Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Consul eröffnet zweite internationale Geschäftszentrale in Washington, D.C.

Von Consul

Rasantes Wachstum und Nähe zu Schlüsselmärkten entscheidend

Washington D.C. / Düsseldorf, 02. September 2003 – Consul, Spezialist für Security-Event-Management-Lösungen, hat heute eine weitere internationale Geschäfts-zentrale in Washington, D.C. offiziell eröffnet. Mit der zweiten – neben der in den Niederlanden bestehenden Firmenzentrale – reagiert Consul auf das eigene rasante Wachstum auf dem nordamerikanischen Markt. Ferner soll die Zusammenarbeit mit öffentlichen Behörden, die richtungsweisende Regelwerke und amtliche Verordnungen im IT-Security-Bereich ausarbeiten, durch die physische Nähe intensiviert und ausgebaut werden.
Die neue Geschäftszentrale in Washington beherbergt einen Teil von Consuls globalem Geschäftsführungsteam und bringt das Unternehmen in die direkte Nachbarschaft der amerikanischen Exekutive. Ferner sind einige Schlüsselmärkte von Consul wie der Finanzdienstleistungssektor, das Gesundheitswesen sowie verschiedene Regierungs-stellen vom neuen Standort aus leichter zugänglich. Weitere Gründe für diesen zweiten Firmensitz bestehen in der großen Kompetenz und dem geballten Know-how, das der Großraum von Washington – auch als „Silicon Valley“ der IT-Sicherheits-Industrie bekannt – bieten. 2004, wenn eine signifikante Vergrößerung der Belegschaft geplant ist, wird Consul erstmals verstärkt darauf zurückgreifen. Die neue US-Geschäftszentrale von Consul befindet sich in Suite 250, 2121 Cooperative Way, Herndon, Virginia. Dort haben der Chief Operation Officer (COO) und die Leiter für den internationalen Vertrieb, Management, Geschäftsentwicklung und Kundensupport ihren Sitz. Der CEO Koen Bouwers sowie die technische Abteilung verbleiben in der europäischen Geschäftszentrale im niederländischen Delft. „Wir haben die Führung unserer US-Geschäftstätigkeit nach Washington, D.C. verlegt, weil dort die Regulierungsbestimmungen im IT-Security-Bereich erarbeitet und beschlossen werden“, erklärt Joe Sander, COO von Consul. „Von der räumlichen Nähe versprechen wir uns einen besseren Informationsfluss und einen direkten Einblick in die Entwicklung dieser Standards und Regelwerke. Unsere Kunden werden davon besonders profitieren, da wir künftig äußerst zeitnah neue rechtliche Bestimmungen in unsere Sicherheitslösungen mit einarbeiten können.“ Das Flaggschiff von Consul ist der Insight Security Manager – eine Komplettlösung zur plattformübergreifenden Konsolidierung und Korrelation von Sicherheitsbedrohungen. Die Lösung bietet eine maximale Absicherung der heterogenen IT-Infrastruktur bei gleichzeitiger Kostenreduktion für Management und Prüfung.
02. Sep 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Wolfgang Woelfle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 241 Wörter, 2022 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Consul


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Consul


21.06.2006: Düsseldorf, 21. Juni 2006 – Consul risk management, Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in den Bereichen Auditing und Compliance, wurde für seine Consul InSight Suite mit dem “Global Excellence in Security Audit Award 2006“ ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich vom Info Security Products Guide, einer Publikation des US-amerikanischen Verlagshauses Silicon Valley Communications, verliehen. Bei der Nominierung stützen sich die Redakteure des Info Security Products Guide auf die Ergebnisse einer Umfrage, bei der 18.000 Anwender und potentielle Kunden über Security- Anbieter und deren Pr... | Weiterlesen

Consul risk management bringt Consul InSight 7.0 auf den Markt

Log-Management-Ebene bietet erweiterte Recherche- und Reporting-Funktionen

11.05.2006
11.05.2006: Düsseldorf, 11. Mai 2006 - Consul risk management, Anbieter von IT-Sicherheitslösungen in den Bereichen Auditing und Compliance, stellt die Consul InSight Suite 7.0 vor. Mit der neu in der Lösung integrierten Log Management-Ebene entspricht Consul einer Kernanforderung von Unternehmen, sämtliche Netzwerkaktivitäten durch das Sammeln von Log-Daten transparent abbilden zu können. Da alle Log-Daten auf einer zentralen Ebene zugänglich werden und sich aussagekräftige Reports generieren lassen, wird das Auditing und Monitoring von Anwendern mit umfassenden Zugangsrechten, so genannten privi... | Weiterlesen

Consul zSecure-Suite ermöglicht Monitoring von Nutzern mit uneingeschränkten Rechten

Neue Version überwacht Zugriffe auf DB2-Datenbanken, bietet Reporting-Funktionen für zSeries eServer von IBM und erweiterte Passwortverwaltung

04.04.2006
04.04.2006: Neben der Option, Zugriffe auf DB2-Datenbanken zu überwachen, bietet die Consul zSecure Suite zahlreiche neue Funktionen, wie beispielsweise erweiterte Reportings und eine verbesserte Passwortverwaltung. So lässt sich das Zugriffsverhalten aller Anwender sowie der mit umfassenden Rechten ausgestatteten Administratoren in großen und verteilten IT-Infrastrukturen kontrollieren. Angesichts verschiedener rechtlicher Vorgaben und Richtlinien nehmen die Produkte der zSecure-Serie eine Schlüsselfunktion innerhalb des Risiko-Managements der Unternehmen ein. In seinem Report "External Security ... | Weiterlesen