Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Compex Systemhaus GmbH |

Compex Systemhaus GmbH ermöglicht Databased Publishing mit ihrer Standard Handelssoftware Compex Commerce

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Die Compex Systemhaus GmbH bietet als Baustein im Aktionsprozess ihrer Standard Handelssoftware Compex Commerce die Möglichkeit, Databased Publishing zu betreiben. Mithilfe eingebundener externer Grafiksoftware, wie zum Beispiel Adobe InDesign® oder QuarkXPress®, lassen sich Handzettel, Kataloge oder Preislisten kosteneffizient hausintern und extern produzieren.

Auf Grund der zentralen Zusammenführung verschiedener Datenbestände wird die Aktualität aller Ausgabemedien gesichert. Compex Commerce liefert direkt die Preis- und Artikeldaten, wodurch die manuelle Eingabe und die damit verbundenen nachträglichen Korrekturen an Katalogdaten oder Handzetteln überflüssig sind.
Der verbesserte Workflow führt zu deutlich kürzeren Produktionszeiten, die Mediengestaltung wird entlastet und bekommt mehr Freiraum für kreative Tätigkeiten.

Für Druck sorgen

So liefert Compex Commerce für die entsprechenden Design-Templates im Grafikprogramm die aktuellen Daten, Bilder und Werbetexte. Für die Medien stehen Informationen über Seitenraster, Artikelplatzierung, Preise, Auslobungstexte oder Gewichte tagesaktuell bereit. Um die Daten grafisch aufzuarbeiten, übergibt Compex Commerce auch alle Pfade zu den verwendenden Bildern, die zu den entsprechenden Artikeln gehören.

Compex Commerce berücksichtigt regionale Unterschiede bei der Artikelauswahl, mögliche Aktionen oder Dauerniedrigpreise. Dabei lassen sich im Aktionsprozess Prognosen und Simulationen bezogen auf Artikelauswahl, Preis und Menge mit einbinden.

Problemlos Bilder auswählen und verwalten

Um die Daten grafisch aufzuarbeiten, übergibt Compex Commerce auch alle Pfade zu den verwendenden Bildern, die zu den entsprechenden Artikeln gehören. Für jedes Produktfoto kann der Anwender im Vorfeld die Aufnahmerichtung, die Bildversion und ob es sich um ein Hauptbild handelt entscheiden. Fügt man ein hochauflösendes Bild zu einem Produkt hinzu, so sind auf Wunsch auch andere Bildversionen desselben Bildes produzierbar.

Neben Produktbildern verwaltet und ordnet Compex Commerce auch die Vielzahl von Logoarten den entsprechenden Artikeln zu. Dazu gibt es einen globalen Pool für zum Beispiel Marken-, Hersteller-, Testsieger- und Feature-Logos. Artikel können auf Einträge dieses Pools verweisen, so dass dasselbe Logo bei mehreren Artikeln automatisch im Layoutraster hinterlegt ist.
Mithilfe eines vordefinierten Regelwerkes ist es möglich, Logos aus dem Pool heraus bestimmten Artikelgruppen zuzuordnen. Dies ist anhand des Herstellers, der Marke oder der Artikelmerkmale definierbar.




Compex Systemhaus GmbH
Petra Kirchheim
Hebelstr. 22
69115
Heidelberg
pekirchheim@compex-commerce.com
0622153810
http://www.compex-commerce.com

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Petra Kirchheim, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 323 Wörter, 2768 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Unternehmensprofil: Compex Systemhaus GmbH

Das 1990 gegründete Heidelberger Unternehmen Compex Systemhaus GmbH hat sich mit einer Standard Software für den Groß- und Einzelhandel erfolgreich am Markt etabliert. Unter der Leitung des Firmengründers und geschäftsführenden Gesellschafters Christophe Loetz konnte das Unternehmen in den vergangenen Jahren seine Position in Deutschland und verschiedenen europäischen Ländern weiter ausbauen. Es pflegt strategische Partnerschaften mit IBM, Hewlett-Packard und Oracle. Die Compex Teams setzen sich zusammen aus hochqualifizierten Experten mit mehrjähriger praktischer Erfahrung: Handels-, Logistik- und Projektspezialisten sowie Softwareentwickler. Diesen Erfolgskurs verdankt Compex seiner innovativen Software. Eigens entwickelte prozessorientierte Werkzeuge modellieren die Geschäftsprozesse zur Steuerung aller Warenwirtschafts-, Logistikabläufe und des Rechnungswesens mit Ausprägungen im Standard Referenzmodell für den Groß- und Einzelhandel sowie e-Commerce zum Beispiel für folgende Branchen: Lebensmittelhandel (Food/Non-Food), Elektro- und Unterhaltungselektronik, Discount, Baumärkte, Drogeriemärkte, technischer Handel, Sanitär, Baustoff und Baubeschlag.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.compex-commerce.com


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Compex Systemhaus GmbH lesen:

Compex Systemhaus GmbH | 04.11.2019

Compex: Kasse OS.pos erfüllt die ab 2020 geltenden Pflichten


Derzeit prüft das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mehrere TSE-Lösungen, hat aber – soweit bekannt – noch keine einzige zertifiziert. Der Handelsverband Deutschland (HDE) hatte bereits im April die kurze Frist für die Umrüstung der Kassen kritisiert. Der HDE sprach dabei von spät festgelegten und in der Praxis schwer anwendbaren Vorgaben. Solange das BSI seine Pr...
Compex Systemhaus GmbH | 15.10.2019

OS.bee präsentiert sich auf Berlin Low Code Day


„Die integrierten Frameworks gelten vielen Entwicklern als das Beste für ihren jeweiligen Problembereich, etwa für die Rechteverwaltung, das Datenmanagement oder die Nutzeroberfläche. Sie sind das Werk von Spezialisten und werden entsprechend häufig verwendet“, sagte Christophe Loetz, Geschäftsführer der Compex Systemhaus GmbH. „Mit OS.bee lassen sich aus diesen Frameworks komplette An...
Compex Systemhaus GmbH | 13.07.2015

Compex Commerce macht Komplexität im Handel unkompliziert


Jeder Geschäftsprozess im Handel steht mit einem oder vielen anderen Prozessen in Wechselbeziehung. Komplexität ist der Normalzustand im Handelsgeschäft. Gerade darum muss eine Standard Software die Fähigkeit besitzen, die Komplexität der Realität abzubilden ohne selbst kompliziert zu sein. Beispiel: Warenbewegungen Betrachten wir die Verlagerung von Waren zwischen zwei unabhängigen Rechtse...