Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Elektronische Rufannahme für schnurlose Headsetmodelle:

Von GN Netcom

Das i-Tüpfelchen für Mobilität im Office

Rosenheim, 16. September 2003. Der Headset-Spezialist GN Netcom eröffnet Büroangestellten in Zusammenarbeit mit führenden Telefonherstellern jetzt noch mehr Mobilität im Office: Anwender von schnurlosen GN Netcom-Headsets können künftig über eine im Telefon implementierte Schnittstelle ankommende Anrufe auch dann von jedem Ort aus annehmen, wenn keine mechanische Rufannahme (Zubehör wie z. B. der HookSwitch) am Telefonapparat installiert ist. Bislang wird diese Technologie von Anlagen der Hersteller Tenovis, elmeg, Siemens, Swyx und Telekom unterstützt; in Kürze sollen DeTeWe und Agfeo nachziehen.
„Die elektronische Variante der mobilen Rufannahme ist nicht nur optisch eleganter, sondern auch in lauten Umgebungen mit vielen Headset-Nutzern die angenehmere Lösung, da das elektronische „Abheben“ des Hörers präzise und absolut geräuschfrei erfolgt“, erklärt Gregor Knipper, Key Account Manager bei GN Netcom. „Montage und Einstellung eines mechanischen Zubehörgerätes entfallen komplett. Damit ist die elektronische Rufannahme sozusagen das i-Tüpfelchen für mobiles Telefonieren mit schnurlosen Headsets!“ Anwender profitieren bei ihrer täglichen Arbeit künftig von ständiger Erreichbarkeit und gesteigerter Mobilität: Ein Klingelton signalisiert die Anrufe im Headset, und über die Multifunktionstaste können Anrufe auch dann entgegengenommen werden, wenn der Angerufene gerade nicht an seinem Platz ist. Dringend erwartete Telefonate laufen damit nicht mehr ins Leere, wenn beispielsweise das Fax am anderen Ende des Ganges bedient werden muss. „Mit der Weiterentwicklung der elektronischen Fernrufannahme – eine elektronische Schnittstelle zwischen Headset und Telefonapparat - stellt GN Netcom einmal mehr seine Vorreiterrolle als führender Hersteller in Sachen schnurlose Kommunikationstechnologie unter Beweis,“ sagt Jürgen Fischer, Geschäftsführer der GN Netcom Deutschland. „Wir freuen uns, dass namhafte Hersteller von Telefonanlagen mit uns die Implementierung der elektronischen Rufannahme vorangetrieben haben. Gemeinsam bieten wir unseren Kunden nun ein zusätzliches attraktives Feature für mehr Komfort beim mobilen Telefonieren.“ Bereits jetzt unterstützen die beiden schnurlosen Headset-Lösungen von GN Netcom, die GN Ellipse und das GN 9120 (beide auf Basis der DECT-Technologie) die elektronische Rufannahme am Headset selbst oder am Mobilteil. Für Telefone, die diese elektronische Rufannahme noch nicht unterstützen, bietet GN Netcom mit dem HookSwitch und dem GN 1000 weiterhin zwei mechanische Lösungen an. Neu ist dabei der GN 1000 - eine Weiterentwicklung des bewährten HookSwitch - der mit einer elektromagnetischen Sensortechnologie arbeitet. Diese erkennt das vom Klingelton des Telefons ausgehende Magnetfeld und übermittelt es an das Headset-Mobilteil - eine absolut fehlerfreie Übertragung ist somit selbst in sehr lauten Umgebungen garantiert. Bereits jetzt bzw. bis Ende 2003 unterstützen folgende Telefonanlagen die elektronische Rufannahme der schnurlosen GN Netcom Headset-Lösungen: - Siemens Hipath 4000, Siemens Hipath 3000 - Telekom Octopus F 200 bis 600 und Octopus F 900 - elmeg ICT 8xxx-Serie - Agfeo: alle Anlagen - DeTeWe Open Com 1000 - Tenovis - Swyx: Swyxware (VoIP-Lösung) Über die GN Netcom GmbH GN Netcom ist einer der weltweit führenden Hersteller schnurloser Kommunikationstechnologie. In enger Zusammenarbeit mit seinen Kunden hat sich GN Netcom zu einem der bedeutendsten Anbieter hochqualitativer Headsets, Mikrofon-Technik und anderer damit verwandter Produkte entwickelt. Das anspruchsvolle Produktportfolio umfasst kabelgebundene Produkte ebenso wie schnurlose Freisprechlösungen der neuesten Generation. Die Produkte von GN Netcom werden weltweit von Spezialdistributoren, Retailern, Versandhäusern, Zubehörfirmen und Fachhändlern unter den Markennamen GN Netcom, JABRA und Liberation vertrieben. GN Netcom liefert auch OEM Produkte für bekannte Markenfirmen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an GN Netcom, Telefon 08031-26510 oder besuchen Sie unsere Homepage www.gnnetcom.de. Die GN Netcom Gruppe Die GN Netcom Gruppe ist ein führender Anbieter von schnurlosen Kommunikationslösungen. Die Gruppe besteht aus zwei Firmen: GN Netcom ist der führende Hersteller von Headsetlösungen für die Bereiche Call-Center, Büro und PC-Anwendungen; JABRA ist einer der bedeutendsten Anbieter von innovativen Headsets für den mobilen Konsumentenmarkt. 1987 gegründet, hat die GN Netcom Gruppe Niederlassungen auf vier Kontinenten, ihre Produkte werden in mehr als 80 Ländern weltweit verkauft. Die GN Netcom Gruppe ist Teil von GN Great Nordic, einem in Dänemark beheimateten Technologie-Konzern, dessen Aktien an der Kopenhagener Wertpapierbörse (Reuters: GNTC.CO, Bloomberg: GGNDF) zum amtlichen Handel zugelassen sind. Für weitere Informationen über die GN Netcom Gruppe, besuchen Sie bitte die Homepage www.gnnetcom.com. Weitere Informationen: GN Netcom GmbH; Traberhofstraße 12, 83026 Rosenheim Mark Richter, Internal Sales Manager, Tel.: + 49 (0)8031/26510, Fax: + 49 (0)8031/69895; e-mail: info.de@gnnetcom.com Diana Nour-El-Din, Marketing Germany, Tel.: + 49 (0)8031/26510, Fax: + 49 (0)8031/265134; e-mail: info.de@gnnetcom.com Pressekontakt: KONZEPT PR GmbH, Karolinenstr. 21, D-86150 Augsburg, Cornelie Elsässer, Tel: +49 (0)821-34300-20, Fax: +49 (0)821-34300-77, e-mail: c.elsaesser@konzept-pr.de, internet: www.konzept-pr.de
16. Sep 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Konzept PR, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 618 Wörter, 4929 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über GN Netcom


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von GN Netcom


Schnurlos auf die Piste

GN Netcom Winteraktion: Snowboard oder Ski for free!

04.12.2006
04.12.2006: ”Zum Abschluss unseres erfolgreichen Geschäftsjahres sagen wir unseren Partnern zusätzlich DANKE und laden sie diesmal zu mehr Spaß und Mobilität in der Freizeit ein”, sagt Jürgen Fischer, Geschäftsführer von GN Netcom. Mit der Winterkampagne rückt GN Netcom sein umfassendes schnurloses Produktportfolio für den professionellen Anwender erneut ins Rampenlicht. Die GN 9300-Serie ist die neueste Generation wenn es um Telefonie-Komfort mit freien Händen geht. Zugleich ermöglichen die Modelle GN 9350 und GN 9330 USB einen nahtlosen Wechsel zwischen traditioneller und IP-Telefonie, d... | Weiterlesen

Headset im Jubiläumslook

GN Netcom gratuliert der größten deutschen Call Center-Plattform zum Zehnjährigen

23.11.2006
23.11.2006: ”Als größte deutsche Call Center Plattform genießt das Call Center Forum seit zehn Jahren eine hohe Reputation innerhalb und außerhalb der Branche,” erklärt Jürgen Fischer, Geschäftsführer GN Netcom. ”Als langjähriger Partner haben wir diesen Weg nicht nur begleitet, sondern dank unserer engen Zusammenarbeit auch einen intensiven Austausch über die spezifischen Anforderungen des Call Center Marktes betrieben. Dadurch sind wir in der Lage, unsere Produkte den besonderen Anforderungen des Call Center Alltags anzupassen. Die GN 2100 Duo Special Edition ist unser Beitrag zum zehnjähr... | Weiterlesen

GN Store Nord strukturiert seine Geschäftsbereiche neu

Toon Bouten leitet GN Store Nord und GN Netcom

11.10.2006
11.10.2006: Die Umstrukturierung von GN ist das Ergebnis des Verkaufs der Schwesterfirma GN ReSound sowie der Anteile von GN Otometrics, einem führenden Anbieter von Hörgeräten und audiologischen Diagnosegeräten an die Phonak Holding AG. Von den insgesamt 15,5 Milliarden Dänischen Kronen (ca. 2,08 Milliarden Euro) aus dem Verkauf werden 1 Milliarde DKK (ca. 134 Millionen Euro) zum Erhalt von GNs „net cash position“ (Nettokassenbestand) verwendet, weitere 13 Milliarden Dänische Kronen (1,744 Milliarden Euro) fließen an die Aktionäre von GN zurück. Als Reaktion auf den Verkauf gab der bisheri... | Weiterlesen