Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Metabo strafft Beschaffungsprozesse von A bis Z

Von Heiler Software AG

Die auf die Herstellung und den Vertrieb von Elektrowerkzeugen spezialisierte Metabowerke GmbH macht ihrer Beschaffungspolitik Beine. Das schwäbische Traditionsunternehmen bindet ab sofort seine Lieferanten über ein elektronisches Beschaffungssystem direkt an und möchte so die Prozesskosten drastisch senken. Den Zuschlag für die Umsetzung des Projekts erhielt die Heiler Software AG.
Bei Metabo spielt der Einkauf eine zentrale Bedeutung für den unternehmerischen Erfolg. Da der Materialkostenanteil gemessen am Umsatz sehr hoch war, hat das Nürtinger Unternehmen bereits vor 1,5 Jahren seine Einkaufsprozesse durch den Einsatz einer elektronischen Beschaffungslösung weitgehend automatisiert. Über eine browsergestützte Benutzeroberfläche können Metabo-Mitarbeiter C-Artikel von A wie Akkus bis Z wie Zubehör in einem elektronischen Katalog bequem recherchieren und ohne Medienbruch online bestellen. Ab dem 01.07.2003 ist das Kernstück der neuen Beschaffungslösung der Premium Business Catalog (PBC) der Heiler Software AG. Über das Katalogsystem des Stuttgarter Spezialisten für elektronische Be-schaffungssysteme präsentieren die Lieferanten ihre Produkte nicht mehr in Printkatalogen, sondern speisen diese direkt in ein elektronisches Katalogsystem ein. Den Betrieb der gesamten Kataloglösung übernimmt dabei die Heiler Software AG als Service Provider. Dadurch lässt sich der Administrationsaufwand, der bei der Integration der elektronischen Kataloge in die E-Procurementlösung entsteht, erheblich verringern. „Der Erfolg von elektronischen Beschaffungssystemen steht und fällt mit der Benutzerakzeptanz. Da unsere Mitarbeiter über eine leicht zu bedienende Browseroberfläche die Kataloge nahezu ohne Schulungsaufwand durchsuchen können, wird der klassische Printkatalog bald der Vergangenheit angehören", erklärt Michael Hartl, Projektlei-ter Einkauf bei der Metabowerke GmbH. „Mit der bestehenden eProcurementlösung und dem Premium Business Catalog der Heiler Software AG entlasten wir den klassischen Bestellprozess, da die operativen Vorgänge wie Bestellanforderungen selbständig von unseren Mitarbeitern über elektronische Wege abgewickelt werden können. Somit gelingt es uns, Ablaufprozesse und Bestellzeiten durch diese Automatisierung und Dezentralisierung deutlich zu verkür-zen." „Mit unseren Lösungen und Services zeigen wir Herstellern, wie sie die Beziehungen zu ihren Lieferanten optimieren und überflüssige Kosten einsparen können. Die Lieferanten wiederum profitieren von der elektronisierten Beschaffung, da sie ihre Angebote direkt in die Systeme ihrer Kunden einpflegen können und so bei den Bedarfsträgern präsent sind", erklärt Rolf Heiler, Vorstandsvorsitzender der Heiler Software AG in Stuttgart. Mit über 100.000 lizenzierten Anwendern bei namhaften Lieferanten und Einkaufsorganisationen hat sich Heiler inzwischen zu einem de-facto Standard für Beschaffungslösungen etabliert.
23. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jacklin Montag, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 312 Wörter, 2580 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Heiler Software AG


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Heiler Software AG


CeBIT 2004: Produktinformations-Management

~ Der neue Premium Product Manager verbindet Hersteller und Händler mit Großkunden und Mittelstand ~

19.01.2004
19.01.2004: Heiler zeigt auf der CeBIT das jüngste Mitglied seiner Produktfamilie: die Suite Premium Product Manager. Die neue Gesamtlösung für das integrierte Produktinformations-Management reduziert deutlich den Aufwand für die Erstellung, Pflege und Verteilung des Katalog-Contents. Sowohl Zulieferer als auch Hersteller profitieren von der Komplettlösung, da mit ihr die Produktinformationen für alle Ausgabekanäle schnell und stets aktuell ohne Medienbruch zur Verfügung stehen. Ganz im Zeichen der viel beschworenen „E-Readiness" ermöglicht der Premium Product Manager so, flexibel mit den besteh... | Weiterlesen

09.10.2003: Mit der Ernennung zum offiziellen Service-Partner dokumentiert die SAP AG ihr Vertrauen in die Beratungsleistungen der Heiler Consulting Group, die sich als eigenständige Service-Unit der Heiler Software AG auf das Supplier Relationship Management (SRM) spezialisiert hat. Die Stuttgarter Berater hatten in den vergangenen Monaten bei zahlreichen Unternehmen – wie etwa Otto Fuchs und Mann+Hummel – bewiesen, dass sie E-Procurement- und SRM-Projekte im SAP-Umfeld verlässlich im vereinbarten Budget- und Zeitrahmen umsetzen können. Die Heiler Consulting Group (http:// www.heiler.de/ consultin... | Weiterlesen

08.10.2003: Als einer der ersten Anbieter elektronischer Katalogmanagementsysteme hat die Heiler Software AG von SAP den Zuschlag erhalten, ihre Lösungen für die elektronische Beschaffung auf der offenen Integrationsplattform SAP NetWeaver aufzusetzen. SAP hat den Stuttgarter E-Procurement-Spezialisten dazu offiziell als SAP NetWeaver-Partner zertifiziert. Nur wenige Monate nach der Vorstellung der flexiblen SAP-Infrastruktur, die Arbeitsabläufe, Business Intelligence und Analysefunktionen miteinander verknüpft, ist die Nachfrage nach SAP NetWeaver so groß wie nie. Heiler hat diesen Trend früh erka... | Weiterlesen