Wir nutzen Cookies, um Ihren Besuch auf unserer Website und unseren Service zu optimieren.
Wir betrachten die weitere Nutzung unserer Website als Zustimmung zu der Verwendung von Cookies.
PortalDerWirtschaft.de



Suchmaschinenoptimierung mit PdW
mit Content-Marketing - Ihre News

InterSystems bringt Integrationsplattform Ensemble auf den Markt

Von InterSystems

Umfassende Integrationsloesung ermoeglicht schnelle Implementierung - erste Referenzprojekte bereits erfolgreich abgeschlossen

InterSystems praesentiert mit Ensemble die einzige Integrationsplattform, die einen Integrationsserver, einen Applikationsserver und eine hochperformante Objektdatenbank mit einer konsistenten Entwicklungs- und Managementumgebung in einem einzigen, architektonisch durchgaengigen Produkt verbindet. So lassen sich mit Hilfe dieser Application Integration Platform innerhalb kurzer Zeit neue Geschaeftsloesungen umsetzen, die die Investitionen in bestehende Anwendungen schuetzen, neue Prozesse unterstuetzen und Daten ueber das gesamte Unternehmen hinweg integrieren.
Das neue Produkt von InterSystems bietet zahlreiche Funktionalitaeten fuer die schnelle Entwicklung von Composite Applications, die unter einer einheitlichen Oberflaeche Funktionen aus vorhandenen Anwendungen mit neu entwickelten Elementen kombinieren. Mit diesen zusammengesetzten Applikationen lassen sich auf einfache Weise bestehende Systeme mit neuen Geschaeftslogiken sowie mit Datenbestaenden aus dem gesamten Unternehmen verbinden. Dabei kommt Ensemble im Gegensatz zum gaengigen "technology assembly"-Ansatz ohne die uebermaessige Komplexitaet, die hohen Kosten fuer Dienstleistungen und die langen Implementierungszeiten aus, die sonst haeufig den Erfolg von Integrationsprojekten verhindern. Als umfassende Plattform stellt Ensemble alle benoetigten Features fuer komplexe Integrationsvorhaben auf Unternehmensebene bereit: * Vollstaendiges Leistungsspektrum fuer Integration und Entwicklung Eine einheitliche grafische, XML- und Code-basierte Entwicklungsumgebung beschleunigt die Modellierung sowie Automatisierung der Geschaeftsprozesse fuer Business-Analysten und Entwickler und unterstuetzt die schnelle Realisierung von Composite Applications. * Universelle Service-Architektur - Durch die konsistente Objektdarstellung verschiedener Programmiermodelle und Datenformate koennen aktuelle Entwicklungstools und -technologien fuer den Zugriff auf Legacy-Daten und -Funktionalitaeten wahlweise als wieder verwendbare .Net oder J2EE-Komponenten, WebServices oder XML eingesetzt werden. Die Unternehmen gewinnen an Flexibilitaet, da sie sich nicht auf eine Objektframework-Welt festlegen muessen. * Persistente Objekt-Engine - Ensemble bietet eine verteilte, performante, skalierbare und SQL-kompatible Objektdatenbank, die saemtliche Metadaten, Messages und Statusinformationen verwaltet und speichert - und das ohne den hohen Administrations- und Kostenaufwand von relationalen Datenbanken. Der Echtzeit-Zugriff auf aktuelle und bereits verarbeitete Messages gewaehrleistet effizientes Auditing und Business Activity Monitoring (BAM). Darueber hinaus profitieren Unternehmen von saemtlichen Vorteilen der Objekttechnologie sowie von einer hohen Zuverlaessigkeit und Ausfallsicherheit bei langfristigen Geschaeftsprozessen. * Flexibles End-to-End Management - Leicht anpassbare, erweiterbare und vollstaendig integrierte Monitoring- und Management-Funktionen unterstuetzen eine zuegige Problemdiagnose und -behebung. Dadurch ermoeglicht Ensemble, Service Levels zu optimieren und den Personalaufwand zu verringern. Es ueberwacht geschaeftskritische Ressourcen automatisch und generiert auf das jeweilige Unternehmen zugeschnittene Warnmeldungen. So sinken die Betriebskosten, und Probleme, wie sie typischerweise durch die Benutzung von Tools verschiedener Anbieter verursacht werden, treten nicht mehr auf. Erste Referenzprojekte belegen schnelle und erfolgreiche Integration Komplexe Integrationsprojekte erfordern in der Regel eine mehrjaehrige Implementierungsphase, die mit einem hohen Investitionsrisiko verbunden ist. Im Gegensatz dazu vereint Ensemble Leistungsstaerke mit einfacher Handhabung, so dass sich Geschaeftsziele in aussergewoehnlich kurzer Zeit und mit entsprechend geringen Kosten erreichen lassen. Das Department of Children and Families des US-Bundesstaates Florida beispielsweise konnte mit Ensemble innerhalb von nur 90 Tagen den Prototypen einer Composite Application erstellen, welche Informationen aus fuenf Systemen mit jeweils unterschiedlichen Datenbankstrukturen und Schnittstellen integriert. "Ein Produktvergleich hat uns schnell davon ueberzeugt, dass Ensemble unsere gesamten benoetigten Integrationstechnologien in einer einzigen, durchgaengigen Loesung bereitstellt", erklaert Ben Harris, der verantwortliche Deputy Secretary fuer Operations and Information Technology. "Dies reduziert die Komplexitaet des Projekts im Vergleich zu anderen Integrationsansaetzen deutlich und spart sowohl Zeit als auch Kosten." Nach dem erfolgreich verlaufenen Pilotprojekt fuehrt die Behoerde die Ensemble-basierte Composite Application, mit der am Ende Daten aus 59 Systemen integriert werden sollen, jetzt ueber das Internet in ganz Florida ein. Ueber ein weiteres erfolgreiches Integrationsprojekt berichtet Fernando Vogt, Direktor des Systemintegrators Interconnections: "Mit Ensemble konnten wir bei unserem Kunden Petrobras, dem groessten Unternehmen Lateinamerikas mit rund 30 Milliarden US-Dollar Umsatz, in weniger als vier Monaten ein Projekt realisieren, bei dem eine Vielzahl von verschiedenen Datenbanken sowie neuen und bestehenden Anwendungen - unter anderem von SAP, Vantive und IBM - integriert wurden." So laeuft jetzt beispielsweise bei BR Distributor, einer Brennstoff-Vertriebstochter von Petrobras, eine Ensemble-basierte Composite Application, die via Web Services die Geschaeftsdaten mit dem wichtigsten Kunden des Unternehmens verknuepft. Dieses Projekt, das auch die elektronische Rechnungserstellung ermoeglicht, eroeffnet grosse Vorteile hinsichtlich Abwicklungsdauer und -sicherheit. Spezialisten fuer produktive Applikations-Technologien Ensemble ergaenzt InterSystems bisherige Software-Produktlinie, die auch die postrelationale Datenbank Caché beinhaltet. "InterSystems hat seit ueber 20 Jahren Erfahrung mit hochperformanter, extrem skalierbarer Unternehmens-Software, die eine schnelle Anwendungsentwicklung und -implementierung unterstuetzt", so Trevor Matz, Managing Director Enterprise Application Integration bei InterSystems. "Mehr als 100.000 Systeme weltweit laufen mit unserer Software. Auf der Grundlage dieser Expertise kann Ensemble die Performance, die kurze Implementierungsdauer und die einfache Verwaltung bereit stellen, die Kennzeichen unserer Technologie sind. Die Architektur von Ensemble bietet die notwendige Leistungsfaehigkeit, um auch sehr komplexe Systeme schnell und effizient integrieren zu koennen und so die Probleme zu ueberwinden, die heute fuer Integrationsprojekte typisch sind." Preise und Verfuegbarkeit Ensemble ist ab sofort fuer die Betriebssysteme HP Alpha OpenVMS, HP Alpha Tru64 Unix, HP-UX, IBM AIX, Linux, SunSolaris sowie fuer Microsoft Windows verfuegbar. Eine Ensemble Enterprise-Lizenz kostet ab 151.250 Euro pro CPU. Ueber Ensemble Die Integrationsplattform Ensemble von InterSystems ist die erste umfassende Loesung, die einen Integrationsserver, einen Applikationsserver und eine hochperformante Objektdatenbank mit einer konsistenten Entwicklungs- und Managementumgebung in einem einzigen, architektonisch durchgaengigen Produkt verbindet. Mit der objektorientierten Architektur von Ensemble lassen sich neue Loesungen zur Erweiterung von bereits bestehenden Applikationen schnell implementieren, neue Geschaeftsprozesse effektiv abbilden sowie Daten ueber das gesamte Unternehmen hinweg integrieren. Ensemble laeuft unter HP OpenVMS, HP Tru64 Unix, HP-UX, IBM AIX, Linux, SunSolaris sowie unter Microsoft Windows. Die Preise beginnen bei 151.250 Euro pro CPU fuer eine Ensemble Enterprise-Lizenz. Ueber InterSystems Die in Cambridge, USA, angesiedelte InterSystems Corporation (www.InterSystems.com) stellt seit mehr als 25 Jahren hochleistungsfaehige Softwareloesungen fuer IT-Abteilungen und unabhaengige Softwarehaeuser bereit. InterSystems' postrelationale Datenbank Caché sowie die Integrationsplattform Ensemble ermoeglichen die schnelle Erstellung und Integration von leistungsstarken Enterprise-Applikationen. Weltweit nutzen mehr als vier Millionen Anwender geschaeftskritische Anwendungen, die auf der Technologie von InterSystems basieren. Niederlassungen in 20 Laendern unterstuetzen Anwendungsentwickler und Systemintegratoren bei ihrer Arbeit und leisten 24x7-Support fuer alle InterSystems-Produkte. Fuer Rueckfragen stehen Ihnen gerne zur Verfuegung: InterSystems GmbH Michael Ihringer Hilpertstrasse 20a D- 64295 Darmstadt Telefon (06151) 1747-0 Fax (06151) 1747-11 ihringer@InterSystems.de http://www.InterSystems.de unicat communications Gabi Eckart & Anja Seubert GbR Alois-Gilg-Weg 7 D- 81373 Muenchen Telefon (089) 743452-0 Fax (089) 743452-52 InterSystems@unicat-communications.de http://www.unicat-communications.de Diese Informationen finden Sie elektronisch auf dem Web unter: http://www.InterSystems.de.
03. Nov 2003

Bewerten Sie diesen Artikel

3 Bewertungen (Durchschnitt: 4.3)

Teilen Sie diesen Artikel

Keywords

Hinweis

Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Zink, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 913 Wörter, 8329 Zeichen. Pressemitteilung reklamieren

Über InterSystems


Kommentar hinzufügen

Name*
E-Mail*
Institution
Website
Ihr Kommentar*
Bitte lösen Sie 4 + 6

Weitere Pressemeldungen von InterSystems


InterSystems ermöglicht Caché-Zertifizierung jetzt auch in Deutschland

InterSystems-Partner SHD Datentechnik und Medos stellen die ersten

02.03.2004
02.03.2004: Als erste Teilnehmer in Deutschland haben insgesamt sieben Mitarbeiter der Partnerunternehmen SHD Datentechnik und Medos das Programm erfolgreich absolviert und zeigten sich rundum zufrieden: „Die Zertifizierung hat sich für uns gelohnt", so Peter Burnes, Abteilungsleiter Systementwicklung bei SHD Datentechnik. „Einerseits haben wir einiges an Rüstzeug erhalten, um unseren Kunden einen noch besseren Service bei Caché-Implementierungen zu bieten, andererseits können wir uns durch die Zertifizierung noch stärker als bisher vom Mitbewerb abgrenzen." „Aus unserer Sicht hat das Zertifi... | Weiterlesen

In der 'World of InterSystems' dreht sich alles um produktive Anwendungstechnologien

Auf der CeBIT 2004 zeigt InterSystems Neuheiten rund um die Produkte Ensemble und Caché und stellt mit seinen Partnern aktuelle Initiativen vor

01.03.2004
01.03.2004: Ensemble bietet zahlreiche Funktionalitäten für die schnelle Entwicklung von sogenannten Composite Applications, die unter einer einheitlichen Oberfläche Funktionen aus vorhandenen Anwendungen mit neu entwickelten Elementen kombinieren. Mit solchen zusammengesetzten Applikationen lassen sich auf einfache Weise bestehende Systeme mit neuen Geschäftslogiken sowie mit Datenbeständen aus dem gesamten Unternehmen verbinden. Dabei kommt Ensemble im Gegensatz zum gängigen „Technology Assembly"-Ansatz ohne die übermäßige Komplexität, die hohen Kosten für Dienstleistungen und die langen Imp... | Weiterlesen

InterSystems gewinnt Pikos als Implementierungspartner fuer Ensemble

Partnerschaft fuer effizientes Business Process Management

20.01.2004
20.01.2004: Pikos verfuegt ueber langjaehrige Erfahrung im Bereich Business Process Management. Mit Bonapart bietet das Unternehmen eine Software, mit der sich Geschaeftsprozesse und Organisationsstrukturen effizient strukturieren, simulieren sowie in Echtzeit ueberwachen und analysieren lassen. Auf Basis der Business Process Engineering Language (BPEL) generiert das Tool darueber hinaus aus den grafischen Prozessbeschreibungen direkt ausfuehrbaren Code fuer die IT-technische Umsetzung und Steuerung der optimierten Geschaeftsablaeufe. "Unsere Kunden erhalten dadurch die Moeglichkeit, die Prozessbeschr... | Weiterlesen