Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

flying dog präsentiert neue Version ihres Content-Management-Systems Powerslave 5

Von flying dog Software

Auf der Systems präsentierte heute die Software-Schmiede flying dog Software an ihrem Messestand, Halle A1, Stand 418, eine neue Version ihres High-End Redaktionssystems Powerslave. Zu den Highlights von Powerslave 5 zählen die Anbindung an die Volltextsuchmaschine Xapian, die Nutzung von WebDAV zur komfortablen Übernahme von Bildern, Dokumenten oder Vorlagen in die Mediendatenbank, sowie ein neuer Portalmanager, in dem nun sowohl eigene Powerslave-Applikationen als auch Fremd-Anwendungen direkt eingebettet werden können.
Der Powerslave Rapid Prototyping Server ist eine Entwicklungsumgebung, mit der Anwender unterschiedliche Internet- und Intranet-Lösungen realisieren können. Mögliche Applikationen sind beispielsweise ein Redaktions- und Content-Management-System für große Webs im Intranet und Internet, Projektmanagement, eLearning-Plattformen oder Portale. In jedem Fall bringt die neue Einbindung von WebDAV eine erheblich vereinfachtes Handlung von Bildern, Dokumenten oder Templates mit sich: Automatische Konvertierung von Dokumenten, Bildern und Vorlagen mittels WebDAV Backend In Powerslave ist jetzt ein WebDAV (Web Distributed Authoring and Versioning) Server integriert. Er verfügt über ein Backend für Powerslave und eigene Plugins für die Medien- und die Layoutdatenbank. Mit WebDAV greift der Anwender direkt aus seiner gewohnten (Windows-) Netzwerkumgebung auf die Powerslave Datenbanken zu. Per Drag & Drop werden neue Bilder in der Mediendatenbank abgelegt oder Templates per Doppelklick im HTML-Editor bearbeitet. Rubriken (z.B. Navigationspunkte in einer Website) werden als Ordner verwaltet. Die Medien durchlaufen dabei im Backend einen frei definierbaren Workflow: Konvertierung von Word nach XML im Dokumentenmanagement, Skalierung von Bildern, Template-Konvertierung etc. Anbindung an Open-Source-Suchmaschine Xapian liefert bessere Suchergebnisse In Powerslave sind Schnittstellen zu verschiedenen Volltextsuchmaschinen integriert. Eine wesentlich verbesserte Suche bietet die neue Anbindung der Volltextsuchmaschine Xapian. Diese auf Open-Source basierende Engine durchsucht in kurzer Zeit mehrere Gigabytes an Dokumenten und stellt die Trefferlisten nach Relevanz sortiert dar. Über das Relevanz-Feedback schlägt Xapian die wichtigsten Indexwörter zur Sucherweiterung vor, verweist auf zusammenhängende Dokumente und kategorisiert sie. Dabei sind auch beliebig komplexe boolesche Suchabfragen möglich. Xapian unterstützt außerdem das Stemming von Suchbegriffen, wodurch relevante Dokumente mit in die Trefferliste aufgenommen werden, die sonst nicht aufgefunden worden wären. Integrierter Portal-Manager Ein neuer Portal-Manager in der Powerslave Version 5 bietet jetzt die Einbindung eigener Powerslave- Applikationen. Bereits in der Vorgängerversion konnten durch Nutzung von sogenannten Browser-Portlets externe Applikationen wie Lotus-Notes oder SAP mit Single-Sign-On-Unterstützung in den persönlichen Desktop integriert werden. In der neuen Version sind nun auch bestehende Websites (z.B. Intranets oder Teile eines Internetauftrittes) einfach in einen neuen Auftritt – alternativ zu frame-basierten Lösungen – integrierbar. Verteilte Server- und Datenbankfarmen steigern die Performance In der Powerslave-Umgebung können Inhalte jetzt auf verschiedenen Liveservern im Intranet, Extranet und Internet abgelegt werden. Das gewährleistet Ausfallsicherheit und hohe Skalierbarkeit bei steigender Nutzer-Last. Weiterhin ergeben sich dadurch Möglichkeiten für das Security-Management, z.B. durch die Einrichtung von Firewalls zwischen den Servern. Dieses neue Feature ist bereits bei Rohde und Schwarz in München erfolgreich im Einsatz. Technische Hintergrund-Informationen: Server: UNIX (Solaris, Linux, Mac OS X, ...) mit Apache , Windows mit Apache, IIS Client: Administration und Redaktion ausschließlich über HTML-Browser Datenhaltung: MySQL, PostgreSQL, Oracle 8i oder höher, LDAP Komponenten: Das Basis-System wird mit Content-Modul (Redaktionssystem), Suchmaschine, Baum-Modul, Benutzerverwaltung, LDAP-Modul, Rechteverwaltungs-Modul, Freischalt-Modul, Statistik-Modul und dem Layout-Generator geliefert. Architektur: flexibel, offen, auf Basis von PHP 4 , inklusive Quelltext Schnittstellen/Erweiterbarkeit: XML Import/Export, SQL, XML-RPC, SOAP, Plug-in-Schnittstelle, LDAP, Userinterface (Javascript, Actionscript), Skins, WebDAV, xapian, amenotec Über flying dog software: flying dog software bietet als Produkthersteller Enterprise-Komplettlösungen für Internet und Intranet an. Dazu zählen Content-, Workflow- und Knowledge-Management mit integriertem Informationsportal und Groupware-Lösungen. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die Schiller Medizintechnik, die LINZ AG, der DEKRA Konzern, Wolf Systembau und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Quassel in der Nähe von Hamburg und unterhält darüber hinaus eine Niederlassung in der Hamburger Innenstadt. Nähere Informationen finden Sie unter www.flyingdog.de Ihre Redaktionskontakte: flying dog software Uli Steingen Steindamm 3 D-20099 Hamburg Tel. +49 40 4711208-90 Fax +49 40 4711208-0 E-Mail: steingen@flyingdog.de good news! GmbH Nicole Körber Kolberger Str. 36 D-23617 Stockelsdorf Tel. +49 451 88199-12 Fax +49 451 88199-29 E-Mail: nicole@goodnews.de
23. Okt 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

2 Bewertungen (Durchschnitt: 4)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicole Körber, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 561 Wörter, 4894 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über flying dog Software


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von flying dog Software


Herbstoffensive für Content Management

Zur Systems 2004 wartet flying dog Software mit neuen Lizenzmodellen seines Powerslave-CMS auf.

22.09.2004
22.09.2004: Die Powerslave Light Lizenz für Einsteiger ist speziell für anspruchsvolle Webprojekte mit nur wenigen Autoren vorgesehen. Die Version eignet sich für Anwender, die mit begrenztem Budget in das Web Content Management einsteigen wollen – sie erhalten das bewährte Powerslave CMS und verzichtet dabei auf Features, die in kleineren Projekten nicht benötigt werden. Bis zu vier Autoren und ein Administrator können mit Powerslave Light arbeiten, Upgrades auf die Vollversion sind jederzeit möglich. Im Highend-Bereich bietet flying dog mit der Powerslave vServer Lizenz für Poweruser künftig... | Weiterlesen

19.07.2004: Das Enterprise Information Portal integriert Portalserver, Content- und Workflow-Management sowie semantische Suchverfahren und Retrieval in einem Produkt. Herzstück bildet dabei der personalisierte Suchdesktop, in dem der Anwender seine Recherchen durchführt. Im Hintergrund sind verschiedene Suchmaschinen und Klassifikationstechnologien einsetzbar. Der Suchvorgang kann als mehrstufiger Prozess in Form eines Workflows jederzeit modifiziert werden. Ein integriertes Rechtekonzept dient dem Schutz von Themengebieten, Quellen, Dokumenten und Suchtreffern. Mit iFinder der IntraFind Software AG st... | Weiterlesen

CeBIT-Vorbericht: flying dog software (Halle 3, Stand D03)

flying dog software wartet mit neuen Produkt-Highlights zur CeBIT auf

16.02.2004
16.02.2004: Neu: Enterprise Information Portal in der Version 2.0 mit eigenem Retrieval-Manager und neuen Visualisierungsmöglichkeiten Das Enterprise Information Portal (EIPs) bietet eine personalisierte Rechercheplattform mit intelligenter und semantischer Suche. Der neu in der Version 2.0 integrierte Retrieval Manager fasst sämtliche Informationen aus unterschiedlichen Quellen, wie dezentralen File- und Webservern, Datenbanken oder Dokumenten-Management-Systemen, in einem einheitlichen Datenformat zusammen. In diesem Informationsbestand kann der Anwender dann gezielte Recherchen vornehmen. Dabei wi... | Weiterlesen