Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Kofax und ABBYY bauen Data-Capturing-Markt in Osteuropa aus

Von Kofax Image Products

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft kündigen der Anbieter von Dokumenten-Erfassungslösungen, Kofax Image Products, und ABBYY Software House, der Spezialist von Dokumentenerkennungs- und Sprachbearbeitungs-Systemen, die Zusammenarbeit an
Mönchengladbach - 14. August 2003 - Kofax Image Products, der weltweit führende Anbieter von Lösungen zur Dokumenten- und Datenerfassung, hat die Zusammenarbeit mit dem russischen Spracherkennungs-Spezialisten ABBYY Software House bekannt gegeben. ABBYY übernimmt künftig als "Preferred Distributor" den Vertrieb von Ascent Capture in Russland und den anderen osteuropäischen Staaten. Obwohl in den meisten Ländern der Welt bereits eine große Nachfrage an Erfassungslösungen existiert, befindet sich der Data-Capturing-Markt in Russland noch im Aufbau. Hier sieht Aram Pakchanian, Vize-Präsident für den Bereich "Strategische Partnerschaften" bei ABBYY, enormes Potenzial und ist von der Software von Kofax überzeugt: "Die Kooperation mit Kofax und deren Lizenzierung unserer Technologie hat unseren Status als führender Anbieter von OCR-Erkennungsanwendungen noch gefestigt. Die Data-Capturing-Lösung von Kofax ist zurzeit das leistungsfähigste Erfassungsprodukt auf dem Markt. Darum übernehmen wir gerne den Vertrieb von Ascent Capture in Osteuropa." Zuvor hatte Kofax bereits die OCR-Erkennungssoftware FineReader von ABBYY in die neueste Version seiner Dokumenten- und Datenerfassungsanwendung Ascent Capture 6.0 integriert. Die Lösung kann fortan Dokumente in 177 Sprachen interpretieren und direkt als Adobe-Acrobat-PDF-Dateien generieren. Dabei besteht sowohl die Möglichkeit zur Anfertigung von reinen als auch von Text-PDF-Dateien. Ebenso wie für Aram Pakchanian liegen auch für Dr. Heiner van den Berg, Vertriebsleiter für Zentral- und Osteuropa, die Vorteile der Zusammenarbeit auf der Hand: "Wir glauben, dass viele Unternehmen in Osteuropa, und vor allem in Russland, von der Integration des FineReaders in Ascent Capture profitieren, da Adobe-Acrobat-PDF weltweit das gängigste Format ist. Durch die Partnerschaft mit ABBYY können wir uns zudem einen neuen Wachstumsmarkt erschließen." Ascent Capture von Kofax ist weltweit bereits 40.000 mal im Einsatz und lässt sich nahtlos an mehr als 100 Archiv-, Workflow- und Contentmanagementsysteme anbinden. Die Anwendung von Kofax ermöglicht somit eine kostengünstige und sichere Einbindung jeder Art von Informationen in elektronische Geschäftsprozesse. Über Kofax Kofax Image Products, Inc. (www.kofax.com), ein Geschäftsbereich der DICOM Group plc, ist laut Untersuchungen des internationalen Marktforschungsunternehmens "Strategy Partners" weltweit größter Anbieter von Erfassungssoftware. Kofax bietet Anwendungssoftware und Bildverarbeitungsprodukten für den EDC-Markt (EDC = Electronic Document Capture). EDC ist unabdingbar für Unternehmen, die mit zahlreichen Dokumenten arbeiten und Informationen aus allen Quellen auf günstige, zuverlässige und sichere Weise erfassen, umwandeln und in ihre elektronischen Geschäftsabläufe und ihre Archive integrieren möchten. (c) Kofax, Adrenaline, ImageControls, Ascent und Ascent Capture sind eingetragene Warenzeichen von Kofax, Inc. VirtualReScan und Ascent Capture Internet Server sind Warenzeichen von Kofax, Inc. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Über ABBYY ABBYY Software House ist der führende russische Anbieter von Lösungen zur Dokumentenerkennung und Sprachbearbeitung. ABBYY (bis 1997 BIT Software) wurde im August 1989 von David Yang, Präsident von ABBYY, gegründet. Seit jener Zeit entwickelt das Unternehmen Software auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz, Dokumenterkennung und Angewandte Linguistik. ABBYY Software House (Moskau) bestimmt die technologische Strategie des Unternehmens, entwickelt die Software und betreibt das Management der gesamten Gruppe, sowie die Verkäufe in Russland und anderen Regionen. ABBYY hat Vertretungen in den USA (ABBYY USA, Fremont, Kalifornien), Ukraine (ABBYY Ukraine, Kiew) und Europa (ABBYY Europe, München) und Partner in Frankreich, England, Australien, Italien, Osteuropa, Indien und vielen anderen Ländern (insgesamt mehr als 75 Länder). Heute sind mehr als 250 Mitarbeiter bei der ABBYY Gruppe angestellt, mehr als 150 davon in Moskau. Kontaktadresse für Interessenten: Michael Laermann Kofax Image Products Heide 17 B - 1780 Wemmel / Brüssel Tel.: +32 (0)2 456.17.34 Fax: +32 (0)2 456.17.21 michael_laermann@kofax.com www.kofax.com Pressekontakt: Walter Visuelle PR GmbH Markus Walter Adolfstraße 4 65185 Wiesbaden Tel.: 0611 / 23878-0 Fax: 0611 / 23878-23 m.walter@pressearbeit.de www.pressearbeit.de
14. Aug 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Rüdiger Dartsch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 558 Wörter, 4520 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Kofax Image Products


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Kofax Image Products


VRS-Technologie vierzigtausendmal im Einsatz

Die VRS-Technologie des Marktührers Kofax Image Products sorgt für perfekte Erfassungsergebnisse und macht erneutes Scannen von schwierigem Dokumentengut überflüssig

21.06.2004
21.06.2004: Mönchengladbach, 21. Juni 2004 - Kofax Image Products, der weltweit führende Anbieter von Informationserfassungslösungen, gibt den Verkauf der vierzigtausendsten Lizenz von VRS (VirtualReScan) bekannt. Seit ihrer Einführung 1998 erfreut sich diese revolutionäre Bildoptimierungstechnologie großer Beliebtheit und ist mittlerweile mit den Scannern aller großen Hersteller wie Epson, Fujitsu, Hewlett-Packard, Kodak und Panasonic einsetzbar. Mit vierzigtausend verkauften Lizenzen ist VRS zum de facto Industriestandard für Scanproduktivität geworden. Bereits im Februar konnte Kofax den Verka... | Weiterlesen

Amerikanische Sozialversicherungsverwaltung vergibt Generalvertrag über 20,9 Millionen US-Dollar an Kofax Image Products

Ascent Capture ermöglicht schnellere Bearbeitung von Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente

13.05.2004
13.05.2004: Mönchengladbach, 13. Mai 2004 - Die amerikanische Sozialversicherungsverwaltung (Social Security Administration - SSA) setzt auf Erfassungstechnologien von Kofax Image Products, dem weltweit führenden Anbieter im Bereich der Informationserfassung. Im Rahmen eines Generalvertrages wird die SSA innerhalb der nächsten fünf Jahre bis zu 20,9 Millionen US-Dollar für Informationserfassungstechnologien von Kofax aufwenden. Mit der Erfassungs-Plattform Ascent Capture und anderen Kofax-Technologien wird die SSA von nun an Millionen von jährlich anfallenden Anträgen auf Erwerbsunfähigkeitsrente ... | Weiterlesen

Neue Dokumentenerfassungsanwendung Capio im Paket mit Sidekick

Die Dokumentenerfassungsanwendung von Kofax wird zusammen mit dem neuen Doppel-Farbscanner

10.03.2004
10.03.2004: Mönchengladbach, 10. März 2004 - Kofax, der weltgrößte Anbieter von Produkten und Lösungen zur Informationserfassung, hat heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Böwe Bell + Howell bekannt gegeben. Danach wird Capio, die neue Dokumentenerfassungsanwendung für Desktop-Informationsmanagement, im Paket mit "Sidekick", dem neuen Doppel-Farbscanner für Arbeitsgruppen und Abteilungen, verkauft. Die Vereinbarung ist ein wichtiger Schritt, um die neue Dokumentenerfassungsanwendung von Kofax bei beruflichen Einzelanwendern zu etablieren. Capio ist mit professionellen Leistungsmerkma... | Weiterlesen