Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

Stadtwerke Klagenfurt AG sichert Netzwerk

Von Aladdin

Proaktiver Komplettschutz vor Gefahren aus dem Web

– Aladdin Knowledge Systems hat mit der Stadtwerke Klagenfurt AG einen weiteren bedeutenden Kunden in Österreich gewonnen. Im Rahmen eines bereits erfolgreich abgeschlossenen Projekts hat der Internet-Dienstleister der Stadtwerke Klagenfurt, die Net4You Internet GmbH, auf einer Windows 2000-Plattform die Content-Security-Lösung eSafe Gateway implementiert. eSafe Gateway arbeitet proaktiv und bietet Schutz vor Malicious Code (Viren, Würmer, Vandalen, gefährliche Scripts) aller Art. Auch Spam wird erfolgreich abgeblockt.
Ausgangssituation Ziel des Projekts war die Einführung einer wirksamen Lösung zur Virenabwehr sowie die Gewährleistung einer sicheren, ungestörten E-Mail-Kommunikation und Internet-Nutzung für ca. 600 Anwender. Das System sollte zudem problemlos mit den bereits vorhandenen IT-Komponenten zusammenarbeiten und wartungsarm sein. Den Auftrag für die Implementierung der Sicherheitslösung vergaben die Stadtwerke Klagenfurt an die Net4You Internet GmbH. Der Internet-Dienstleister mit Sitz in Villach ist u.a. spezialisiert auf Internet-, Intranet- & Security-Solutions. Die Projektbeteiligten von Net4You entschieden sich mit eSafe Gateway von Aladdin für den Einsatz einer proaktiven Komplettlösung. Der proaktive Ansatz von eSafe Mit eSafe Gateway bietet Aladdin eine leicht zu installierende und konfigurierende Komplettlösung mit mehrschichtigen Schutzmechanismen, die den gesamten eingehenden E-Mail- und Netzwerkdatenverkehr nach Anzeichen für zerstörerische oder produktivitätshemmende Inhalte untersucht. So umfasst die Funktionalität neben dem Schutz vor Malicious Codes auch das Abblocken bzw. Kennzeichnen von Spam-Mails. eSafe Gateway erfordert keine zusätzliche Client-Software auf dem Arbeitsplatzrechner oder Änderungen an der Hardware. Nach der Installation von eSafe Gateway (direkte Integration in eine Firewall-Umgebung) werden sämtliche HTTP-, FTP- und SMTP-Datentransfers gescannt. Infizierte Dateien werden gesäubert, abgeblockt oder in den Quarantäne-Bereich umgeleitet, saubere und reparierte Dateien zur Firewall zurückgesandt und dem gewünschten Empfänger zugestellt. Ungefährliche Dokumente werden unverzüglich weitergesendet, um den Datendurchsatz nicht unnötig zu beeinträchtigen. Mit dieser speziellen Architektur bietet diese Lösung größtmöglichen Schutz und Performance bei niedrigen Verwaltungskosten. Die Stadtwerke Klagenfurt arbeiten nun seit zwei Jahren mit der Lösung und konnten deshalb auch die Würmer- und Viren-Attacken der letzten Wochen schadenfrei überstehen. Dank eSafe Gateway ist zudem ein deutlicher Rückgang an Spam-Mails zu verzeichnen: „So profitiert jeder einzelne Mitarbeiter bei der täglichen Arbeit am PC von einem umfassenden Schutz gegen die Schädlinge aus dem Web – IT-Security ist nicht nur zur Gefahrenabwehr absolut notwendig sondern auch zur Produktivitätssteigerung relevant“, meint der IT-Leiter Dipl. Ing. Arnold Wurzer von den Stadtwerken Klagenfurt.Stadtwerke Klagenfurt AG Die Stadtwerke Klagenfurt Aktiengesellschaft ist zentraler Anbieter für Strom, Wasser, Wärme, Gas, für den städtischen Busverkehr, für Bäder, Camping, Schifffahrt, die Städtische Bestattung, EDV Dienstleistungen und Plakatwerbung. Nach vielen Jahrzehnten als Teil der Landeshauptstadt Klagenfurt sind die Stadtwerke nunmehr seit Herbst 2000 eine privatwirtschaftliche Aktiengesellschaft. Eigentümer der STW AG ist die Stadt Klagenfurt. Die Stadtwerke Klagenfurt Aktiengesellschaft hat in allen Bereichen heute rund 800 Mitarbeiter und ist somit einer der größten Arbeitgeber in Klagenfurt. Weitere Informationen unter www.stw.at Aladdin Knowledge Systems Die in Germering bei München ansässige Aladdin Knowledge Systems GmbH & Co. KG ist ein High-Tech-Unternehmen mit 60 Mitarbeitern. Aladdin zählt zu den weltweit führenden Anbietern im Bereich IT-Security und entwickelt und vertreibt auf Hard- und Software basierende Produkte und Komplettlösungen für die Bereiche Software- und Internet-Sicherheit. Für den Software- und Lizenzschutz bietet Aladdin Hardlock® und HASP®, für den sicheren Softwarevertrieb per Internet PrivilegeTM. eSafe® ist eine umfassende Schutz-Software zur Abwehr von Viren und Vandalen-Programmen aus dem Internet und eTokenTM ist ein „readerless“ Smart-Card-System auf USB-Basis für den sicheren PC- und Web-Zugriffsschutz sowie Authentisierung. Das Unternehmen ist eine 100%ige Tochter der Aladdin Knowledge Systems Ltd. in Tel Aviv/Israel. Aladdin Knowledge Systems Ltd. unterhält acht internationale Niederlassungen und ein Vertriebsnetz mit mehr als 50 Distributoren. Weitere Informationen unter www.aladdin.de Für weitere Informationen oder Bildmaterial wenden Sie sich bitte an: Aladdin Knowledge Systems Wolfram Dorfner/Stefan Schwarz Gabriele-Münter-Straße 1 82110 Germering Tel.: +49 (0)89 / 89 42 21 0 Fax: +49 (0)89 / 89 42 21 40 Email: wdorfner@aladdin.de Harvard Public Relations Petra Huber/Alexandra Maiberger Westendstr. 193-195 80686 München Tel.: +49 (0)89 / 53 29 57 0 Fax: +49 (0)89 / 53 29 57 888 Email: petra.huber@harvard.de alexandra.maiberger@harvard.de Telefonnummer für Leseranfragen: 0 89 / 89 42 21 0 Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite „Pressebüro“ verfügbar.
30. Sep 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Patrizia Liberatore, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 586 Wörter, 4855 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über Aladdin


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von Aladdin


09.03.2007: Mit seinem erweiterten Produktangebot stellt Aladdin Kunden eine noch breitere Palette an eToken-Authentisierungslösungen zur Verfügung, die entsprechend individueller Anforderungen implementiert werden können. Auf diese Weise können die Gesamtkosten reduziert werden bei gleichzeitig maximaler Flexibilität in punkto zukünftiger Lösungserweiterungen. Die neuen Produkte umfassen: eToken PASS: Neuzugang bei den eToken-Authentisierungs-Devices Als jüngster Zugang der eToken-Familie wird der eToken PASS mit Einmal-Passwort-Funktion (ohne USB-Schnittstelle) ab Juni verfügbar sein. Basie... | Weiterlesen

08.03.2007: Im kürzlich erschienenen Malware Report 2006 weist Aladdin auf den enormen Anstieg von 1.300 Prozent bei webbasierten Sicherheitsbedrohungen im Jahr 2006 hin. Gängige Sicherheitslösungen alarmieren den Anwender jedoch nur bei Angriffen, die sie auch abfangen können. Eine schnelle, eingehende Analyse sämtlicher Webaktivitäten und -bedrohungen im Unternehmen bietet hier das unkomplizierte Risiko-Auditing von eSafe WTA: Die Appliance stellt detailliert fest, welcher schädliche Code eventuell trotz existierender Sicherheitslösung anderer Anbieter immer noch per Webbrowsing ins Firmennetzwe... | Weiterlesen

19.02.2007: München, 19. Februar 2007 – Einer Studie von Aladdin Knowledge Systems (NASDAQ: ALDN) zufolge steigt die Anzahl webbasierter Sicherheitsbedrohungen, die das Netzwerk durch das Webbrowsen der Anwender über die Protokolle http und FTP angreifen, enorm an: So stehen 7.188 Vorfällen im Jahr 2005 den 98.020 Vorfälle im letzten Jahr gegenüber, was ein Wachstum von 1.300 Prozent bedeutet. Dabei ordnen die Analysten des Aladdin Content Security Response Teams (CSRT) Spyware und Trojaner als gefährlichste Bedrohung ein. Immer komplexere Spyware auf dem Vormarsch Aus dem Malware Report 2006 v... | Weiterlesen