Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Künstliche Intelligenz für die Rechnungserfassung

Von CRR Datensysteme GmbH

Langenfeld, 7. August 2003. Die CRR Datensysteme GmbH, Langenfeld, hat eFLOW for Financial Capture in ihr Produktportfolio aufgenommen und präsentiert die neue Software erstmals vom 16. bis 18. September 2003 auf der DMS EXPO in Essen. Mit der Input-Management-Lösung des Unternehmens Top Image Systems (TiS) können Rechnungsdaten aus unterschiedlichsten Quellen erfasst werden. eFlow übernimmt die Daten von Papierdokumenten, Faxen, Telexen, E-Mails, aber auch aus Internetdateien und von mobilen Geräten. Diese werden mit künstlicher Intelligenz ausgelesen. Das System orientiert sich an der menschlichen Logik, was weit über das Erkennen von Schlüsselwörtern hinaus geht. Die Software setzt dabei einerseits auf die Erfassung von grafischen Elementen wie Linien oder Kästchen, welche auf ein Datenfeld hinweisen. Andererseits werden auch mathematische Regeln angewendet. So erkennt eFLOW beispielsweise die Gesamtsumme an ihrer mathematischen Beziehung zu Rechnungssumme und Umsatzsteuer. Außerdem greift das System auf geografische Regeln, wie beispielsweise die Nähe zu Schlüsselwörtern, und auf Feldmasken zurück, wie man sie beim Datum (TT/MM/JJJJ) findet. Ergänzend zu den logischen Regeln, berücksichtigt die Anwendung beim Auslesen der Daten auch die Erfahrung mit bereits erfassten Dokumenten. Somit werden die Gliederung des Dokuments sowie die relevanten Daten ermittelt, ohne dass sich die Software auf ein vorgeschriebenes Muster verlässt. Mit TiS verbindet CRR eine lange strategische Partnerschaft. Die CRR GmbH integriert als einer der wenigen Systemintegratoren in Deutschland TiS-Produkte in die komplexen IT-Umgebungen von Unternehmen. So können die mit eFLOW for Financial Capture erfassten Rechnungen an alle gängigen ERP- und CRM-Systeme, wie beispielsweise an Lösungen von SAP, Oracle, BaaN übergeben werden. Durch den Einsatz leistungsfähiger Erkennungstechnologien können die Unternehmen bei der Rechnungserfassung Kosten von einigen zehntausend Euro pro Monat einsparen. Werden die eingehenden Rechnungen manuell bearbeitet, müssen pro Rechnung zwischen 10 und 50 Euro veranschlagt werden. Daraus ergibt sich ein hohes Einsparungspotential für alle Unternehmen, die auf eine automatisierte Rechnungserfassung umstellen. "Wir gehen davon aus, dass sich die Installation von eFLOW for Financial Capture innerhalb des ersten Jahres amortisiert", erklärt Carsten König, Marketingleiter bei CRR. "Neben der zukunftsweisenden Technik ist die hohe Wirtschaftlichkeit der Software für uns der Hauptgrund, unseren Kunden eFLOW for Financial Capture anzubieten." Über die CRR Datensysteme GmbH Die CRR Datensysteme GmbH ist ein deutschlandweit agierender Systemintegrator und Dienstleister. Das Unternehmen wurde 1973 gegründet und hat sich seit 1995 auf DMS-, Workflow- und Archivierungslösungen spezialisiert. Das Untenehmen hat Niederlassungen in Münster, Langenfeld und Chemnitz. Kontaktadresse für Interessenten: CRR Datensysteme GmbH Carsten König Hans-Böckler-Straße 62a 40764 Langenfeld Tel.: 02173 / 90423-0 Fax: 02173 / 90423-99 info@crr.de http://www.crr.de PR-Agentur: Walter Visuelle PR GmbH Markus Walter Adolfstraße 4 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 / 23 878 -0 Fax: 0611 / 23 878 -23 m.walter@pressearbeit.de
07. Aug 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Dartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 467 Wörter, 3381 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über CRR Datensysteme GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von CRR Datensysteme GmbH


ASP-/Inhouse-Lösung für Rechnungseingang und -prüfung

CRR Datensysteme auf der DMS-Expo: Halle 1, Stand 1115 (Partnerstand Saperion)

01.08.2005
01.08.2005: Langenfeld, 1. August 2005. Die CRR Datensysteme GmbH, Systemintegrator aus Langenfeld, zeigt auf der diesjährigen DMS-Expo in Essen (27. bis 29. September 2005) verschiedene Anwendungsszenarien für eine automatisierte Rechnungseingangsbearbeitung. Im Mittelpunkt stehen dabei neue Lösungen auf der Basis von ASP (Application Service Providing). CRR bietet seinen Kunden für den Rechnungseingang zwei Möglichkeiten: So können die Nutzer der ASP-Variante ihre Rechnungen alle an den Dienstleister schicken lassen. CRR übernimmt dann für den Kunden das Aufbereiten, Scannen und Erfassen der Dok... | Weiterlesen

Fließende Dokumentenerfassung mit eFLOW

CRR stellt auf der DMS Expo (Halle 1 , Stand 1115 / SAPERION AG) die Input-Management-Lösung eFLOW zum Auslesen von Informationen aus Dokumenten vor

28.07.2004
28.07.2004: Langenfeld, 27. Juli 2004. Die CRR Datensysteme GmbH, Systemintegrator aus Langenfeld, präsentiert auf der diesjährigen DMS Expo (7. - 9. September 2004) in Halle 1, Stand 1115 das Input-Management-System eFLOW von Top Image Systems (TiS) zur Erfassung von Dokumenten. Das System extrahiert relevante Informationen sowohl aus elektronischen Dokumenten wie E-Mail oder Internetdateien als auch aus Papierbelegen wie Rechnungen und Bestellungen. Dabei liest die Software Daten wie Auftraggeber, Lieferanten-Informationen und Positionsdaten per Freiformerkennung aus. Diese Erfassungstechnologie teilt... | Weiterlesen

Dokumenten-Manager sichert Qualität

Dokumentationssystem von CRR zur ISO-Zertifizierung ab sofort auch für Microsoft als .net-Produkt erhältlich

17.06.2004
17.06.2004: Langenfeld, 17. Juni 2004. Ab sofort ist der Dokumenten-Manager der CRR Datensysteme GmbH auch als .net-Produkt für den Microsoft 2003-Server erhältlich. Bisher stand das Produkt Dokumenten-Manager für die Erstellung und Verwaltung der Dokumentationen im Bereich der ISO-Unterlagen ausschließlich für Lotus Notes Anwender zur Verfügung. Jetzt können Unternehmen ihre Unterlagen zur ISO-Zertifizierung, Organisations-Handbücher sowie technische Dokumentationen auch über beide Plattformen mit Datenkonsistenz bearbeiten. Die ISO-Normen geben dabei vor, dass sich jeweils nur die aktuelle Vers... | Weiterlesen