knopfdruck auf Inline-Modus umschalten. Appliances vom Core bis zum Edge eines Netzwerks Neben dem McAfee IntruShield 1200 besteht die Produktreihe IntruShield aus der McAfee IntruShield 4000 Sensor Appliance, die zum Einsatz im Core eines Unternehmens-Netzwerkes oder im Rechenzentrum entwickelt wurde und eine Performance bis 2 Gbit/s erreicht, sowie dem McAfee IntruShield 2600, einer flexiblen Lösung für den Zubringerbereich eines Unternehmens-Netzwerkes mit einer Performance bis 600 Mbit/s. Gesteuert wird das Ganze vom McAfee IntruShield Security Management System, einer anspruchsvollen IDS-Management-Lösung. McAfee IntruShield 1200 ist ab 15. August 2003 über den Direktvertrieb und die autorisierten Vertriebspartner von Network Associates erhältlich. McAfee Network Protection Solution beinhaltet alle Intrusion-Lösungen Sämtliche McAfee-IntruShield-Produkte sind Bestandteil der Produktreihe McAfee Network Protection Solution von Network Associates. Sie verfügen über eine weitreichende Technologie zur Verhinderung von Angriffen "an der Datenleitung", also bevor sie kritische Systeme erreichen. McAfee IntruShield ist hoch automatisiert, lässt sich einfach administrieren und wurde mit äußerst hoher Flexibilität entwickelt. So lassen sich mit einem mehrstufigen Ansatz die Fehlalarme älterer Intrusion-Detection-Systeme vermeiden und dadurch die Entwicklung der jeweils richtigen Policy für das Blockieren von Angriffen festlegen. McAfee IntruShield wird als Highspeed-Appliance ausgeliefert, welche den Datenverkehr scannt und in hoher Geschwindigkeit sogar in Gigabit-Netzwerken die Art der Bedrohung ermittelt. Das Gerät lässt sich am Edge oder vor den wichtigen Ressourcen des Netzwerk-Core einsetzen. IntruShield wurde für die Belange von Security- und Netzwerk-Administratoren entwickelt und verhindert eine Vielzahl von Netzwerk-Angriffen mit Latenz-Zeiten von weniger als 10 Millisekunden. Zusätzlich sucht die Appliance auch nach abweichendem Datenverhalten und ermöglicht eine spezielle Analyse, um neue Denial-of-Service-Massenangriffe aufzuspüren. Über Network Associates Network Associates®, Inc. bietet Best-of-breed-Sicherheitslösungen, die Netzwerke von Störungen freihalten und Computersysteme vor der nächsten Generation getarnter Attacken und Bedrohungen schützen. Das Angebot von Network Associates erstreckt sich über zwei Produktfamilien: McAfee-System-Protection-Lösungen zum Schutz von Desktops und Servern und McAfee-Network-Protection-Lösungen zum Schutz von Unternehmensnetzwerken. Diese Produkte schützen Großunternehmen, Behörden, kleine und mittelständische Unternehmen und Heimanwender. Beide Produkt-Portfolios beinhalten McAfee-, Sniffer®- und Magic Solutions®-Lösungen. Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.networkassociates.com/international/germany Network Associates, Sniffer, Magic Solutions, ThreatScan, SpamKiller, ePolicy Orchestrator, ePO, Entercept und AVERT sind eingetragene Marken oder Marken von Network Associates, Inc. und/oder seinen Niederlassungen in den USA und/oder anderen Ländern. Sniffer®-Produkte werden nur von Network Associates, Inc hergestellt. Alle anderen eingetragenen und nicht eingetragenen Marken in diesem Dokument sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer. © 2003 Networks Associates Technology, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Network Associates Isabell Unseld Ohmstr. 1 85716 Unterschleißheim Tel: 089 / 3707 1535 Fax: 089 / 3707 1199 E-Mail: isabell_unseld@nai.com Harvard PR: Arno Glompner Jürgen Rast Westendstrasse 193-195 80686 München Tel.: 089/53 29 57 - 0 Fax: 089/53 29 57 - 888 E-Mail:jrast@harvard.de arno.glompner@harvard.de
21. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sonja Würschnitzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 623 Wörter, 5387 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Network Associates


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Network Associates


Network Associates präsentiert nächste Generation der McAfee Intrusion-Prevention-Lösungen

Schutz vor Angriffen in verschlüsselten Verbindungen und virtuelle Firewall- und Management-Features für Hosts und Netzwerke

28.06.2004
28.06.2004: Zero-Day-Schutz vor allen erfolgten Angriffen Mit der Kombination von McAfee Entercept und McAfee IntruShield bietet Network Associates die branchenweit umfassendste Sicherheitslösung für den proaktiven Schutz vor bekannten und Zero-Day-Attacken und von verschlüsselten Verbindungen. Dieser Schutz erstreckt sich über die Desktop-Rechner und Server eines Unternehmensnetzwerks bis hin zur Core- und Edge-Ebene. Dank seiner kombinierten Intrusion-Prevention-Lösung ist es McAfee als einzigem Anbieter von Sicherheitslösungen gelungen, einen umfassenden Zero-Day-Schutz gegen vor allen in jün... | Weiterlesen

Network Associates unterstützt Cisco Network Admission Control Program zur Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien

Optimierung der Gefahrenabwehr und Durchsetzung von Systemrichtlinien mit McAfee VirusScan Enterprise 8.0i und 7.x

23.06.2004
23.06.2004: McAfee VirusScan Enterprise 8.0i ist die industrieweit erste Antiviren-Lösung der nächsten Generation, die wichtige Funktionen wie Virenschutz, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention in einem einfach einzurichtenden und bedienbaren Security-Agenten integriert. Fortschrittliche Funktionen für Host-basierte Intrusion Prevention beinhalten unter anderem Technologien zum Schutz vor Buffer-Overflow-Angriffen, die auf Sicherheitslücken von Microsoft-Anwendungen und Betriebssystemdiensten abzielen. So wird sichergestellt, dass die geschäftskritischen Server und Daten der Unternehmen rund... | Weiterlesen

Network Associates integriert erstmals Intrusion Prevention in Anti-Virus-Lösung der nächsten Generation

McAfee VirusScan Enterprise bietet McAfee Anti-Virus-, Host-Basierte Intrusion-Prevention- und System-Firewall-Technologie bis zum Schreibtisch

03.06.2004
03.06.2004: McAfee VirusScan Enterprise bietet voll integrierte Funktionalität, einschließlich der Features Anti-Virus, Desktop Firewall und Host Intrusion Prevention, innerhalb eines benutzerfreundlichen Manage-Security-Agenten. Die fortschrittliche Host-basierte Intrusion-Prevention-Lösung umfasst auch die „Buffer Overflow Prevention“-Technologie zum Schutz vor Buffer-Overflow-Angriffen, die Microsoft-Anwendungen und -Betriebssystemen gelten. Diese Technologie gewährleistet, dass geschäftskritische Server und Daten rund um die Uhr verfügbar und geschützt sind. McAfee VirusScan Enterprise bietet... | Weiterlesen