Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Pinnacle ShowCenter bringt sämtliche Multimediadateien ins Wohnzimmer

Von Pinnacle Systems GmbH

Musik-, Foto- und Video-Dateien des PCs kommen auf Fernseher und Stereoanlage groß raus
Berlin/München, 29. August 2003 – Digital Media-Spezialist Pinnacle Systems hat heute auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin weltweit erstmals seine neue Lösung Pinnacle ShowCenter vorgestellt. Das innovative Produkt eröffnet dem Anwender ganz neue Perspektiven, indem es per Kabel oder optional per Funkübertragung den Zugriff auf PC-basierte Daten über den Fernsehmonitor gestattet. Endlich können auch auf dem PC gespeicherte digitale Videos, Fotos und Musik auf dem Fernseher und der Stereoanlage abgespielt werden, ohne dass der PC dabei im Wohnzimmer stehen muss. Die gesamte Steuerung aller Abspielfunktionen erfolgt bequem per mitgelieferter Fernbedienung direkt über den Fernsehbildschirm und der angeschlossenen Pinnacle ShowCenter Box. Bisher fehlte es an einer Möglichkeit, mit der Musik-, Video- oder Foto-Dateien ohne Zwischenschritt – wie etwa dem Brennen auf CD oder DVD – auf Fernsehern, DVD- oder Stereoanlagen abgespielt werden konnten. Dies ändert sich jetzt mit Pinnacle ShowCenter. Die schicke, schlanke Box aus gebürstetem Aluminium passt in jedes Wohnzimmer und wird per Scartkabel an das Fernsehgerät angeschlossen. Von dort aus greift Pinnacle ShowCenter auf den bereits vorhandenen Heim-PC zu, der als Multimedia-Home-Server fungiert. Die Übertragung der Daten erfolgt entweder per Netzwerkkabel oder optional über eine bestehende WirelessLAN-Verbindung. Auf dem Rechner gespeicherte Videos, Fotos und Musikstücke können nun bequem auf dem Fernseher und der Stereoanlage abgespielt werden. Dank einer einfach zu bedienenden Suchfunktion kann jede Multimedia-Datei des PCs auf Knopfdruck gefunden und abgespielt werden. Pinnacle ShowCenter zeigt auf dem TV-Bildschirm auf einer übersichtlichen Oberfläche alle aktuellen Multimediadateien des PCs an, die mit der Fernbedienung angewählt werden können. So gestattet Pinnacle ShowCenter beispielsweise das Abspielen von Musik-Playlisten, Urlaubsvideos oder Diashows. Besonders interessant ist Pinnacle ShowCenter auch für Internet-Nutzer, die sich regelmäßig Musik, Videos und Fotos aus dem Netz herunterladen und diese mit wenig Aufwand auf dem Fernseher beziehungsweise auf der Stereoanlage abspielen möchten. Bei der für den PC mitgelieferten Pinnacle ShowCenter-Software handelt es sich um eine bisher einzigartige Multimedia-Datenbankverwaltung für alle Multimediadateien und -formate. Sie stellt in einer übersichtlichen Anordnung sämtliche auf dem Rechner befindlichen Multimedia-Dateien automatisch dar und ordnet sie in Video-, Audio- und Fotoordnern an, ohne dabei die vom Anwender gewohnte Windows-Explorer-Anordnung zu verändern. Innerhalb dieser Kategorien werden weitere Unterordner wie Pop, Rock, Classic gebildet, in die die Dateien ebenfalls automatisch eingefügt werden. Eine speziell entwickelte Suchfunktion gestattet darüber hinaus das komfortable Suchen anhand von kombinierbaren Suchworten wie bei Suchmaschinen im Internet. Außerdem lassen sich Playlisten von Musikstücken oder Diashows erstellen, die am Fernsehgerät per Fernbedienung abgespielt werden können. Es werden auch zahlreiche Import- und Export-Funktionen angeboten: Musikstücke oder komplette Filme können direkt aus der Anwendung auf CD oder DVD gebrannt werden. Nicht direkt unterstützte Dateiformate werden automatisch in abspielbare Formate umgerechnet. In punkto Videoformate können, im Gegensatz zu einigen Lösungen anderer Hersteller, neben MPEG1/2-, VOB- und AVI-Videodateien auch DivX–Videodateien übertragen und abgespielt werden. Diese haben selbst bei perfekter Heimkino-Qualiät sehr niedrige Datenraten und können daher drahtlos wesentlich besser übertragen werden als z.B. Videoformate mit sehr hohen Datenraten, etwa MPEG2 in DVD-Qualität. „Immer mehr Anwender haben bei uns nachgefragt, wie sie vom Fernseher aus ihre digitalen Multimedia-Daten vom PC abrufen und nutzen konnten. Als Unternehmen, das in der AV-Branche ebenso zu Hause ist wie im IT-Bereich, verfügen wir über die Kompetenz, eine solche Lösung zu entwickeln“, erklärt Armin Fendrich, Deutschlandchef von Pinnacle Systems. „Mit Pinnacle ShowCenter stellen wir nun eine sehr einfach zu bedienende Lösung vor, die die PC-Welt auch kabellos mit den Systemen der Unterhaltungselektronik verbindet und damit eine ganz neue Dimension der Unterhaltung bietet.“ Preise und Verfügbarkeit: Pinnacle ShowCenter wird ab Anfang November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von Euro 279,- inkl. MwSt. angeboten. Minimale Systemvoraussetzungen: Pinnacle ShowCenter arbeitet mit allen PCs, die mindestens mit Intel Pentium III-, AMD Athlon 1GHz- oder Celeron/Duron 1.2GHz-Prozessor, 256 MB, Windows XP Professional, Windows XP Home oder Windows 2000 Service Pack 2 ausgestattet sind. Zudem sollten auf der E-DIE-Festplatte mindestens 10 GB Festplattenspeicher zur Verfügung stehen. Pinnacle ShowCenter benötigt ferner je eine DirectX 7-kompatible Grafik- und Soundkarte, eine Netzwerkkarte mit einem 10baseT- oder 100baseT-Port und ein CD-ROM oder DVD-ROM Laufwerk. Für eine W-LAN Verbindung wird eine WiFi PCMCIA-Karte und auf der PC-Seite ebenfalls eine WiFi-Karte/Access Point oder Router benötigt. Mittels rückwärtig in den ShowCenter-Player eingeschobener WiFI PCMCIA-Karte wird Pinnacle ShowCenter so in ein bestehendes WiFi-Netzwerk eingebunden. Über Pinnacle: Pinnacle Systems entwickelt und vermarktet eine breite Palette von Hardware- und Software-Produkten für die Nachbearbeitung von Videomaterial und den Fernsehempfang am PC. Außerdem bietet das Unternehmen Softwarelösungen für die Erstellung und das Brennen von CDs und DVDs sowie für digitale Audioproduktionen an. Seit der Gründung 1986 nimmt Pinnacle Systems eine marktführende Position bei der Neuentwicklung innovativer Lösungen für die professionelle Videonachbearbeitung ein und wurde dafür mit zahlreichen Preisen – darunter acht Emmy-Awards – ausgezeichnet. An Standorten in den USA, in Europa und in Asien erwirtschaftete das Unternehmen im Geschäftsjahr 2003 einen Umsatz von 331 Mio. US-Dollar. Die Zentrale des Unternehmens befindet sich in Mountain View, Kalifornien. In Deutschland unterhält Pinnacle Systems selbständige Tochtergesellschaften in Braunschweig, München, Hamburg und Dortmund. Knapp ein Drittel der weltweit 900 Mitarbeiter sind an Standorten in Deutschland beschäftigt. www.pinnaclesys.com Pressekontakt nur für Journalisten: Annette Bolte/Felix Hansel SCHWARTZ Public Relations Adelgundenstr. 10, D-80538 München Tel.: (089) 211 871-37/-35 Fax: (089) 211 871-50 Email: ab@schwartzpr.de /fh@schwartzpr.de www.schwartzpr.de Leseranfragen: Pinnacle Systems GmbH Rüdesheimer Str. 11 D-80686 München Tel: +49-89-50 20 6 - 0 Fax: +49-89-50 20 6 -570 www.pinnaclesys.com info@pinnaclesys.com Bildmaterial von Pinnacle ShowCenter ist auf Anfrage per Email unter ab@schwartzpr.de erhältlich.
29. Aug 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

5 Bewertungen (Durchschnitt: 4.4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Felix Hansel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 873 Wörter, 6966 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Pinnacle Systems GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Pinnacle Systems GmbH


Neuer Videowettbewerb von Pinnacle Studio

Begeisterte und kreative Anwender zeigen ihre selbst bearbeiteten Videos

06.09.2007
06.09.2007: Mit „Share Your Experience“ bietet Pinnacle allen Anwendern der Videobearbeitungssoftware Pinnacle Studio™ die Möglichkeit, ihre Werke einem breiten Publikum vorzustellen, Videos zu bewerten, Erfahrungen auszutauschen und voneinander zu lernen. Der kostenlose und europaweite Wettbewerb läuft noch bis Ende September. Hobbyvideofilmer aus Spanien, Frankreich, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Irland, Deutschland, Österreich und der Schweiz nehmen daran teil. Monatliche Gewinne - Der Wettbewerb läuft auf vollen Touren Um an dem kostenlosen Wettbewerb teilnehmen zu könne... | Weiterlesen

23.10.2006: München – Pinnacle Systems startet heute den Online-Videowettbewerb Your Moment of Fame. Im Rahmen dieses Contests sollen die am besten bearbeiteten Videoclips Europas gefunden werden. Der Wettbewerb läuft bis zum 15. Januar 2007 und zwar ausschließlich online über die speziell dafür eingerichtete Website www.pinnacleshare.com. Insgesamt können sich Interessenten aus 20 europäischen Ländern in 12 Sprachen daran beteiligen. Der Wettbewerb wurde von Pinnacle in Zusammenarbeit mit Avid, Intel, Canon, Creative Labs, wissen.de, web&school und GIGA ins Leben gerufen. Am kommenden Freitag, d... | Weiterlesen

Volle Kontrolle für den TV-Empfang am PC

Pinnacle stellt drei neue PCTV-Lösungen vor

10.10.2006
10.10.2006: München, 10. Oktober 2006 – Pinnacle Systems stellt heute drei neue Lösungen vor, die das Fernsehen am PC noch bequemer machen. Bei den neuen Pinnacle PCTV-Produkten handelt es sich um Pinnacle PCTV DVB-T PCI, Pinnacle PCTV Hybrid Pro Stick und Pinnacle PCTV Dual Hybrid Pro PCIe. Sie wurden für Anwender entwickelt, die Spaß am mobilen Fernsehen haben, zwei Kanäle gleichzeitig sehen möchten oder sowohl analoges als auch digital terrestrisches Fernsehen (DVB-T) auf dem PC empfangen wollen. „Unsere neuen PCTV-Lösungen sorgen für ein stressfreieres Familienleben im heimischen Wohnzimm... | Weiterlesen