Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

HypoVereinsbank reduziert mit COLT die Netzwerkkosten um 40 Prozent

Von COLT Telecom GmbH

Virtuelles Privates Netzwerk (VPN) des Finanzkonzerns für 200 Standorte

Frankfurt, 13.10.2003 – Die COLT Telecom GmbH, Frankfurt am Main, hat einen weiteren Großauftrag aus der Finanzbranche erhalten. So hat die HypoVereinsbank jetzt bundesweit rund 200 Standorte über ein Virtuelles Privates Netz (VPN) des europäischen Telekommunikationsunternehmens zusammengeführt. Mit der VPN-Lösung von COLT kann die zweitgrößte deutsche Geschäftsbank ihre Netzwerkkosten bis 2004 um rund 40 Prozent senken. Das VPN von COLT löst die frühere Frame Relay-Technologie der HypoVereinsbank ab. „Uns steht damit eine etwa zwanzigfache Bandbreite zu einem um 40 Prozent niedrigeren Preis zur Verfügung“, erklärt der zuständige Teamleiter der HVB Group Robert Neumaier. Da der Sicherheitsaspekt bei der HVB eine zentrale Rolle spielt, basiert das gesamte Projekt auf einer Multi-Carrier-Strategie, das heißt die Übertragungswege mehrerer Anbieter machen die Netzinfrastruktur der HypoVereinsbank absolut ausfallsicher. Zudem bietet das über Internet Protocol secure (IPsec) geführte Netz der COLT Telecom eine redundante zentrale Abstützung von zweimal 155 Mbit/s und Anschlüsse von zwei Mbit/s Bandbreite für die einzelnen Filialen. Über die deutlichen Kostenersparnisse hinaus erschließen sich durch das VPN für die HypoVereinsbank eine Reihe weiterer Vorteile. So kann das bisher via Satellit ausgestrahlte hauseigene Business-TV in Zukunft über das Netzwerk bereit gestellt werden. Zudem können die Mitarbeiter demnächst über das VPN auf die innerbetrieblichen E-Learning-Programme zugreifen.
13. Okt 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

4 Bewertungen (Durchschnitt: 3.5)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, wassink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 201 Wörter, 1542 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über COLT Telecom GmbH


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von COLT Telecom GmbH


COLT Telecom und Nortel Networks intensivieren ihre Zusammenarbeit

Nortel bis 2005 bevorzugter Lieferant für WDM Komponenten

12.08.2003
12.08.2003: Frankfurt/ London 12. August 2003 – COLT Telecom und der Netzwerkausrüster Nortel Networks werden zukünftig verstärkt zusammenarbeiten. Die Vereinbarungen sehen vor, dass Nortel bis Ende 2005 bevorzugter Lieferant für Wavelength Division Multiplexed (WDM)-Komponenten wird. Diese WDM-Technologie erhöht die Bandbreite in Glasfasernetzen um ein Vielfaches. COLT kann dadurch sein Angebot an Breitbanddiensten erweitern und gleichzeitig die Kapazität des europäischen Netzwerkes deutlich steigern. Ein weiterer Bestandteil der Kooperation ist die Akkreditierung des europäischen Telekommunikat... | Weiterlesen

COLT Telecom startet Angebote für Preselection im Ortsnetz

10.000 Preselection-Kunden unter Vertrag

04.07.2003
04.07.2003: Frankfurt, 4. Juli 2003 – Pünktlich zur endgültigen Freigabe des Telefonmarktes in Deutschland am 9. Juli 2003 startet die COLT Telecom GmbH ihre Angebote für Preselection im Ortsnetz. Im Vergleich zu anderen Anbietern bietet das europäische Telekommunikationsunternehmen das neue Produkt mit fest eingestellter Sparvorwahl bundesweit an und rechnet zugleich im kundenfreundlichen Sekunden-Takt ab. Wolfgang Essig, Vorsitzender der Geschäftsführung von COLT Telecom: „Wir helfen Geschäftskunden beim Sparen. Allein durch die Einführung der sekundengenauen Abrechnung sinken die Kosten für ... | Weiterlesen

Führender europäischer Netzbetreiber hostet Davis Cup-Website

COLT realisiert Webpräsenz des Davis Cup

07.05.2003
07.05.2003: Frankfurt, 7. Mai 2003 - COLT Telecom liefert in diesem Jahr erstmals die technische Infrastruktur der offiziellen Davis Cup-Website. Um das gewaltige Besucheraufkommen bis zum Finale reibungslos abwickeln zu können, wird der Davis Cup-Debütant COLT Telecom höchste Bandbreiten über sein europaweites Glasfaser-Netzwerk und eine leistungsfähige Internet-Plattform bereitstellen. Im letzten Jahr verzeichnete die Website einen Ansturm von rund 130 Millionen Besuchern und damit einen Zuwachs um 50 Prozent gegenüber 2001. Für 2003 erwarten die Davis Cup-Offiziellen einen weiteren Anstieg der S... | Weiterlesen