Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

DEICHMANN-Gruppe optimiert Beschaffung mit E-Procurement/SRM-Lösung von ONVENTIS

Von Onventis GmbH

Schuhhandelsunternehmen nutzt das E-Procurement-System Trade Core® SRM zur durchgängigen Kostensenkung seiner Beschaffungsprozesse

Stuttgart, 10. Juli 2003 – Die Unternehmensgruppe DEICHMANN wird künftig mit der E-Procurement-Lösung Trade Core® SRM (Supplier Relationship Management) von ONVENTIS die Beschaffung von Firmeninfrastruktur und Services optimieren. Den Ausschlag für die E-Procurement-Lösung des Software-Spezialisten ONVENTIS gab die Möglichkeit der Abbildung der gesamten Beschaffungsprozesse von der Bedarfserfassung über Lieferantenmanagement und Ausschreibung bis zur Bestellabwicklung sowie der klar kalkulierbare Return on Investment auf Basis des ASP-Modells (Application Service Providing).
DEICHMANN ist mit rund 950 Filialen Marktführer seiner Branche in Deutschland und mit der Gesamtgruppe Marktführer in Europa. Weltweit gehören rund 1.900 Filialen zur DEICHMANN Unternehmensgruppe, die u.a. auch in den USA tätig ist. Die Beschaffung des international tätigen Filialisten gliedert sich in einen Einkauf für Handelsware und den Einkauf für Nichthandelsware. Große Bestellmengen, weltweiter Produkteinkauf, genaue Marktkenntnis, kontinuierliche Marktsondierung und ein effektives Warenwirtschaftssystem sind die Eckpunkte des Beschaffungswesens bei DEICHMANN. Mit dem Software-Produkt Trade Core® SRM von ONVENTIS werden durch Standardisierung und Automatisierung die Beschaffungsprozesse für Nichthandelsware effizienter gestaltet. Dadurch wird eine erhebliche Materialkostensenkung bei gleichzeitiger Prozesskostensenkung erreicht. Die Nichthandelswaren umfassen Güter für die Firmeninfrastruktur und Services, die in allen Niederlassungen und Filialen gleichermaßen benötigt werden sowie Filialeinrichtungen und zugehörige Dienstleistungen. Aufgrund der Vielzahl an Filialen ergeben sich dabei Bestellmengen, deren Materialkosten durch Bedarfsbündelung und zentralen Einkauf gesenkt werden können. Überzeugend für DEICHMANN war die Verbindung der einzelnen Abläufe in einem System zu einem durchgängigen Beschaffungsprozess im Sinne eines kompletten Supplier Relationship Management (SRM). Für die Bedarfe können in Form von Online-Ausschreibungen oder Reverse Auctions Einkaufs-konditionen ermittelt werden. Mit Hilfe des Moduls Lieferantenmanagement werden diese Sourcing-Prozesse auf bestmöglicher Informationsbasis strukturiert und organisiert. Das Lieferantenmanagement liefert darüber hinaus die Basis für den Aufbau des firmeneigenen Lieferantenportals als Kommunikationsplattform für Deichmann und seine Lieferanten. Das Ergebnis der Ausschreibungen wird im System hinterlegt und dient als Katalog für die jeweiligen Bestellungen. Während der dialoggesteuerten Bestellabwicklung sorgt die Prozesskopplung des Beschaffungssystems mit SAP R/3, die in Zusammenarbeit mit dem ONVENTIS-Integrationspartner LYNX Consulting Group realisiert wird, für den ständigen Abgleich der Systeme. Neben der für den Filialisten DEICHMANN geeigneten Abbildung des gesamten Beschaffungsprozesses, spielte auch die Möglichkeit, auf das System im ASP-Modell via Internet zuzugreifen, eine entscheidende Rolle, da sie das Projektrisiko minimiert und zu einem schnellen Return on Investment führt. Anfang August mit neuem Release 3.3 Trade Core® SRM Mit dem Geschäftsmodell, hochwertige E-Procurement und SRM-Lösungen zentral bereitzustellen, hat sich ONVENTIS als Marktführer auf dem Gebiet des Procurement Service Providing (PSP) etabliert. Eine stetig zunehmende Qualität der Lösungen wird dabei durch engen Kontakt mit Kunden gesichert, deren Erfahrungen und Anregungen zeitnah in die Produkte einfließen. Am 4. August diesen Jahres wird sich das einmal mehr mit dem Release 3.3 von Trade Core® SRM äußern. Mit dieser neuen Version hat ONVENTIS seine SRM-Lösung besonders in den Bereichen Bestellabwicklungsprozesse und Lieferantenmanagement weiterentwickelt. Kurzportrait ONVENTIS Die ONVENTIS GmbH ist ein Software-Hersteller und Application Service Provider bzw. Procurement Service Provider (PSP) für E-Procurement Lösungen. ONVENTIS automatisiert mit Hilfe des Internet als Kommunikationsmedium die internen und externen Beschaffungsprozesse des Kunden zur Steigerung des Ertrages (Supplier Relationship Management). Diese Prozessverbesserung kann vom einkaufenden Unternehmen, als vertriebsseitiger Service des Anbieters oder von zentralen Dienstleistern für den Kunden initiiert werden. Mit der einzigartigen Trade Core Technology® (TCT) können durch Infrastrukturteilung die Hardware- und Softwarekosten minimiert und durch eine Vernetzung der Marktteilnehmer verschiedene gemeinsame Geschäftsprozesse effizient umgesetzt werden. ONVENTIS ist somit der Anbieter von E-Procurement/SRM-Lösungen, der mittleren und größeren Unternehmen volle Funktionalität und vollen Service bei einem klar kalkulierbaren und schnellen ROI bietet. Zu den Gesellschaftern des Unternehmens mit Sitz in Stuttgart zählen neben dem Management u.a. die SAP AG, die 3i GmbH und die Seed GmbH. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0711 / 68 68 75-25 oder auf unserer Website www.onventis.de erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie von: ONVENTIS GmbH Untere Waldplätze 21 70569 Stuttgart Tel: 0711 / 68 68 75-0 Fax: 0711 / 68 68 75-10 Lutz Kiefer l.kiefer@onventis.de PR Agentur HBI Helga Bailey GmbH Corinna Voss Stefan-George-Ring 2 81929 München Tel.: 089 / 99 38 87 – 0 Fax.: 089 / 930 24 45 Corinna_Voss@hbi.de
10. Jul 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marc de Bruyn, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 583 Wörter, 4850 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Onventis GmbH


Die neue Dimension des mobilen Einkaufs

E-Procurement & Mobility: Onventis präsentiert Mobile App für E-Procurement

29.05.2019
29.05.2019: Mobiles E-Procurement: Smart, Fast & CompliantDie Onventis Mobile App wurde entwickelt, um operative Beschaffungsprozesse ortsunabhängig ganzheitlich abzubilden. Als erste Lösung wurde die Onventis Mobile App mit dem BME-Gütesiegel „Mobile Procurement“ zertifiziert. Die neue App ist aktuell in 16 Sprachen verfügbar und deckt die zentralen Bereiche des operativen Einkaufs ab. Ein übersichtliches und individualisierbares Dashboard bildet den Einstieg für jeden Anwender in die Applikation. Die E-Procurement App bietet sowohl Mitarbeitern, die Bestellungen in die Wege leiten, als auch En... | Weiterlesen

Onventis setzt Wachstumskurs fort

E-Procurement Geschäftsmeldung

01.04.2019
01.04.2019: Onventis hat mit einem weiteren Rekordjahr die nächste Stufe seiner Unternehmensentwicklung gemeistert: Das Unternehmen konnte wiederholt ein Umsatzwachstum von ca. 30% ausweisen und gleichzeitig seinen EBIT gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln. „2018 war erneut ein erfolgreiches Jahr für unser Unternehmen. Wir konnten hohe zweistellige Zuwächse erzielen und damit unsere Profitabilität nachhaltig stärken“, bilanziert Frank Schmidt, geschäftsführender Gesellschafter von Onventis. Die positive Entwicklung führt Onventis auf die klare Ausrichtung des All-in-One Beschaffungsnetzw... | Weiterlesen

Digitale Netzwerke im Einkauf

Onventis E-Procurement Conference „Xchange“

31.10.2018
31.10.2018: Die bereits 6. E-Procurement Fachkonferenz für Einkäufer & Lieferanten lockte über 170 Teilnehmer nach Heidelberg. Die Teilnehmer erwartete ein exklusives Netzwerk-Dinner am Vorabend, begleitet von einem Impulsvortrag des Digitalberaters, Stephan Chassaing de Bourdeille, zum Thema „Silicon Valley meets Procurement“. An Tag zwei drehte sich in Heidelberg alles um Innovationen für den Einkauf. Internationale Procurement-Experten von Roland Berger über SCHOTT bis Prof. Appelfeller von der FH Münster präsentierten Best Practice Insights und Markttrends.Dialogplattform für den Einkauf... | Weiterlesen